Warenkorb
 

Profitieren Sie von 20% Rabatt auf (fast) alles* (Code TZ9K34XV2)

Die Kunst des Liebens

In seinem vielleicht wichtigsten Buch diskutiert der Psychoanalytiker Erich Fromm die Liebe in alle ihren Aspekten: nicht nur die von falschen Vorstellungen umgebene romantische Liebe, sondern auch Elternliebe, Nächstenliebe, Erotik, Eigenliebe und die Liebe zu Gott.

Portrait
Fromm,
Erich Fromm wurde am 23. März 1900 in Frankfurt am Main als Kind orthodox-jüdischer Eltern geboren. Nach Studien der Psychologie, Philosophie und Soziologie - seine Lehrer waren Alfred Weber, Karl Jaspers und Heinrich Rickert - und der Promotion über Das jüdische Gesetz (1922) unterzog er sich in München und Berlin einer Ausbildung als Psychoanalytiker. Von 1930 an gehörte er zu jenem Kreis um Max Horkheimer, der später als "Frankfurter Schule" bekannt wurde. 1934 emigrierte Fromm in die Vereinigten Staaten, 1949 siedelte er nach Mexiko über, wo er bis zu seiner Emeritierung im Jahr 1956 eine Professur innehatte. Seinen Lebensabend verbrachte er in Locarno. Erich Fromm starb am 18. März 1980.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 160
Erscheinungsdatum 12.04.2005
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-548-36784-2
Verlag Ullstein Verlag
Maße (L/B/H) 18.5/12.1/1.7 cm
Gewicht 172 g
Auflage 62. Auflage
Verkaufsrang 12117
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 17.90
Fr. 17.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
7
1
0
0
0

Klassiker der Psychologie und Philosophie-absolut lesenswert
von Timo Funken am 08.05.2019

"Die Kunst des Liebens" von Erich Fromm ist ein Standardwerk für jedermann, der sich für Psychologie und Philosophie interessiert. Erich Fromm bringt komplexe Gedanken in einer gut verständlichen, greif-und erfahrbaren Sprache auf den Punkt. Es liefert interessante Perspektiven und Fragestellungen rund um das Thema Liebe in all ... "Die Kunst des Liebens" von Erich Fromm ist ein Standardwerk für jedermann, der sich für Psychologie und Philosophie interessiert. Erich Fromm bringt komplexe Gedanken in einer gut verständlichen, greif-und erfahrbaren Sprache auf den Punkt. Es liefert interessante Perspektiven und Fragestellungen rund um das Thema Liebe in all seinen Formen. Liebe Grüße aus Berlin, Timo Funken

Was ist Liebe?
von Mattias Maichin aus Mannheim am 06.01.2010

Der berühmte Psychoanalytiker beschreibt in seinem Werk das Wesen und die Formen der Liebe. Über dieses große Thema wurde ja schon viel geschrieben, aber dieses Buch ist wirklich ein Standardwerk. Beim Lesen gewinnt man viele Erkenntnisse, z.B. das Liebe einem nicht zufliegt, sondern daß man es lernen muß. Und das der Anfang die... Der berühmte Psychoanalytiker beschreibt in seinem Werk das Wesen und die Formen der Liebe. Über dieses große Thema wurde ja schon viel geschrieben, aber dieses Buch ist wirklich ein Standardwerk. Beim Lesen gewinnt man viele Erkenntnisse, z.B. das Liebe einem nicht zufliegt, sondern daß man es lernen muß. Und das der Anfang die Liebe zu sich selbst ist; eine Vorraussetzung, um andere zu lieben. Ein sehr wichtiges und weises Buch, das bisher in über fünfzig Sprachen übersetzt wurde! Es sollte jeder lesen, denn "lieben ist eine Kunst, genauso wie leben eine Kunst ist."

Die Kunst des Liebens
von einer Kundin/einem Kunden am 17.03.2009

Erich Fromm hat ein außergewöhnliches Buch über die Schwierigkeit zu Lieben geschrieben. Er erläutert ausführlich, dass es nur einen einzigen Weg gibt zu lieben – und der beginnt bei einem selbst. Wer sich selbst nicht liebt ist nicht in der Lage zu lieben ist seine Hauptthese. Das dies gar nicht so einfach ist, werden viele Les... Erich Fromm hat ein außergewöhnliches Buch über die Schwierigkeit zu Lieben geschrieben. Er erläutert ausführlich, dass es nur einen einzigen Weg gibt zu lieben – und der beginnt bei einem selbst. Wer sich selbst nicht liebt ist nicht in der Lage zu lieben ist seine Hauptthese. Das dies gar nicht so einfach ist, werden viele Leser wissen. Aber Erich Fromm beschreibt sehr schön, wie man lernen kann, sich selbst und damit auch andere zu lieben. Ein wunderbares Buch, was einem zum nachdenken bringt und gleichzeitig Schmetterlinge in den Bauch bringt wenn man anfängt, seine Vorschläge umzusetzen.