Warenkorb
 

Heute: Fr. 30.- Rabatt auf (fast) alles* - Code: SMRH3X

Was wir dachten, was wir taten

Ausgezeichnet mit dem Leipziger Lesekompass 2018

Eingesperrt im Klassenzimmer spielt sich ein packend komponiertes psychologisches Kammerspiel ab. Das mit dem Hans-im-Glück-Preis ausgezeichnete Debüt der jungen Lea-Lina Oppermann.

Matheklausur! Plötzlich dringt eine maskierte Person ins Klassenzimmer ein und diktiert mit geladener Pistole Aufgaben, die erbarmungslos die Geheimnisse aller an die Oberfläche zerren. Arroganz, Diebstähle, blinder Opportunismus, Lügen – hinter sorgsam gepflegten Fassaden tun sich persönliche Abgründe auf. Fiona ringt fassungslos mit ihrer Handlungsunfähigkeit, Mark verspürt Genugtuung und Herr Filler schwankt zwischen Aggression und Passivität. Als sie den Angreifer enttarnen, sind die Grenzen der Normalität so weit überschritten, dass es für niemanden mehr ein Zurück gibt. Ein packend komponiertes psychologisches Kammerspiel.
Packend gelesen von drei herausragenden Thalia-Theater-Schauspielern: Julian Greis (Der Hummelreiter), Birte Schnöink (Eine Messerspitze voll Magie) und Sebastian Rudolph.
Portrait
Oppermann, Lea-Lina
Lea-Lina Oppermann, geboren 1998 in Berlin, studiert Sprechkunst und Kommunikationspädagogik. Geschichten zu hören, zu lesen und zu erleben hat sie dazu gebracht, selbst mit dem Erzählen anzufangen. 'Was wir dachten, was wir taten' ist ihr preisgekröntes Debüt.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher Julian Greis, Birte Schnöink, Sebastian Rudolph
Anzahl 3
Altersempfehlung 13 - 16
Erscheinungsdatum 17.07.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783945709528
Genre Kinderhörbuch
Verlag Hörcompany
Spieldauer 259 Minuten
Hörbuch (CD)
Hörbuch (CD)
Fr. 21.90
Fr. 21.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
66 Bewertungen
Übersicht
37
20
8
0
1

von einer Kundin/einem Kunden am 29.04.2019
Bewertet: anderes Format

Ein sehr spannender und teilweise auch schockierender Thriller für Jugendliche, bei dem ich nur die zu kurz geratene Auflösung nicht so geglückt fand.

Bewegend und Angsteinflößend
von einer Kundin/einem Kunden am 18.04.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Ein Emotionales hin und her, mich hat die Spannung schon auf der ersten Seite gepackt. Es wird aus mehreren Perspektiven erzählt, dadurch bleibt es durchgehend spannend. Mir hat besonders gut gefallen, wie unterschiedlich die Schüler auf ein Ereignis reagieren. Als Schullektüre absolut zu empfehlen.

Spannung pur!
von einer Kundin/einem Kunden am 12.04.2019
Bewertet: Einband: Paperback

Gerade mal 2 Stunden habe ich gebraucht, um dieses kurze Buch zu verschlingen. Ungefähr die Zeitspanne, in der das Buch auch spielt. Es war einfach so unglaublich spannend! Auf wenigen Seiten erzählt Lea Oppermann von einem Amoklauf, der die Klasse, die es betrifft für immer verändert. Denn der Täter kennt sie alle. Und spielt m... Gerade mal 2 Stunden habe ich gebraucht, um dieses kurze Buch zu verschlingen. Ungefähr die Zeitspanne, in der das Buch auch spielt. Es war einfach so unglaublich spannend! Auf wenigen Seiten erzählt Lea Oppermann von einem Amoklauf, der die Klasse, die es betrifft für immer verändert. Denn der Täter kennt sie alle. Und spielt mit ihren Gefühlen und tiefsten Geheimnissen auf perfide und Augen öffnende Art. Was dieses Buch so eindrucksvoll und berührend macht, ist die Tatsache, dass es aus drei verschiedenen Perspektiven geschrieben ist, die uns als Leser tief in die Handlung hineinzieht. Man fragt sich vor allem: Wie würde ich reagieren, säße ich in diesem Klassenzimmer? Die Geschichte hallte sehr in mir nach. Die Thematik, nicht nur die des Amoklaufs, geht unter die Haut. Und das junge Alter der Autorin beeindruckt mich tief. Von der ersten Seite an total fesselnd und nervenaufreibend. Ein Muss für Jeden Jugendkrimi- Fan und auch für alle anderen, die es gerne spannend mögen.