Warenkorb
 

Das beherrschte Geschlecht

Warum sie will, was er will

Weitere Formate

Taschenbuch
gebundene Ausgabe
Sexualität ist mehr als nur Sex – es geht um Rollenzuschreibungen, Regeln und Rechte. Also wie frei, gleichberechtigt und sexuell selbstbestimmt sind Frauen im 21. Jahrhundert? Hat weibliche Sexualität sich emanzipiert oder lediglich maskulinisiert? Und wie viel wissen Frauen wirklich über ihre eigene sexuelle Identität? Was ist »normal«, und wer bestimmt das?
Um diese Fragen zu beantworten, stellt Sandra Konrad die Geschichte weiblicher Sexualität dar und entlarvt bis heute wirksame Geschlechterklischees. Dabei verbindet sie psychohistorische Erkenntnisse mit aktuellen Forschungsergebnissen aus der Sexualwissenschaft und zahlreichen Interviews mit jungen Frauen, die zeigen, wie unbewusste Rollenvorgaben auch heute noch das Geschehen im Schlafzimmer prägen.
Rezension
"Die Hamburger Psychologin und Sexualtherapeutin Sandra Konrad (...) entlarvt in ihrem Buch 'Das beherrschte Geschlecht. Warum sie will, was er will' anhand der Geschichte weiblicher Sexualität die bis heute wirksamen Geschlechterklischees.", Deutschlandfunk Kultur "Lesart", 03.02.2018
Portrait
Konrad, Sandra
Dr. Sandra Konrad ist Diplom-Psychologin und arbeitet seit 2001 als systemische Einzel-, Paar- und Familientherapeutin in eigener Praxis in Hamburg. In ihrer wissenschaftlichen und therapeutischen Arbeit untersucht sie transgenerationale Übertragungen - also den starken Einfluss der Vergangenheit auf die Gegenwart. Im Piper Verlag erschienen von ihr »Das bleibt in der Familie« und »Liebe machen«. Sandra Konrad ist verheiratet und lebt in Hamburg.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0

  • Spoilerwarnung : Dieses Buch kann Widerstand auslösen

     

    Einleitung

     

    EINS Weibliche Lust und männliche Normen oder sie will, was er will

    Die Krux mit der Lust – Die gebremste Frau

    Die Matrix der Lust – Wie Lust entsteht und wie sie vergeht

    Das Tier in ihr – Die hysterische Frau

    Die Gebärmutter auf Abwegen

    Der grosse Auftritt der Hysterie : Charcot lässt die Puppen tanzen

    Trauma und Tabu – Vom verführten Kind zur hysterischen Lügnerin

    Die frigide Nymphomanin – Der Feind in seinem Bett

    Miley Cyrus’ freche Zunge oder wozu die ganze Hysterie ?

    Freud und Leid des weiblichen Orgasmus – Die unreife Frau

    Die richtige Mischung – Als der weibliche Orgasmus noch dem Erhalt der Menschheit diente

    Sünde Selbstbefriedigung – Vom peinlichen Gefühl, ­Genitalien zu haben

    Good Vibrations – Warum Ärzte vor der Entdeckung des Vibrators mit hysterischen

    Frauen alle Hände voll zu tun hatten

    Von Penislosigkeit zu Penisneid – Wie Freud den reifen Orgasmus erfand und eine Prinzessin

    ihre Klitoris versetzte

    Vaginal, klitoral, egal – Hauptsache, Happy Ending

    Von Dornröschen zu Tinderella – Die sexuell befreite Frau

    » Mein Bauch gehört mir ! « – Das Recht auf Verhütung und Abtreibung oder die Wieder-

    aneignung des weiblichen Körpers

    » Untenrum « oder Viva la Vulva ! – Worte für das ­Unaussprechliche finden

    Es hinter sich bringen – Der Hype um die Jungfräulichkeit

    Friends with benefits und Booty Calls – Die neue Art zu lieben

     

    ZWEI Pornografie und Prostitution oder der Traum von der immergeilen Frau

    Die Frau als Ware oder die Geschichte der Pornografie – Die gefickte Frau

    » Porno ist die Theorie, Vergewaltigung die Praxis « – Wie gefährlich ist Pornografie ?

    Voll Porno ! Was Pornografie mit Jugendlichen macht und umgekehrt

    » Igitt « oder » Oh Gott « – Frauen und Porno

    Sexuelle Befreiung oder Erniedrigung – Zwischen Sasha Grey und » Shades of Grey «,

    oder gibt es feministische Pornografie ?

    Das älteste Gewerbe der Welt – Die » andere « Frau

    Die dreckige Hure – Das notwendige Übel

    Geiz ist geil oder Strassenstrich und Flatrate-Bumsen – Die billige Frau

    Sterne oder Staub ? Die Illusion der Wahl – Die (ohn)mächtige Frau

    Ein Beruf wie jeder andere ? Der schmale Grat der ­Freiwilligkeit

    Sex oder Gewalt, Unterdrückung oder Ermächtigung, verbieten oder legalisieren ?

     

    DREI Sexualisierte Gewalt oder warum Frauen eigentlich selbst schuld sind

    Die Hexe soll brennen – Die böse Frau

    Sei still, sei still – Die verstümmelte Frau

    Die Weitergabe der Gewalt – Wenn Traditionen ­traumatisieren

    Die Beschneidung der Lust – Die Beschneidung des ­Willens – Die Beschneidung der Freiheit

    Kavaliersdelikt Vergewaltigung – Die aufreizende Frau

    Vergewaltigung – Die doppelte Gewalt

    Das risikolose Delikt und das männliche Gesetz

    » Manche Männer sind einfach rabiater « – Sexuelle Gewalt in der Ehe

    » Triebgesteuert « und andere Tätermythen – Die aggressive Tat mit sexuellen Mitteln

    Cybergewalt, Sexting und Revenge-Porn – Die blossgestellte Frau

    Nein heisst Nein oder das Ende des Schweigens – Die beschützte Frau

     

    VIER Zwischen Sexobjekt und Sexgöttin – Subjekt des Begehrens werden

    Schönheit ist Macht – Die normierte Frau

    Schau ! Mich ! An ! – Warum sexy wichtiger ist als lustvoll

    Scham & Haare – Die Banalität der Normalität

    Unfuckable wegen Falten – Die alternde Frau

    Feministin klingt mir zu ungebumst – Die bedrohliche Frau

    Wer F… sein will, muss freundlich sein – Das unbeliebte F-Wort

    » Du läufst wie ein Mädchen « – Alltäglicher Sexismus oder die Geschichte der minder-

    wertigen Frau

    Das unsolidarische Geschlecht – Frauen gegen Frauen und den Rest der Welt

     

    FÜNF Was will das Weib ? Zwischen sexueller Freiheit und ­Selbstbestimmung

    Von männlicher Herrschaft zu weiblicher Selbst­beherrschung

    Das Diktat der sexuellen Freiheit oder der grosse Bluff

     

    Danksagung

    Literaturverzeichnis

In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 384
Erscheinungsdatum 01.12.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-492-05832-2
Verlag Piper
Maße (L/B/H) 22/14.9/3.8 cm
Gewicht 548 g
Verkaufsrang 34475
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 37.90
Fr. 37.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.