Warenkorb
 

Die Polyvagal-Theorie und die Suche nach Sicherheit

Traumabehandlung, soziales Engagement und Bindung. Gespräche und Reflexionen zur Polyvagal-Theorie

Dr. Stephen W. PORGES ist Distinguished University Scientist an der Indiana University Bloomington, wo er die Traumatic Stress Research Initiative im Kinsey Institute leitet. Er ist Professor der Psychiatrie an der University of North Carolina, em. Professor der University of Illinois in Chicago, wo er im Department of Psychiatry das Brain-Body Center geleitet hat, und em. Professor der University of Maryland, wo er Leiter des Department of Human Development sowie des Institute for Child Study war.
Zu seinen Publikationen zählen mehr als 250 im Peer-Review-Verfahren begutachtete wissenschaftliche Aufsätze – er ist Autor des vielbeachteten Buches „Die Polyvagal-Theorie – Neurophysiologische Grundlagen der Therapie“.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 240
Erscheinungsdatum 29.03.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-944476-19-3
Verlag Probst, G.P. Verlag
Maße (L/B/H) 24.3/16.9/2.2 cm
Gewicht 487 g
Auflage 3
Übersetzer Theo Kierdorf, Hildegard Höhr
Verkaufsrang 16398
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 36.90
Fr. 36.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.