Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Das Erwachen

Thriller

In »Das Erwachen« nimmt sich Bestsellerautor Andreas Brandhorst eines der brandaktuellen Themen der Wissenschaft an: Wann werden die Maschinen uns übertrumpfen und was wird das für unser Leben bedeuten? Der ehemalige Hacker Axel setzt versehentlich ein Computervirus frei, das unzählige der leistungsfähigsten Rechner auf der ganzen Welt vernetzt. Als sich daraufhin auf allen Kontinenten Störfälle häufen und die Infrastruktur zum Erliegen kommt, die Regierungen sich gegenseitig die Schuld geben und die geopolitische Lage immer gefährlicher wird, stösst Axel gemeinsam mit der undurchsichtigen Giselle auf ein Geheimnis, das unsere Welt für immer verändern wird: In den Computernetzen ist etwas erwacht, und es scheint nicht mehr aufzuhalten zu sein ...
Rezension
"Eine Zukunftsvision, die zum Nachdenken anregt", WAZ, 27.01.2018
Portrait
Andreas Brandhorst, geboren 1956 im norddeutschen Sielhorst, schrieb mit seinen futuristischen Thrillern und Science-Fiction-Romanen wie »Das Schiff« und »Omni« zahlreiche Bestseller. Spektakuläre Zukunftsvisionen sind sein Markenzeichen. Der SPIEGEL-Bestseller »Das Erwachen« widmet sich dem Thema Künstliche Intelligenz. Sein aktueller Wissenschaftsthriller »Ewiges Leben« zeigt Chancen und Gefahren der Gentechnik auf.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 736
Erscheinungsdatum 02.10.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-492-06080-6
Verlag Piper
Maße (L/B/H) 21/13.8/5.5 cm
Gewicht 743 g
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
Fr. 24.90
Fr. 24.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
47 Bewertungen
Übersicht
31
8
4
2
2

top
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 17.01.2020
Bewertet: Medium: H?rbuch-Download

die geschichte hat mir wirklich gut gefallen. hat zwar ein paar löcher aber für mich war es gute unterhaltung. der sprecher ist auch gut. das ende war solala...

Grober Unfug - Schlechter Stil
von einer Kundin/einem Kunden aus Marl am 08.12.2019
Bewertet: Medium: H?rbuch-Download

Es tut mir leid, aber die Story hat mehr Löcher als ein Schweizer Käse. Der Autor scheint sich außerdem gar nicht wirklich mit dem Thema auseinander gesetzt zu haben. Dann die ständigen Wiederholungen als würde er uns, den Lesern, nicht zutrauen sich auch nur das kleinste Bisschen zu merken. Komplett an den Haaren herbeigezogen.... Es tut mir leid, aber die Story hat mehr Löcher als ein Schweizer Käse. Der Autor scheint sich außerdem gar nicht wirklich mit dem Thema auseinander gesetzt zu haben. Dann die ständigen Wiederholungen als würde er uns, den Lesern, nicht zutrauen sich auch nur das kleinste Bisschen zu merken. Komplett an den Haaren herbeigezogen. Wolle Hohlbein hätte es nicht schlechter schreiben können und das ist ja bekanntlich schwer.

nicht so wirklich neu
von Icebird aus Moers am 18.08.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Der Plot erinnert an eine Mischung aus Terminator und Matrix : Maschinenintelligenz erwacht und übernimmt das Kommando. Scheinbar ist das dem Autor auch durchaus bewußt, zitiert er doch an einer Stelle SKYNET. Irgendwie ahnt man dann aber schon , dass es die Story eine andere Wendung nehmen muss und das tut sie dann auch. Di... Der Plot erinnert an eine Mischung aus Terminator und Matrix : Maschinenintelligenz erwacht und übernimmt das Kommando. Scheinbar ist das dem Autor auch durchaus bewußt, zitiert er doch an einer Stelle SKYNET. Irgendwie ahnt man dann aber schon , dass es die Story eine andere Wendung nehmen muss und das tut sie dann auch. Die Charaktere sind interessant gestaltet, manche jedoch etwas stereotyp, insbesondere die Anspielungen auf "deutsche" Eingenheiten nerven manchmal etwas. Insgesamt hatte ich den Eindruck dass man aus dem Thema Künstliche Intelligenz (KI) etwas mehr hätte machen können. Trotzdem - gute Unterhaltung mit eingängigem Schreibstil, daher 3 Sterne.