Warenkorb
 

Try - Versuch es

Temptation

Weitere Formate

Logan Mitchell ist ein erfolgreicher Anwalt, gutaussehend und liebt Sex. Dabei macht er keine Unterschiede, ob Mann oder Frau, das spielt für ihn keine Rolle. Er lebt frei nach dem Motto: Wenn es dich interessiert, warum solltest du nicht versuchen es zu bekommen. Und im Moment will Logan Tate Morrison.
Tate hat gerade vier Jahre Ehehölle hinter sich und er ist dabei, sein Leben neu zu sortieren. Er nimmt einen Job als Barkeeper in einer noblen Bar an und trifft dort auf Logan Mitchell, ein Stammgast und jemand, der offensichtlich daran gewöhnt ist, immer das zu bekommen was er will. Die Anziehungskraft zwischen ihnen ist gross und die Funken fliegen gewaltig, doch da gibt es einige vermeintlich unumschiffbare Hürden: Tate steht nicht auf Männer, und Logan steht nicht auf Beziehungen ...
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 300 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.08.2017
Sprache Deutsch, Englisch
EAN 9783864437182
Verlag Sieben Verlag
Dateigröße 1502 KB
Übersetzer Externbrink Translations, Ellen Externbrink, Externbrink translations
Verkaufsrang 11789
eBook
eBook
Fr. 7.50
Fr. 7.50
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
5
0
1
0
0

Tate und Logan
von Sabrina Müller am 15.09.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich bin auf das Buch durch eine schöne Rezension aufmerksam geworden, die der Sieben-Verlag auf einer Social-Media-Seite gepostet hat. Es war mein erstes Buch aus diesem Genre und wird definitiv nicht mein letztes bleiben. Inzwischen besitze ich sowohl das E-Book als auch das Print. Mich hat vorallem das Cover angesprochen. Ich ... Ich bin auf das Buch durch eine schöne Rezension aufmerksam geworden, die der Sieben-Verlag auf einer Social-Media-Seite gepostet hat. Es war mein erstes Buch aus diesem Genre und wird definitiv nicht mein letztes bleiben. Inzwischen besitze ich sowohl das E-Book als auch das Print. Mich hat vorallem das Cover angesprochen. Ich finde es einfach nur wunderschön und es macht Spaß, es sich im Bücherregal immer wieder anzusehen. Da ich - wie bereits erwähnt - noch nie eine Gay-Romanze gelesen hatte, wusste ich nicht so richtig, was mich erwarten würde. Als ich das Buch zu Ende gelesen hatte, war ich hin und weg. Ich war so begeistert, dass ich gleich noch den zweiten Teil hinterherschieben musste. Logan und Tate! Sie sind ein Pärchen, was sich gesucht und gefunden hat. Logan ist ein Mann, der bereit ist, im Leben alles ein Mal auszuprobieren. Insbesondere auf der körperlichen Ebene. Egal ob Frau oder Mann, er ist nicht wählerisch. Was er jedoch scheut, wie der Teufel das Weihwasser, ist, sich auf eine Beziehung einzulassen bzw. Gefühle zu investieren. Die Gefahr, verletzt zu werden ist zu groß. Insbesondere wenn man von der eigenen Mutter mehr als einmal enttäuscht bzw. verletzt wurde und für den eigenen Vater nur der Bastard war. Logan hat sich jedoch durchs Leben gebissen und genießt es nun in vollen Zügen. Er ist Anwalt in Chicago und geht gerne nach der Arbeit in seine Lieblingsbar. Das After Hours. Und genau diese Bar spielt Schicksal. Denn im After Hours gibt es einen neuen Barkeeper, der es Logan sofort angetan hat. Er muss ihn haben. Das Tate hetero ist und gerade geschieden wurde, ist ihm völlig egal. Er fängt sofort an, mit Tate zu flirten. Da Tate jedoch eigentlich auf Frauen steht und denkt, dass das bei Logan ebenfalls der Fall ist und dieser sich nur einen "Scherz" erlaubt, flirtet er zurück, bis er von einer Kollegin darauf hingewiesen wird, dass Logan sowohl mit Frauen als auch mit Männern schläft. Da gerät für Tate die Welt aus dem Gleichgewicht. Er fängt an, sich ebenfalls für Logan zu interessieren und sich zu ihm hingezogen zu fühlen. Er versteht es jedoch am Anfang nicht, weil er zu 100% der Meinung ist, auf Frauen zu stehen. Nach und nach gelingt es Logan jedoch mit seiner Art und Weise sich in Tates Leben und damit auch in sein Herz zu drängen. Denn Tate fordert Logan heraus und fängt an, ihm mehr und mehr unter die Haut zu gehen, bis es mehr als nur Sex ist. Zum Ende hin gibt einen kleinen finalen Showdown. Denn Tates Exfrau erfährt von seiner Affäre/Beziehung zu Logan und flippt aus und rennt zu Tates Eltern in dem Wissen, dass es zum Streit zwischen Tate und seinen Eltern kommen wird, denn Tates Eltern sind extrem Erzkonservativ. Als Tate mit Logan zu seinen Eltern will, um ihnen alles zu erklären, kommt es zwischen Logan und Tate zum Streit, welcher bitterlich eskaliert. Ich war von Anfang an von Tate begeistert. Ich mochte ihn sofort und habe ihn in mein Herz geschlossen. Logan war mir am Anfang etwas unsympathisch. Hat sich jedoch nach und nach ebenfalls in mein Herz geschlichen. Die beiden sind einfach toll zusammen. Sie kommen sich jedoch am meisten auf körperlicher Ebene näher und haben meiner Meinung nach hierüber auch am meisten kommuniziert. Was mir ebenfalls sehr an dieser Story gefallen hat, waren die Nebencharaktere. Zum Einen Logans Bruder Cole und seine Frau Rachel ebenso wie der nervtötende Barrister Robbie. Sie haben die Geschichte perfekt abgerundet. Dieses Buch hat für mich alle wichtigen Kriterien erfüllt: Spannung, Drama, Leidenschaft, Sex, Humor und Spaß am Lesen. Wem diese Punkte ebenfalls wichtig sind, dem kann ich das Buch nur empfehlen.

Ausgeprägte Sexszenen & minimalistische Handlung
von NiWa aus Euratsfeld am 12.03.2019

Logan ist gewöhnt, zu bekommen, was er will. Nun hat er es auf Tate abgesehen, der allerdings gar nicht auf Männer steht ... Ich habe mir etwas Abwechslung im Lesealltag gewünscht. Daher dachte mir, zwischen all den Thrillern und schaurigen Storys, die ich normalerweise lese, ist es mal wieder Zeit für einen etwas anderen Lie... Logan ist gewöhnt, zu bekommen, was er will. Nun hat er es auf Tate abgesehen, der allerdings gar nicht auf Männer steht ... Ich habe mir etwas Abwechslung im Lesealltag gewünscht. Daher dachte mir, zwischen all den Thrillern und schaurigen Storys, die ich normalerweise lese, ist es mal wieder Zeit für einen etwas anderen Liebesroman. Bei "Try. Versuch es" habe ich leider daneben gegriffen, weil es gar kein Liebesroman ist, sondern eher in die Porno-Ecke gehört. Logan ist Anwalt. Er ist selbstbewusst, direkt und nimmt sich in der Regel, was er möchte. Gerade bei seinen sexuellen Bedürfnissen versteckt er sich nicht hinter falscher Scham. Egal, ob es Frauen oder Männer sind, er ist allem gegenüber aufgeschlossen. Es sei denn, dass sein Gegenüber eine Beziehung will. Tate hat eine unglückliche Ehe hinter sich gebracht, und ist im Moment dabei, sein Leben in Ordnung zu bringen. Dazu gehört der neue Job als Barkeeper, wo es der sexy Anwalt Logan Mitchell auf ihn abgesehen hat. Nur blöd, dass Tate keine Männer mag. Die Handlung ist schnell erzählt, weil es davon nicht viel gibt. Logan steht auf Tate, Tate ziert sich, weil Männer eben nicht seiner sexuellen Gewohnheit entsprechen, und dann geht auch schon die Post ab, während ich mit offenem Mund auf die Seiten sah. Erotische Passagen, Gay Romance und ausgeprägte Sexszenen gehören für mich hier definitiv dazu. Allerdings hätte ich nicht gedacht, dass es beinah ausschließlich pornografisch anmutende Beschreibungen sind, und ich die Handlung dazwischen suchen muss. Dabei sind die vorhandenen Ansätze gut, und die Lust, mehr über die Umstände außerhalb der bezeichnenden Erotik zu erfahren, ist jedenfalls da. Doch die Autorin lässt sich seiten- und kapitelweise lediglich über sexuelle Praktiken aus, was mir zu viel geworden ist. Gefallen haben mir außerdem die authentisch wirkenden Dialoge - sofern überhaupt mal gesprochen wurde - und wie die emotionale Ebene verarbeitet wird. Zumindest hier hat die Autorin geschickt manche Hintergründe und Motive beleuchtet, die mich doch bei der Stange gehalten haben. Ella Franks Schreib- und Erzählstil sind exzellent. Flüssig, stimmig und fesselnd treibt sie die minimalistische Handlung voran. Deshalb kann ich mir trotz meiner Kritik sehr gut vorstellen, zu anderen Büchern der Autorin zu greifen. Unterm Strich bin ich aber enttäuscht worden, weil ich mir eine Liebesgeschichte mit pikanten Details erwartet hatte, und eher einen Guide für homosexuelle Praktiken bekam. Jedenfalls bin ich mir sicher, wenn man als Leser mit den richtigen Erwartungen an diese Story geht, wird man voll auf seine Kosten kommen, und das Zusammentreffen von Logan und Tate genießen können. Die Temptation-Reihe: 1) Try. Versuch es 2) Take. Ergreif es 3) Trust. Vertraue 4) Tease. Verlockung

Wahnsinn
von Katarina Jensen aus Itzehoe am 22.01.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Für dieses Buch gibt es eigentlich nur ein Wort um es passend zu beschreiben: Sexy. Der erste Band geht in die vollen und kommt mit sehr vielen Sexszenen daher. Als Leser fühlt man sich bald als Voyeur und nicht selten bekommt man ein rotes Gesicht. In dieser Geschichte wird das Kind schonungslos beim Namen genannt. Und ja, s... Für dieses Buch gibt es eigentlich nur ein Wort um es passend zu beschreiben: Sexy. Der erste Band geht in die vollen und kommt mit sehr vielen Sexszenen daher. Als Leser fühlt man sich bald als Voyeur und nicht selten bekommt man ein rotes Gesicht. In dieser Geschichte wird das Kind schonungslos beim Namen genannt. Und ja, sowas muss man mögen. Aber dreht es sich nur und ausschließlich um Sex zwischen zwei Männern? Nein. Zu Beginn liegt der Fokus auf Intimitäten, keine Frage. Aber im späteren Verlauf kann man zarte Veränderungen spüren. Ella Frank versteht es wunderbar diese Veränderungen kaum merklich anzudeuten und den Leser so wahrlich in ihren Bann zu ziehen. Man möchte mehr wissen. Man möchte die Charaktere besser kennen lernen, man möchte in die Tiefe gehen. Aber 'Try' geht nicht in die charakterliche Tiefe und daher möchte man sich gleich Band 2 schnappen und weiter lesen. Auch stellt sich natürlich die Frage: Kann ein Mann, der sein Leben lang heterosexuell gelebt hat, einem Mann verfallen? Was spricht dagegen? Es gibt viele Geschichten aus dem realen Leben gegriffen, in dem Männer und Frauen erst spät ihre Liebe im gleichen Geschlecht gefunden haben. Eben auch durch dieses Schubladendenken, dass alles in eine Kategorie gesteckt werden muss. Ich weiß als Leser nicht, ob Tate nun schwul, bi, poly oder pansexuell ist. Aber das ist auch nicht wichtig. Für mich ist er Logansexuell :D Bewertung: Unglaublich großartiger Auftakt zu einer noch großartigeren Buchreihe um eine Liebe jenseits von gesellschaftlichen Kategorien. Eine ausdrückliche Kaufempfehlung für Leser die Gay Romance lieben oder es lieben lernen wollen! Ich vergebe 5+ von 5 Sternen.