Warenkorb

Spanische Delikatessen

Ein Barcelona-Krimi

Ein Fall für Karl Lindberg & Alex Diaz Band 1

Eine Familien-Fehde, ein Schinken aus Menschenfleisch in einem spanischen Delikatessengeschäft auf der Rambla und ein deutsch-spanisches Ermittler-Duo: in diesem atmosphärischen und humorvollen Barcelona-Krimi von Catalina Ferrera wird es spannend delikat!

Comisario Alex Diaz von der katalanischen Polizei, Mossos d`Esquadra, zieht seinen Schwager Karl Lindberg, einen beurlaubter Berliner Kriminalkommissar, zu Rate, als in Barcelonas traditionsreichstem Delikatessengeschäft ein Schinken mit der Prägung »100 % carne humana« – 100 % Menschenfleisch – auftaucht. Als »Praktikant« darf Karl seine Erfahrung beisteuern, wenn Alexʼ lässiger Charme mal nicht mehr weiterhilft. Der vertrackte Fall führt das ungleiche Ermittler-Paar tief in Familienstreitigkeit und zeichnet gleichzeitig ein authentisches und höchst atmosphärisches Bild von Barcelona.

Mit sicherem Gespür für kriminalistische Spannungsbögen sowie liebevollem Blick auf die Eigenheiten und Zwistigkeiten der Katalanen und Spanier führt die in Barcelona lebende Autorin Catalina Ferrera den Leser durch die faszinierende Hauptstadt Kataloniens.
Portrait
Catalina Ferrera ist das Pseudonym von Eva Siegmund, 1983 in Bad Soden geboren. Sie arbeitete als Kirchenmalerin, Juristin und Verlagsmitarbeiterin, bevor sie sich voll und ganz dem Schreiben widmete. Für ihre Kurzgeschichten hat sie bereits zahlreiche Preise gewonnen. Ferrera lebt in Barcelona und Berlin.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 304
Erscheinungsdatum 01.03.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-30617-8
Verlag Droemer Taschenbuch
Maße (L/B/H) 19/12.6/2.5 cm
Gewicht 306 g
Auflage 3
Verkaufsrang 12828
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 13.90
Fr. 13.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Ein Fall für Karl Lindberg & Alex Diaz

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
18 Bewertungen
Übersicht
8
7
1
0
2

Bildreich, spannend und humorvoll geschriebener Krimi
von sommerlese am 17.03.2020

Karl Lindberg ist Kommissar bei der Berliner Kripo, seiner spanischen Frau zuliebe ist er beurlaubt und lebt nun mit ihr in ihrer Heimat in Barcelona. Sein Schwager ist Comisario Alex Diaz von der katalanischen Polizei, Mossos d`Esquadra. Die Schwager bilden ein deutsch-spanisches Ermittler-Duo und sorgen gemeinsam für Aufklärun... Karl Lindberg ist Kommissar bei der Berliner Kripo, seiner spanischen Frau zuliebe ist er beurlaubt und lebt nun mit ihr in ihrer Heimat in Barcelona. Sein Schwager ist Comisario Alex Diaz von der katalanischen Polizei, Mossos d`Esquadra. Die Schwager bilden ein deutsch-spanisches Ermittler-Duo und sorgen gemeinsam für Aufklärung in einem besonders delikaten Fall. Es gibt in einem spanischen Delikatessengeschäft auf der Rambla einen Fund eines als Menschenfleisch deklarierten Schinkens. Was steckt dahinter und ist es wirklich das Fleisch eines Menschen? Voller Neugier habe ich diesen Krimi verfolgt, denn ein als Schinken verabeitetes menschliches Hinterteil ist mir in all meinen Büchern noch nicht untergekommen. Mit dem Schinken gerät man geradewegs auf die Rambla mit ihren schönen Geschäften, den Touristenschwärmen und dem ganz besonderen Flair Barcelonas. Die beiden Schwager und Ermittler Karl und Alex lernt man schnell kennen und sie werden auch genauso schnell sympathisch. Karl ist Deutscher mit irischer Abstammung, was man anhand seiner roten Haare erkennen kann. Sein Schwager Alex ist lässig, wirkt eher wie ein Sportler und hat einen besonderen Charme, der bei Frauen gut ankommt. Die Vorstellung, dass Karl, der gewiefte Kommissar als Praktikant beim unerfahrenen Alex, dem ehemaligen Streifenpolizist, dienen soll, ist schon mal humorvoll inszeniert. Beide führen etliche Dialoge, die zum Schmunzeln einladen und ihre Zusammenarbeit gewinnt im Laufe der Ermittlung an zielgerichtem Handeln und an Qualität. Ich bin jetzt schon ein Fan dieses Duos und erhoffe mir weitere Fälle. Die Geschichte versprüht viel Lokalkolorit und macht Lust auf eine Reise nach Barcelona. Neben den köstlichen Tapas, zu denen im Anhang einige Rezepte beigefügt sind, bekommt man ein lebendiges und anschaulisches Bild dieser quirligen Stadt geboten. Catalina Ferrera zeigt mit ihren bildhaften Beschreibungen nicht nur die örtliche Szenerie genau, sie lässt uns auch an den Widrigkeiten zwischen Katalanen und Spaniern teilhaben. Sie lebt in Barcelona und baut die Stimmungen authentisch vor dem Auge des Lesers auf. Von der kriminalistischen Ebene her gelingt es der Autorin ihren verzwickten Fall spannend aufzubauen und mit einigen Tatverdächtigen auszustatten. Die vielfältigen Charaktere bilden genügend Potential, um als Täter in Frage zu kommen. Als Leser wird man hier mehrfach an der Nase herumgeführt und kann diesen Krimi mit seinem lustigen Schwager-Gespann sehr genießen. Mit "Spanische Delikatessen" ist der Autorin ein Krimi gelungen, der mit Humor, Spannung und guter Unterhaltung punkten kann, die bildreiche und atmosphärische Stimmung Barcelonas setzt dem Ganzen noch die Krone auf. Ich würde mich über weitere Fälle von Karl und Alex sehr freuen.

von einer Kundin/einem Kunden am 19.07.2019
Bewertet: anderes Format

Dieses Ermittler Duo kann nichts stoppen. Mit spanischen Charme und deutschen Pragmatismus lösen diese beiden jeden Fall. Für alle Freunde guten Krimis mit sympathischen Ermittlern

Der Schinken.....
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 10.07.2019

Hochgeistige Höhenflüge und Verflechtungen im Krimigeschehen suche ich immer noch. Plätscherte so dahin.... Haute mich wenig vom Hocker. War mir alles zu seicht an den nicht vorhandenen Haaren des Schinkens herbeigezogen....