Warenkorb
 

Willkommen in der Provence

Roman

Weitere Formate

Vivianne fällt aus allen Wolken, als ihr Mann Victor nach fünfundzwanzig Ehejahren einfach verschwindet und sie in ihrem Haus in Aix-en-Provence auf einem Berg Schulden sitzen lässt. Aus der Not macht sie eine Tugend, aus dem verwaisten Schlafzimmer eine Gästeunterkunft. Doch gerade als Chez Madame Vivianne zum heissen Tipp für Touristen wird und Vivianne dem gut aussehenden Félix begegnet, taucht Victor wieder auf ...
Portrait
Brigitte Guggisberg ist in der Schweiz und in den USA aufgewachsen und hat Volkswirtschaft und Medienwissenschaften in Basel mit einem längeren Aufenthalt in Aix-en-Provence studiert. Sie war als Beraterin für das Schweizer Parlament, Journalistin, Tanzkritikerin und im Topmanagement der Finanzindustrie tätig. Inzwischen ist sie an die Universität Basel zurückgekehrt und schreibt Romane, die vor Lebensfreude sprühen.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 352 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 13.06.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783641209094
Verlag Random House ebook
Dateigröße 2265 KB
Verkaufsrang 10701
eBook
eBook
Fr. 12.90
Fr. 12.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
17 Bewertungen
Übersicht
12
5
0
0
0

Einen Teil Frankreichs neu entdecken
von einer Kundin/einem Kunden aus Suhl am 03.02.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Willkommen in der Provence ein Roman von Brigitte Guggisberg erschienen im DIANA Verlag Vivianne, 49 Jahre, gebürtige Schweizerin, mit Problemzonen an der richtigen Stelle, hat alles, wovon eine Frau träumt, einen Franzosen, einen Banker als Ehemann, ein wunderschönes Haus mit Garten, fast das ganze Jahr über Sonne, nette Freun... Willkommen in der Provence ein Roman von Brigitte Guggisberg erschienen im DIANA Verlag Vivianne, 49 Jahre, gebürtige Schweizerin, mit Problemzonen an der richtigen Stelle, hat alles, wovon eine Frau träumt, einen Franzosen, einen Banker als Ehemann, ein wunderschönes Haus mit Garten, fast das ganze Jahr über Sonne, nette Freundinnen, Träume, die sich bestimmt noch erfüllen lassen und ein unbeschwertes, sorgloses Leben mit allen Vorzügen in Aix-en-Provence. Dies ändert sich schlagartig, als Victor nach 25 gemeinsamen Ehejahren nicht nach Hause kommt. Nicht genug, hat er das Konto leergeräumt und sie auf einem riesigen Berg Schulden sitzen gelassen. Da ihr Ehegatte so schnell nicht wieder auftaucht, Verbindlichkeiten beglichen werden müssen und der Bankangestellte Vivianne aufs Dach steigt, muss schnell eine Lösung her! Aufgeben? Wegziehen? Nein! Mit Hilfe ihrer umtriebigen Freundin Aline entsteht aus einer genialen Idee: La vie en rose chez Madame Vivianne. Innerhalb kürzester Zeit setzt sie ungeahne Kräfte frei, erobert das Netz, stellt sich völlig neuen Herausforderungen und wird mit den unterschiedlichsten Charakteren konfrontiert. Zwischen diesen schwindeleregenden Aufgaben verursacht Felix, ein gutaussehendes männliches Exemplar, Vivianne gewaltige Hitzewallungen. Mit viel Humor meistert sie die neue Situation, die sich immer vertrauter anfühlt. Und dann steht plötzlich Victor vor der Tür... Schon das Cover läd zum Vereisen ein, ein traumhafter Blickfang, passend zum charmanten, witzigen Inhalt. Die 33 Kapitel und 352 Seiten lesen sich flott weg, vobei die taffe Heldin anfänglich eher oberflächlich erscheint. Mit jeder gemeisterten Aufgabe und weiteren unerwarteten Enthüllungen zeigen sich charakterliche Besonderheiten. Im weitern Verlauf kristallisiert sich heraus, inwieweit wahre Freundschaft existiert, denn auch Vivianns Freundinnen und Feindinnen haben etwas zu verbergen. Mit Wortwitz und Situationskomik gelingt Brigitte Guggisberg ein amüsanter Roman, der so einige Klischees hinreichend bedient. Elegant eingebaute Phrasen, die sich nach einer Portion Lebensweisheiten anfühlen und den gesunden Menschenverstand kitzeln, treffen es auf den Punkt. Ein gelungener Schlußabsatz beendet gekonnt diese flotte Geschichte und es bleibt ausreichend Potenzial für eine Fortsetzung. Fazit: In die warme, nach Lavendel duftende Provence mit all ihrem Liebreiz versetzt, habe ich jede Zeile sehr genossen, mit Vivienne gelitten und gelacht, mich einfach köstlich amüsiert, ein frischer (Frauen)Roman, Unterhaltungslitertur für zwischendurch.

Freundschaft und Liebe in der Provence
von Niknak am 01.05.2018

Inhalt: (Klappentext) Vivianne fällt aus allen Wolken, als ihr Mann Victor nach fünfundzwanzig Ehejahren einfach verschwindet und sie in ihrem Haus in Aix-en-Provence auf einem Berg Schulden sitzen lässt. Aus der Not macht sie eine Tugend, aus dem verwaisten Schlafzimmer eine Gästeunterkunft. Doch gerade als Chez Madame Vivian... Inhalt: (Klappentext) Vivianne fällt aus allen Wolken, als ihr Mann Victor nach fünfundzwanzig Ehejahren einfach verschwindet und sie in ihrem Haus in Aix-en-Provence auf einem Berg Schulden sitzen lässt. Aus der Not macht sie eine Tugend, aus dem verwaisten Schlafzimmer eine Gästeunterkunft. Doch gerade als Chez Madame Vivianne zum heißen Tipp für Touristen wird und Vivianne dem gut aussehenden Félix begegnet, taucht Victor wieder auf … Mein Kommentar: Dies ist der Debütroman der Autorin Brigitte Guggisberg. Sie hat einen tollen und unterhaltsamen Schreibstil und die Seiten fliegen einfach so dahin. Die Geschichte beinhaltet alles, was eine Sommerlektüre haben soll. Es gibt eine Liebesgeschichte, Herz-Schmerz, Humor, viele Überraschungen und eine tolle Kulisse in Frankreich, die das Fernweh entfacht. Die Autorin beschreibt die Orte und Landschaft sehr genau und so hat man als Leser sofort ein genaues Biold vor Augen und kann sich alles lebhaft vorstellen. Man fühlt sich in Aix-en-Provence sofort wohl und möchte am liebsten selbst dort seinen Urlaub verbringen. Auch die Personen werden sehr gut beschrieben, allen voran Vivianne, die die Geschichte aus der Ich Perspektive erzählt. So kann sich der Leser sehr gut in sie hineinversetzen und bekommt auch ihre Wandlung im Laufe des Buches sehr genau mit. Zu Beginn ist sie noch ganz unglücklich, da sie ihr Mann ohne ein Wort zu sagen einfach verlassen hat, aber sie wird immer stärker und beginnt das Beste aus der Situation zu machen. Sie wächst im Laufe der Zeit und mit ihren Problemen. Das kann jedem Mut machen sich seinen Problemen zu stellen und versuchen das Beste daraus zu machen. Nicht jede Veränderung ist immer negativ und schlecht. Das wird in diesem Buch für mich ganz deutlich sichtbar. Man muss oft nur den Mut haben etwas Neues zuzulassen. Auch wird der Wert der Freundschaft deutlich hervorgehoben. Zuerst versucht sie alles allein auszumachen, aber als sie sich mit der Zeit ihren Freundinnen anvertraut, kommen auch deren Geheimnisse mit der Zeit an die Luft und dadurch ergeben sich immer wieder interessante Situationen. Jede der Protagonisten hat ihre Ecken und Kanten und ihre eigene Probleme, wodurch sie sehr menschlich und sympathisch rüber kommen. Man kann sich als Leser sehr gut in sie hineinversetzen. Außerdem schafft es die Autorin viele überraschende Wendungen einzubauen, sodass das Buch bis zum Schluss eine tolle Unterhaltung bietet. Auch der Humor kommt meiner Meinung nach nicht zu kurz. So ergeben sich immer wieder lustige Situationen und ich musste beim Lesen öfters schmunzeln. Das Ende des Buches bleibt allerdings sehr offen, sodass sich der Leser selbst noch seine Gedanken machen muss. Ich bin zwar kein Freund von offenen Enden, aber ich hoffe, dass die Autorin da eine Fortsetzung plant. Die Geschichte würde noch sehr viel Potential dazu bieten. Mein Fazit: Ein gelungenes Debüt und ich hoffe, dass ich noch mehr von der Autorin lesen kann. Ich kann dieses Buch allen empfehlen, die eine unterhaltsame Sommerlektüre lesen wollen mit Witz, Charme und einer großen Portion Freundschaft und Liebe. Ganz liebe Grüße, Niknak

von einer Kundin/einem Kunden am 02.09.2017
Bewertet: anderes Format

Lustig-leichter Frauenroman....Was tun, wenn der Mann eines Abends nicht von der Arbeit kommt? Und man feststellt, dass er auch das Konto leergeräumt hat?