Warenkorb
 

The Woman in Cabin 10

Thriller

Weitere Formate

Taschenbuch
Paperback

Wie kann eine Frau verschwinden, die es nie gegeben hat?

Die Journalistin Lo Blacklock nimmt an der Jungfernfahrt eines exklusiven Luxuskreuzfahrtschiffs durch die norwegischen Fjorde teil. Ein wahr gewordener Traum. Doch in der ersten Nacht auf See erwacht sie von einem Schrei aus der Nachbarkabine und hört, wie etwas ins Wasser geworfen wird. Etwas Schweres – wie ein menschlicher Körper. Sie alarmiert den Sicherheitsoffizier. Aber die Nachbarkabine ist leer, ohne das geringste Anzeichen, dass hier jemand wohnte. Die junge Frau aus Kabine 10, mit der Lo noch am Vortag gesprochen hat, scheint nie existiert zu haben.

Rezension
"Kurzweiliger, atmosphärisch reizvoller Kreuzfahrtkrimi."
Büchermagazin Februar - März 2018
Portrait
Ware, Ruth
Ruth Ware wuchs im südenglischen Lewes auf und lebte nach ihrem Studium an der Manchester University eine Zeit lang in Paris. Sie hat als Kellnerin, Buchhändlerin, Englischlehrerin und Pressereferentin für einen grossen Verlag gearbeitet und wohnt jetzt mit ihrer Familie in Nordlondon.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 384
Erscheinungsdatum 27.12.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-26178-4
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 21.1/13.5/3.2 cm
Gewicht 461 g
Übersetzer Stefanie Ochel
Verkaufsrang 67703
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
Fr. 24.90
Fr. 24.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
97 Bewertungen
Übersicht
41
39
14
3
0

Spannend
von einer Kundin/einem Kunden aus Vachendorf am 23.08.2019

Habe das Buch passender Weise wirklich auf einer Kreuzfahrt gelesen. Wahrscheinlich hat es mich deshalb doppelt gefesselt :-) Ich fand es sehr kurzweilig und schön spannend. Daher eine klare Empfehlung.

Ein Auf und Ab...
von einer Kundin/einem Kunden aus Uhlstädt-Kirchhasel am 18.07.2019

Der Klappentext machte mich neugierig. Das Cover - passend, schliecht, aber auffällig. Also los... Schiff ahoi! Die ersten 150 Seiten hatte ich persönlich arg zu kämpfen - mal schwappte die Handlung seicht dahin, dann plötzlich eine Spannungswelle, die aber ebenso schnell wieder abflachte wie sie gekommen war. Dennoch ... Der Klappentext machte mich neugierig. Das Cover - passend, schliecht, aber auffällig. Also los... Schiff ahoi! Die ersten 150 Seiten hatte ich persönlich arg zu kämpfen - mal schwappte die Handlung seicht dahin, dann plötzlich eine Spannungswelle, die aber ebenso schnell wieder abflachte wie sie gekommen war. Dennoch hat mich irgendwas an der Story gefesselt, sodass ich weiterlas. Der Schreibstil ist sehr anschaulich und emotional. Beim Setting auf der Yacht kamen mir zu viele eher blasse Charaktere auf einmal hinzu. Irgendwann hatte sich jedoch der Nebel gelichtet über dem Meer an Protagonisten und deren Beziehungen zueinander - und dann nahm alles richtig an Fahrt auf! Man fühlte sich wie ausgesetzt in einem kleinen Schlauchboot mitten im wilden Ozean - viele falsche Fährten und unglaubliche Ereignisse... Nun fing die Lektüre an richtig Spaß zu machen! Durch die letzten Seiten war es wie eine Fahrt mit dem Speedboot... Auch, wenn ich das "Ziel" kannte, so war der Weg dorthin dennoch dann durch ungeahnte Zusammenhänge aufregend und überraschend. Ende gut, alles gut! Mich hat es schließlich doch noch überzeugt, weshalb ich final 3,5 bzw. 4 Sterne vergebe.

Woman in cabin 10
von einer Kundin/einem Kunden aus Nürnberg am 23.06.2019

Anfangs war ich nicht so begeistert von diesem Buch. Die erste Handlung, die passiert, schien nichts mit dem versprochenen Inhalt des Buches zu tun zu haben und wirkte dadurch verwirrend - okay, im Verlauf der Geschichte zeigte sich der Sinn dahinter, war in meinen Augen aber nicht unbedingt nötig, da nichts dahinter steckte. Da... Anfangs war ich nicht so begeistert von diesem Buch. Die erste Handlung, die passiert, schien nichts mit dem versprochenen Inhalt des Buches zu tun zu haben und wirkte dadurch verwirrend - okay, im Verlauf der Geschichte zeigte sich der Sinn dahinter, war in meinen Augen aber nicht unbedingt nötig, da nichts dahinter steckte. Danach nahm der Roman an Fahrt auf und wurde spannender. Immer wieder wurde ich als Leser verleitet, mitzugrübeln, zu hinterfragen und selbst mitzurätseln! Die Wendung am Schluss hat mir gut gefallen. Der Schreibstil der Autorin ist einfach und flüssig zu lesen, nicht tiefgründig oder künstlerisch, aber als schnelle Urlaubslektüre passend.