Meine Filiale

Die Vergessenen

Roman

Ellen Sandberg

(112)
eBook
eBook
Fr. 12.90
Fr. 12.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

ab Fr. 14.90

Accordion öffnen
  • Die Vergessenen

    Penguin

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 14.90

    Penguin
  • Die Vergessenen

    Penguin

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 18.90

    Penguin

eBook (ePUB)

Fr. 12.90

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

Fr. 19.90

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

Fr. 10.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Die einen wollen vergessen. Die anderen können es nicht.

1944. Kathrin Mändler tritt eine Stelle als Krankenschwester an und meint, endlich ihren Platz im Leben gefunden zu haben. Als die junge Frau kurz darauf dem charismatischen Arzt Karl Landmann begegnet, fühlt sie sich unweigerlich zu ihm hingezogen. Zu spät merkt sie, dass Landmanns Arbeit das Leben vieler Menschen bedroht - auch ihr eigenes.

2013. In München lebt ein Mann für besondere Aufträge, Manolis Lefteris. Als er geheimnisvolle Akten aufspüren soll, die sich im Besitz einer alten Dame befinden, hält er das für reine Routine. Er ahnt nicht, dass er im Begriff ist, ein Verbrechen aufzudecken, das Generationen überdauert hat ...

»Meisterhafte Erzählkunst verbindet sich bei dieser Autorin mit psychologischer Spannung.«

Ellen Sandberg ist eine erfolgreiche Münchner Autorin. Ihre gross angelegten Spannungs- und Familienromane stehen regelmässig in den Top Ten der SPIEGEL-Bestsellerliste. Sie arbeitete zunächst in der Werbebranche, bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete. Mit ihren Romanen »Die Vergessenen«, »Der Verrat« und »Das Erbe« bewegte und begeisterte sie ihre Leserinnen und Leser. Unter ihrem bürgerlichen Namen Inge Löhnig veröffentlicht sie eine erfolgreiche Krimireihe.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 528 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 27.12.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783641202507
Verlag Random House ebook
Dateigröße 2175 KB
Verkaufsrang 508

Kundenbewertungen

Durchschnitt
112 Bewertungen
Übersicht
90
20
2
0
0

Die einen wollen vergessen, die anderen können es nicht...
von einer Kundin/einem Kunden am 10.09.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Die einen wollen vergessen, die anderen können es nicht. Das Buch spielt in zwei Zeitebenen. In der Gegenwart ist Manolis Lefteris offiziell ein reicher Autohausbesitzer in München und inoffiziell ein Mann für besondere Fälle. In der Vergangenheit 1944 tritt Kathrin Mändler eine Stelle als Krankenschwester an und meint endlich i... Die einen wollen vergessen, die anderen können es nicht. Das Buch spielt in zwei Zeitebenen. In der Gegenwart ist Manolis Lefteris offiziell ein reicher Autohausbesitzer in München und inoffiziell ein Mann für besondere Fälle. In der Vergangenheit 1944 tritt Kathrin Mändler eine Stelle als Krankenschwester an und meint endlich ihren Platz im Leben gefunden zu haben. Zu ihrem Chef, dem charismatischen Dr. Landmann fühlt sie sich hingezogen. Doch bald merkt sie, dass er in merkwürdige Versuche und Anwendungen verstrickt ist. Leftering wird beauftragtAakten zu besorgen. Diese gehören einer älteren Dame, die gerade einen Schlaganfall erlitten hat. Diese Akten könnten jemanden sehr gefährlich werden, da der Name der alten Dame Kathrin Mändler ist. Er überwacht deren Nichte, Vera eine Journalistin, die mehr oder weniger lustlos bei einem Frauenmagazin arbeitet. Gemeinsam erkennen sie die Brisanz der Akten und ermitteln ab sofort zusammen und begeben sich in große Gefahr. Gekonnt verbindet die Autorin die zwei Zeitebenen und führt sie am Ende zusammen.

von einer Kundin/einem Kunden am 05.06.2020
Bewertet: anderes Format

Eine wahnsinnig tolle Geschichte! Spannend erzählt bis zum Schluss, interessantes und nachdenklich stimmendes Thema. Vergangenheit und Gegenwart in einer erschütternden Geschichte!

Ohne Kitsch!
von einer Kundin/einem Kunden am 13.04.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Diese Autorin schreibt fesselnd, spannend, ohne Kitsch, mit viel Moral. In diesem Buch verweben sich zwei Geschichten in zwei verschieden Zeiten zu einem "Sehr guten Buch"! Habe diesen Roman verschlungen und bin begeistert von dieser Schreibweise.


  • Artikelbild-0