Warenkorb
 

The House Mate (Roommates, #3)

Roommates

What's sexier than a bad boy? A bad ass man who's got his shit together.

Max Alexander is nearing thirty-five. He's built a successful company, and he's conquered the professional world, but he's never been lucky in love. Focusing so much time on his business and raising his daughter, adulting has come at the expense of his personal life.

His social skills are shit, his patience is shot, and at times, his temper runs hot.

The last thing he has time for is the recently single, too gorgeous for her own good young woman he hires to take care of his little girl. She's a distraction he doesn't need, and besides, there's no way she'd be interested. But you know what they say about assumptions?


This is book 3 in the Roommates series, but each book can be read as a complete standalone as they all feature new couples to fall in love with.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Erscheinungsdatum 17.04.2017
Sprache Englisch
EAN 9781386818021
Verlag Kendall Ryan
Dateigröße 656 KB
Verkaufsrang 50285
eBook
eBook
Fr. 4.00
Fr. 4.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
1
2
1
0
0

Der Geschäftsmann und die Nanny
von einer Kundin/einem Kunden aus Lauenburg am 22.09.2018

Addison verliert von einem auf den anderen Tag alles im Leben: ihren Freund, ihren Job, ihr Zuhause. Als wäre das nicht schlimm genug, muss sie erfahren, dass ihr Freund sich zu Männern hingezogen fühlt... Jetzt muss ein neuer Job her. Gut, dass ihre beste Freundin eine Anzeige findet, in der eine Nanny für ein einjähriges Mädch... Addison verliert von einem auf den anderen Tag alles im Leben: ihren Freund, ihren Job, ihr Zuhause. Als wäre das nicht schlimm genug, muss sie erfahren, dass ihr Freund sich zu Männern hingezogen fühlt... Jetzt muss ein neuer Job her. Gut, dass ihre beste Freundin eine Anzeige findet, in der eine Nanny für ein einjähriges Mädchen gesucht wird. Max Alexande rist ein erfolgreicher Geschäftsmann, letet seine eigene Firma, hat unverbindlichen Sex, wenn ihm danach ist. Eines Abends jedoch nimmt sein sorgloses Leben schlagartig ein Ende, als eine seiner Verflossenen plötzlich vor seiner Tür steht, ihm ein Baby in die Arme drückt und wieder verschwindet. Überfordert mit der Situation macht sich Max auf die Suche nach einer Nanny, die sofort bei ihm anfangen kann und gleichzeitig in seinem Haus leben wird. Und so treffen Max und Addison aufeinander. Vom ersten Tag an fühlen sich die beiden zueinander hingezogen, doch Addison hat nach der Erfahrung mit ihrem Ex erst einmal die Schnauze voll von Männern. Max hingegen hat noch nie eine längere Beziehung geführt und fürchtet sich davor, Addison vielleicht durch seine Zuneigung zu verlieren... Die Geschichte ist kurzweilig, sexy und humorvoll. Die beiden Protagonisten schaffen es, den Leser zu fesseln und für sich zu gewinnen, auch wenn man das Ende von Anfang an erahnen kann. Jedoch sind einige unerwartete Umwege eingebaut, so dass es nie langweilig wird.

The House Mate / eine tolle Lovestory
von Nisowa am 19.09.2018

In " The House Mate " braucht Max dringend eine Nanny für sein Töchterchen. Der einzigen Frau in seinem Leben, der seiner Liebe gilt. Doch mit der Nanny kommt ein anderes weibliches Wesen in sein vorheriges Männerleben, das es noch mehr auf den Kopf stellt. Die Story lässt sich leicht und flüssig lesen und bringt eine Menge A... In " The House Mate " braucht Max dringend eine Nanny für sein Töchterchen. Der einzigen Frau in seinem Leben, der seiner Liebe gilt. Doch mit der Nanny kommt ein anderes weibliches Wesen in sein vorheriges Männerleben, das es noch mehr auf den Kopf stellt. Die Story lässt sich leicht und flüssig lesen und bringt eine Menge Abwechslung und Spannung mit. Man darf mit Max und seinen beiden Frauen mitfiebern und die verschiedensten Emotionen erleben. Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen und musste es in einem Rutsch durchlesen. Das Buch bekommt von mir eine Lese / Kaufempfehlung und 5 Sterne.

Nette Lektüre
von Katrin am 10.09.2018

„Sexy Väter sind die neuen Bad Boys. Max Alexander ist ein erfolgreicher Geschäftsmann. In der Liebe aber hat er kein Glück. Und überhaupt gibt es nur eine "Frau" in seinem Leben: Seine kleine Tochter. Sie ist die Einzige, für die er alle Geduld und Fürsorge der Welt aufbringt. Doch die neue Nanny wird immer mehr zu einer Ablen... „Sexy Väter sind die neuen Bad Boys. Max Alexander ist ein erfolgreicher Geschäftsmann. In der Liebe aber hat er kein Glück. Und überhaupt gibt es nur eine "Frau" in seinem Leben: Seine kleine Tochter. Sie ist die Einzige, für die er alle Geduld und Fürsorge der Welt aufbringt. Doch die neue Nanny wird immer mehr zu einer Ablenkung, für die er eigentlich keine Zeit hat ...“ Band 3 der Room-Mates-Reihe und von der Thematik her etwas ernsthafter als seine beiden Vorgänger. Die Charaktere sind reifer und erwachsener, haben Verantwortungsbewusstsein und sind sicher ihrer Verpflichtungen bewusst, gerade weil ein Kind involviert ist. Vom Plot her kann man natürlich schon erahnen wie es ablaufen wird. Sie sollten nicht, sie dürfen nicht… aber dennoch können sie nicht anders. Also eigentlich nichts Neues ist diesem Sinne. Die Schriftstellerin bedient in dieser Beziehung das Klischee und einige Handlungsabläufe sind meiner Meinung nach einfach zu schnell bzw. hastig aufgebaut. Supervater von 0 auf 100? Ich glaube jeder der Kinder hat, weiss dass man da hinein wachsen muss und nichts gleich super klappt und es immer wieder Rückschritte gibt. Man ist halt einfach nicht perfekt. Dieses perfekte Papa-Klischee drückt ein wenig auf die Story und den Handlungsverlauf. Die Beziehung des Lesers zu den Protagonisten leidet etwas darunter. Alles in allem aber ein Buch zum Zwischendurchlesen, da es sich schnell weg liest auch wenn es vielleicht nicht unbedingt in Erinnerung bleibt. 3,5/5 Sterne