Warenkorb
 

Tiefe Narben

Flint und Cavalli ermitteln gegen einen Insider. Kriminalroman. Ein Fall für Flint & Cavalli (5)

Bauarbeiten fördern die Leiche einer Frau zutage. Die Rippen wurden mit einer Gartenschere durchtrennt, der Schädel mit einem spitzen Gegenstand aufgebrochen – dasselbe Muster wie beim "Metzger". Aber der sitzt im Gefängnis. Ein Nachahmungstäter? Doch woher weiss dieser, wie der "Metzger" mit seinem Opfer verfahren ist? Die Einzelheiten waren nur den Ermittlern bekannt. Da verschwindet eine weitere Frau. Mit ihr hatte Kriminalpolizist Bruno Cavalli ein Verhältnis. Verzweifelt hofft er, sie rechtzeitig zu finden. Vertrauen kann er nur noch Staatsanwältin Regina Flint, denn der Täter scheint über Insiderwissen zu verfügen.
Portrait
Petra Ivanov verbrachte ihre Kindheit in New York. Nach ihrer Rückkehr in die Schweiz absolvierte sie die Dolmetscherschule und arbeitete als Übersetzerin, Sprachlehrerin und Journalistin. Heute ist sie als Autorin tätig und gibt Schreibkurse an Schulen und anderen Institutionen. Ihr Debütroman Fremde Hände erschien 2005. Ihr Werk umfasst Kriminalromane, Jugendbücher und Kurzgeschichten. Petra Ivanov hat zahlreiche Auszeichnungen erhalten, u. a. den Zürcher Krimipreis (2010).
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 576 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.01.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783293306387
Verlag Unionsverlag
Dateigröße 2860 KB
Verkaufsrang 2695
eBook
eBook
Fr. 16.00
Fr. 16.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Buchhändler-Empfehlungen

Immer noch zu entdecken

Sabine von Prince, Buchhandlung Basel

Der fünfte Band mit Staatsanwältin Flint und Kommissar Cavalli ist mit 530 Seiten der dickste, der komplexeste in der Entwicklung der Ivanov-Krimis. Lange bleibt einem der Täter verborgen, der Serienmörder ist einer von uns, lieb und nett, nur wenn seine Wut ihn packt, fängt er an Frauen zu quälen. Erst nach einiger Zeit erschliessen sich einem die Figuren und vielfältigen Täterprofile. Cavalli leidet noch an seinem letzten Fall, doch inzwischen bekommt Regina, die touphe Staatsanwältin ein Kind von ihm. Cavalli kann damit nicht umgehen, er hat starke Bindungsängste und versucht der Situation zu entkommen. Er sucht lieber den Mörder der Frauen. Aber auch Regina sucht den Täter. Gute Figurenzeichnung vermischt mit den privaten Unwägbarkeiten der beiden Ermittler. Sehr spannend und herausragend.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

schlaflose Nächte
von einer Kundin/einem Kunden aus Mühlethurnen am 16.02.2013
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Welch ein kriminaltechnisches Meisterwerk! Petra Ivanov gelingt es, die Spannung von der ersten Seite bis am Schluss aufrecht zu erhalten. Zusammen mit der Staatsanwältin gelingt es dem Kommissar, auf Umwengen den Täter zu ermitteln. Die Frage stellt sich, wer ist der Mörder, wer verfügt über die notwendigen kriminaltechnischen ... Welch ein kriminaltechnisches Meisterwerk! Petra Ivanov gelingt es, die Spannung von der ersten Seite bis am Schluss aufrecht zu erhalten. Zusammen mit der Staatsanwältin gelingt es dem Kommissar, auf Umwengen den Täter zu ermitteln. Die Frage stellt sich, wer ist der Mörder, wer verfügt über die notwendigen kriminaltechnischen Informationen?

In einer Nacht gelesen
von einer Kundin/einem Kunden aus Winterthur am 21.01.2012
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nachdem ich auch die ersten vier Bücher dieser Reihe (Cavalli/Flint) gelesen habe, war dieses hier der Höhepunkt. Spannung steigert sich bis zum Schluss. Ein wahrer Lesegenuss!!