Meine Filiale

Schattenfrau / Das Erbe der Macht Bd.6

Das Erbe der Macht Band 6

Andreas Suchanek

(25)
eBook
eBook
Fr. 3.00
Fr. 3.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Beschreibung

Der Schleier fällt!
Jahrhunderte lang bereitete sie ihren Plan vor, angetrieben vom unbändigen Hass auf die Lichtkämpfer und Unsterblichen.
Jen, Alex und Clara stossen überraschend auf eine Spur zur Identität der Schattenfrau. Sie ahnen nicht, dass dies alles verändern wird. Denn der Schleier soll fallen ...
... und Chaos die Lichtkämpfer hinweg fegen.

Dies ist der 6. Roman der Reihe "Das Erbe der Macht" und die Halbzeit zum ersten Zyklus.
Das Erbe der Macht erscheint monatlich als E-Book und alle drei Monate als Hardcover-Sammelband.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 150 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 12 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 27.02.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783958342477
Verlag Greenlight Press
Dateigröße 1698 KB
Illustrator Nicole Böhm
Verkaufsrang 49993

Weitere Bände von Das Erbe der Macht

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
25 Bewertungen
Übersicht
25
0
0
0
0

Das Erbe der Macht (Teil 6) - Enttarnung und andere Geheimnisse
von einer Kundin/einem Kunden aus Leiben am 19.01.2020

Während die Unsterblichen versuchen das Siegel der Schattenfrau zu brechen, begeben sich Alex, Jen und Clara auf die Spuren von ihr und dem ersten Stabmacher. Kevin reist zusammen mit seinem Zwillingsbruder Chris und Chloe auf zu seiner Familie. Denn in den Therapiesitzungen kam doch einiges über seine Kindheit zutage. Was ihm s... Während die Unsterblichen versuchen das Siegel der Schattenfrau zu brechen, begeben sich Alex, Jen und Clara auf die Spuren von ihr und dem ersten Stabmacher. Kevin reist zusammen mit seinem Zwillingsbruder Chris und Chloe auf zu seiner Familie. Denn in den Therapiesitzungen kam doch einiges über seine Kindheit zutage. Was ihm seine Eltern allerdings offenbaren, damit hätte wohl keiner gerechnet. Das Cover des Buches ist wieder ein absoluter Hingucker, der nicht nur zum Buch, sondern zur ganzen Reihe passt. Über den Schreibstil des Autors brauche ich nicht viel zu schreiben - Charaktere und Orte werden ausgezeichnet dargestellt, die Charaktere entwickeln sich auch langsam, aber stetig weiter. Die Spannung ist von der ersten bis zum letzten Kapitel auf grenzgenial hohem Niveau, was dem unglaublichen Plot und der unerschöpflichen Kreativität des Autors zu verdanken ist. Einige Geheimnisse, wie z.B. die Identität der Schattenfrau werden gelüftet, dafür tauchen neue Fragen auf. Genial auch, wie der Autor es schafft die verschiedenen Handlungsstränge so unter einen Hut zu bringen, sodass es nie langweilig oder auch verwirrend wird. Dazu kommt zu einer actionreiche Fantasygeschichte der Humor der immer wieder hervorkommt. Ideal auch die Zusammenfassung am Anfang, wenn der Vorgängerteil schon etwas länger zurückliegt. Der Sprecher passt perfekt zum Hörbuch. Fazit: Grenzgenialer 6. Teil der Reihe. Man sollte allerdings bei Teil 1 beginnen, da alle Teile aufeinander aufbauen. 5 von 5 Sternen

Es geht spannend weiter
von CharleensTraumbibliothek am 06.01.2019

Meine Meinung: Das Cover gefällt mir wieder richtig gut und es passt auch gut zum Titel und Inhalt. Außerdem fügt es sich sehr gut in die Reihe mit ein. Der Schreibstil von Andreas Suchanek hat mir wieder sehr gut gefallen. Er ist flüssig und gut zu lesen. Hin und wieder hatte ich automatisch Bilder vor meinem inneren Auge. ... Meine Meinung: Das Cover gefällt mir wieder richtig gut und es passt auch gut zum Titel und Inhalt. Außerdem fügt es sich sehr gut in die Reihe mit ein. Der Schreibstil von Andreas Suchanek hat mir wieder sehr gut gefallen. Er ist flüssig und gut zu lesen. Hin und wieder hatte ich automatisch Bilder vor meinem inneren Auge. Bei mir liegt es schon ein paar Monate zurück, dass ich die vorherigen Bände gelesen habe, so dass mir vieles gar nicht mehr in Erinnerung war. Ich habe einige Seiten gebraucht, um wieder in der Geschichte anzukommen. Zu Beginn des Buches hat Andreas Suchanek eine kleine Zusammenfassung eingebaut, so dass man alle wichtigen Informationen direkt parat hatte. Wir begleiten hier wieder die üblichen Charaktere, die wir bereits kannten. Eine große Weiterentwicklung oder Vertiefung der Charaktere sind in diesem Band nicht vorhanden, dafür aber die Story. Die Reihe baut aufeinander auf, weshalb man die vorherigen auf jeden Fall gelesen haben muss. Es geht hier interessant weiter und es gibt auch wieder einige informative Szenen. Die Komplexität der Geschichte nimmt weiter zu und der Fokus liegt in diesem Band ganz klar auf der Identität und Geschichte der Schattenfrau. Endlich werden hier einige offene Fragen beantwortet. Das Ende ist mal wieder so gestaltet, dass man einfach wieder zum Folgeband greifen möchte. Fazit: Der Band "Das Erbe der Macht: Schattenfrau" von Andreas Suchanek hat mir wieder sehr gut gefallen, auch wenn ich ein bisschen gebraucht habe, um wieder in die Geschichte zu finden. Die Story wird weiter vertieft und es werden endlich wieder ein paar Fragen geklärt. 5/5 Punkte (Perfekt!)

Ich bin total sprachlos über die Enthüllung der Identität der Schattenfrau
von booklover2011 am 08.10.2018

Inhalt (dem Klappentext entnommen): Der Schleier fällt! Jahrhunderte lang bereitete sie ihren Plan vor, angetrieben vom unbändigen Hass auf die Lichtkämpfer und Unsterblichen. Jen, Alex und Clara stoßen überraschend auf eine Spur zur Identität der Schattenfrau. Sie ahnen nicht, dass dies alles verändern wird. Denn der Schleier... Inhalt (dem Klappentext entnommen): Der Schleier fällt! Jahrhunderte lang bereitete sie ihren Plan vor, angetrieben vom unbändigen Hass auf die Lichtkämpfer und Unsterblichen. Jen, Alex und Clara stoßen überraschend auf eine Spur zur Identität der Schattenfrau. Sie ahnen nicht, dass dies alles verändern wird. Denn der Schleier soll fallen... ... und Chaos die Lichtkämpfer hinweg fegen. Meinung: Der Schreibstil liest sich leicht und flüssig, die Seiten fliegen nur so dahin. Das Buch ist aus der dritten Erzähl-Perspektive von Jen, Alex und anderen Charakteren geschrieben, so dass man zum einen ihre Gedanken und Gefühle miterleben kann, aber andererseits auch von verschiedenen Seiten Infos und Einblicke erhält. Chris, Kevin und Chloe besuchen die Eltern der Zwillinge in Irland und erfahren etwas über ihre Vergangenheit und auch gibt es wieder schockierende Enthüllungen, die mir den Mund haben offenstehen lassen. Währendessen begeben sich Jen, Alex und Clara mit der Sprungmagierin Nikki auf die Suche nach Infos über die Schattenfrau. Diese Herangehensweise, dass man in jedem Band zum einen mehr über die Vergangenheit eines Lichtkämpfers erfährt, während zum anderen der große Handlungsbogen weitergespannt wird und neue Puzzleteile an ihren Platz rücken, gefällt mir sehr. In diesem Teil erfährt man nun endlich die Identität der Schattenfrau, keine Sorge ich werde nicht spoilern. Ich bin immer noch absolut sprachlos und denk mir nur: WAS? Ein großes Lob an den Autor, denn hier hat er mich wirklich völlig aus den Socken gehauen. Aber es zeigt sich auch, dass hier nun alle kleinen Informationen und Puzzleteile ihren Platz gefunden haben im großen Gesamtbild, wirklich sehr gelungen, Hut ab! Eine spannende Fortsetzung der Reihe, in der endlich die Identität der Schattenfrau enthüllt wurde und mich absolut sprachlos zurückgelassen hat. Ich habe die Lesestunden sehr genossen und vergebe 5 von 5 Sternen und freue mich auf die weiteren Bände rund um Jen, Alex und Co. Fazit: Spannende Fortsetzung der magischen Fantasyreihe, in der es um den Kampf zwischen Gut und Böse geht. Man lernt die Charaktere immer besser kennen und rätselt gemeinsam mit den Lichtkämpfern, was der Feind planen könnte. Offene bwz. neue Frage schüren die Neugier und Spannung und ich bin gespannt, wie es weitergeht mit den Lichtkämpfern rund um Jen und Alex. Ein Muss für Fans von Cassandra Clare oder Linda Winter mit ihrer Nachtkämpfer-Reihe.


  • Artikelbild-0