Warenkorb

Für dich bis ans Ende der Welt

Ein Neuseeland-Roman

Grosse Gefühle vor der beeindruckenden Kulisse Neuseelands
Ein Unfall hat Madeleines Leben dramatisch verändert. Um sich über einiges klar zu werden, braucht sie dringend einen Tapetenwechsel. Da kommt ihr das Angebot von Victoria Hall gerade recht. Die ältere Dame lebt auf einer Farm in Neuseeland und sucht über eine Anzeige in der Zeitung nach einer Betreuerin. Kurzerhand packt Madeleine ihre Sachen und macht sich auf den Weg ans andere Ende der Welt. Dort angekommen trifft sie nicht nur auf ihre geheimnisvolle neue Chefin, sondern auch auf deren verschlossenen Enkelsohn Matthew. Obwohl Matt unter seiner Vergangenheit leidet, kommen die beiden sich schliesslich näher. Doch schnell wird klar, dass die Halls etwas verbergen. Und unversehens kommt Madeleine einem alten Familiengeheimnis auf die Spur ...
Von Kate Dakota sind bei Forever by Ullstein erschienen:
Tage mit dir
Für dich bis ans Ende der Welt
Weil mein Herz sich nach dir sehnt
Der Klang eines Augenblicks
Portrait
KATE DAKOTA, geboren 1968 in Rheine, Nordrhein-Westfalen, lebt in einem kleinen Ort im südlichen Emsland in Niedersachsen. Von 1995 bis 1997 absolvierte sie ein Autorenstudium an der Fernuniversität Hamburg. 1998 erfolgte unter ihrem richtigen Namen ihre erste Buchveröffentlichung zu einem regionalhistorischen Thema, der weitere Publikationen folgten. Daraufhin wurde auch ihr Wunsch, fiktive Geschichten zu schreiben, immer grösser. Im Februar 2014 schliesslich veröffentlichte sie ihren ersten Roman. Unter dem Namen Carina Lund veröffentlicht sie ausserdem Kriminalromane.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 310 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 03.04.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783958181755
Verlag Forever
Dateigröße 3130 KB
Verkaufsrang 21127
eBook
eBook
Fr. 5.50
Fr. 5.50
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
17 Bewertungen
Übersicht
14
3
0
0
0

Sehr schöner Roman vor einer wunderschönen Kulisse
von einer Kundin/einem Kunden aus Essen am 09.01.2020

Mit der Handlung befasse ich mich nicht - da gibt es schon genug Bewertungen die dies erläutern. Ich fand das Buch ausgesprochen schön zu lesen. Da die Handlung in Neuseeland spielt, hat es mich noch mehr angesprochen es zu lesen. Ein Traum von mir ist es einen Urlaub dort zu verbringen und so konnte ich schon einen, wenn auch ... Mit der Handlung befasse ich mich nicht - da gibt es schon genug Bewertungen die dies erläutern. Ich fand das Buch ausgesprochen schön zu lesen. Da die Handlung in Neuseeland spielt, hat es mich noch mehr angesprochen es zu lesen. Ein Traum von mir ist es einen Urlaub dort zu verbringen und so konnte ich schon einen, wenn auch kleinen Einblick bekommen, was man sich angucken sollte. Auch, dass die Ureinwohner mit eine Rolle in dem Buch spielen, fand ich klasse. Die Protagonisten sind sehr schön beschrieben und dargestellt. Das Buch hat mich gefesselt und immer wenn ich keine Zeit hatte weiter zu lesen, habe ich mich gefreut, wenn ich wieder die Zeit dazu hatte. Daher eine absolute Kaufempfehlung und volle 5 Sterne.

schöne Geschichte
von Lesen und Träumen - Sabine aus Ö aus Wien am 25.02.2018

Ich hatte von der Autorin bereits "Tage mit dir" gelesen, das mir sehr gut gefallen hatte. Der Klappentext von "für dich bis ans Ende der Welt" hat mich sehr angesprochen, und ein Setting in Neuseeland hörte sich auch sehr vielversprechend an. Ich muss allerdings gestehen, dass ich bis etwa zur Hälfte des Buches gebraucht ... Ich hatte von der Autorin bereits "Tage mit dir" gelesen, das mir sehr gut gefallen hatte. Der Klappentext von "für dich bis ans Ende der Welt" hat mich sehr angesprochen, und ein Setting in Neuseeland hörte sich auch sehr vielversprechend an. Ich muss allerdings gestehen, dass ich bis etwa zur Hälfte des Buches gebraucht habe, um richtig hineinzukommen, was daran gelegen hat, dass ich mit den vielen vorkommenden Namen längere Zeit benötigte, bis ich sie mal zuordnen konnte, und weil die Erzählstränge anfänglich aus Sicht mehrerer Protagonisten verlaufen, bevor sie sich dann mehr auf Matthew und Maddie einpendeln. Danach allerdings hat mich die Handlung für sich eingenommen und mich in eine Familiengeschichte entführt, die lange Zeit zurückreicht und bisher verborgene Geheimnisse ans Licht bringt. Die Protagonisten sind wie bereits erwähnt zahlreich und erhalten Gelegenheit, ihre Sicht der Dinge zu erzählen. Sehr gut gefallen hat mir, wie auf die Geschichte Neuseelands Bezug genommen wird, dass fiktive Ereignisse mit wahren (wie z.B. das Erdbeben in Christchurch 2011) verbunden wurden und somit eine große ganze Geschichte ergeben. Auch der Bezug auf die Maori und ihre Traditionen hat mir sehr gut gefallen. Auch die Liebe kommt nicht zu kurz, und diese Szenen, in denen sich Matthew und Maddie langsam näherkommen, haben mir sehr gut gefallen und waren teils auch sehr romantisch. Fazit: "für dich bis ans Ende der Welt" ist ein Neuseeland-Roman mit einer großen Familiengeschichte und Geheimnissen, verbunden mit einer Liebesgeschichte. Ein angenehmer Schreibstil, die bildhaft beschriebene Landschaft Neuseelands und Geheimnisse aus der Vergangenheit, die sich mit der Gegenwart verweben, haben mir schöne Lesestunden beschert. Ich vergebe gern eine Leseempfehlung.

düstere Familiengeheimnisse und große Gefühle
von Miss Lila am 01.01.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Nach einem Verkehrsunfall will Madelaine Schumann Abstand gewinnen von ihrem alten Leben, auch wenn sie insgeheim weiß, dass es nicht richtig ist, einfach aufzubrechen. Sie bewirbt sich auf eine Annonce, in der eine Gesellschafterin aus dem Rheinland (weil diese so fröhlich sind) gesucht wird für Victoria Hall, eine alte Dame in... Nach einem Verkehrsunfall will Madelaine Schumann Abstand gewinnen von ihrem alten Leben, auch wenn sie insgeheim weiß, dass es nicht richtig ist, einfach aufzubrechen. Sie bewirbt sich auf eine Annonce, in der eine Gesellschafterin aus dem Rheinland (weil diese so fröhlich sind) gesucht wird für Victoria Hall, eine alte Dame in Neuseeland. Doch dort angekommen erwartet sie nicht nur die alte Dame Vicky sondern sie trifft auch auf düstere Familiengeheimnisse. Vicky lebt dort mit ihren beiden Enkeln die verfeindeter nicht sein könnten. Meine Meinung: Kate Dakota beschreibt Neuseeland in faszinierender Art, auch geschichtlich erfährt man viel über die Ureinwohner. Mir jedoch war die Geschichte und die Zwistigkeiten um Aka und die beiden Stämme etwas zu langwierig, und ich war kurz davor den Überblick über die Stämme der Ureinwohner zu verlieren. Die Charaktere sind gut ausgearbeitet und man kommt schnell in die Geschichte rein. Der Leser spürt den Hass und die Anfeindung zwischen Matt und seinem Bruder Randy. Auf der anderen Seite ist es schön mitzuerleben, wie sich aus erster Ablehnung zwischen Matt und Madelaine langsam etwas zwischen den beiden entwickelt. Aufgrund der oben aufgeführten Länge der Geschichte der Ureinwohner vergebe ich 4 von 5 Sternen. Jedoch kann ich das Buch absolut weiterempfehlen, wer Neuseeland und Liebesgeschichten liebt findet hier angenehme Lesestunden.