Warenkorb
 

Die Kunst des guten Lebens

52 überraschende Wege zum Glück. Ungekürzte Lesung


Seit der Antike haben sich Menschen immer wieder die Frage nach dem guten Leben gestellt: Wie soll ich leben? Was macht ein gutes Leben aus? Welche Rolle spielt das Schicksal? Welche Rolle spielt das Geld? Ist das gute Leben eine Sache der Einstellung oder geht es vielmehr um das Erreichen von Lebenszielen? Ist es besser, nach Glück zu streben oder Unglück zu umschiffen? Jede Generation stellt sich diese Fragen neu. Die Antworten sind im Grunde stets enttäuschend. Warum? Weil man immer auf der Suche nach dem einen Prinzip ist, dem einen Grundsatz, der einen Regel. Doch diesen heiligen Gral des einfachen Weges gibt es nicht.

Auf verschiedenen Gebieten fand in den letzten Jahrzehnten eine stille Revolution des Denkens statt. In den Wissenschaften, in der Politik, in der Medizin und in vielen anderen Bereichen hat man erkannt: Die Welt ist viel zu kompliziert, als dass wir sie mit einer grossen Idee oder einer Handvoll Prinzipien erfassen könnten. Wir brauchen einen Werkzeugkasten von Mentalen Modellen, um die Welt zu verstehen. Es ist an der Zeit, einen solchen Werkzeugkasten auch für das praktische Leben zusammenzustellen. Voilà. Hier finden Sie 52 gedankliche Werkzeuge, die Ihnen ein gutes Leben zwar nicht garantieren, es aber wahrscheinlicher machen.

Portrait
Dobelli, Rolf
Rolf Dobelli, geboren 1966 in Bern, studierte Betriebswirtschaft und promovierte in Philosophie an der Universität St. Gallen. Er war CEO verschiedener Tochtergesellschaften der Swissair-Gruppe und gründete zusammen mit Freunden den weltgrössten Verlag von komprimierter Wirtschaftsliteratur. Er lebte in Hongkong, Australien, England und viele Jahre in den USA. Rolf Dobelli ist Gründer und Kurator von WORLD.MINDS, einer Community von weltweit führenden Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Kultur und Wirtschaft. Er schreibt Romane und Sachbücher, darunter die Nr.-1-Spiegel-Bestseller Die Kunst des klaren Denkens sowie Die Kunst des klugen Handels, die weltweit eine Millionenauflage erreichten und in über 40 Sprachen übersetzt wurden. Er lebt mit seiner Familie in Bern.

Stöckle, Frank
Frank Stöckle ist Musiker, Kabarettist und Schauspieler. In Funk und Fernsehen gehört er zu den etablierten Stimmen. Er wirkte in aufwendigen Hörspielproduktionen mit und ist auch als Sprecher von Hörbüchern gefragt. Dabei zählen sowohl Romane als auch Sachhörbücher zu seinem Repertoire.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Die Kunst des guten Lebens

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Die Kunst des guten Lebens
    1. Die Kunst des guten Lebens
    2. Mentale Buchhaltung
    3. Mentale Buchhaltung
    4. Die hohe Fertigkeit des Korrigierens
    5. Die hohe Fertigkeit des Korrigierens
    6. Das Gelübde
    7. Das Gelübde
    8. Black-Box-Denken
    9. Black-Box-Denken
    10. Antiproduktivität
    11. Antiproduktivität
    12. Die negative Kunst des guten Lebens
    13. Die negative Kunst des guten Lebens
    14. Die Eizellen-Lotterie
    15. Die Eizellen-Lotterie
    16. Die Selbsterforschungsillusion
    17. Die Selbsterforschungsillusion
    18. Die Authentizitätsfalle
    19. Die Authentizitätsfalle
  • Die Kunst des guten Lebens

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Das Fünf-Sekunden-Nein
    1. Das Fünf-Sekunden-Nein
    2. Das Fünf-Sekunden-Nein
    3. Die Fokussierungsillusion
    4. Die Fokussierungsillusion
    5. Wie Anschaffungen sich in Luft auflösen
    6. Wie Anschaffungen sich in Luft auflösen
    7. Fuck-You-Money
    8. Fuck-You-Money
    9. Der Kompetenzkreis
    10. Der Kompetenzkreis
    11. Das Geheimnis der Beständigkeit
    12. Das Geheimnis der Beständigkeit
    13. Die Tyrannei der Berufung
    14. Die Tyrannei der Berufung
    15. Das Gefängnis des guten Rufs
    16. Das Gefängnis des guten Rufs
    17. Die "Ende der Geschichte"-Illusion
    18. Die "Ende der Geschichte"-Illusion
  • Die Kunst des guten Lebens

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Der kleine Sinn des Lebens
    1. Der kleine Sinn des Lebens
    2. Der kleine Sinn des Lebens
    3. Ihre zwei Ichs
    4. Ihre zwei Ichs
    5. Das Erinnerungskonto
    6. Das Erinnerungskonto
    7. Lebensgeschichten sind Lügengeschichten
    8. Lebensgeschichten sind Lügengeschichten
    9. Lieber ein gutes Leben als einen schönen Tod
    10. Lieber ein gutes Leben als einen schönen Tod
    11. Der Selbstmitleid-Strudel
    12. Der Selbstmitleid-Strudel
    13. Hedonismus und Eudämonie
    14. Hedonismus und Eudämonie
    15. Der Kreis der Würde - Teil 1
    16. Der Kreis der Würde - Teil 1
  • Die Kunst des guten Lebens

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Der Kreis der Würde - Teil 2
    1. Der Kreis der Würde - Teil 2
    2. Der Kreis der Würde - Teil 2
    3. Der Kreis der Würde - Teil 3
    4. Der Kreis der Würde - Teil 3
    5. Das Sorgenbuch
    6. Das Sorgenbuch
    7. Der Meinungsvulkan
    8. Der Meinungsvulkan
    9. Die mentale Festung
    10. Die mentale Festung
    11. Der Neid
    12. Der Neid
    13. Die Prävention
    14. Die Prävention
    15. Mentale Katastrophenarbeit
    16. Mentale Katastrophenarbeit
  • Die Kunst des guten Lebens

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Die Aufmerksamkeitsfalle
    1. Die Aufmerksamkeitsfalle
    2. Die Aufmerksamkeitsfalle
    3. Weniger lesen, aber aus Prinzip doppelt
    4. Weniger lesen, aber aus Prinzip doppelt
    5. Die Dogma-Falle
    6. Die Dogma-Falle
    7. Mentale Subtraktion
    8. Mentale Subtraktion
    9. Der Punkt des maximalen Grübelns
    10. Der Punkt des maximalen Grübelns
    11. Die Schuhe der anderen
    12. Die Schuhe der anderen
    13. Die Weltveränderungsillusion - Teil 1
    14. Die Weltveränderungsillusion - Teil 1
    15. Die Weltveränderungsillusion - Teil 2
    16. Die Weltveränderungsillusion - Teil 2
    17. Der "Gerechte Welt"-Glaube
    18. Der "Gerechte Welt"-Glaube
  • Die Kunst des guten Lebens

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Der Cargo-Kult
    1. Der Cargo-Kult
    2. Der Cargo-Kult
    3. Wer sein eigenes Rennen fährt, gewinnt
    4. Wer sein eigenes Rennen fährt, gewinnt
    5. Das Wettrüsten
    6. Das Wettrüsten
    7. Nehmen Sie sich einen Freak zum Freund
    8. Nehmen Sie sich einen Freak zum Freund
    9. Das Sekretärinnen-Problem
    10. Das Sekretärinnen-Problem
    11. Erwartungsmanagement
    12. Erwartungsmanagement
    13. Sturgeons Gesetz
    14. Sturgeons Gesetz
    15. Lob der Bescheidenheit
    16. Lob der Bescheidenheit
    17. Innerer Erfolg
    18. Innerer Erfolg
    19. Nachwort
    20. Nachwort
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Medium CD
Sprecher Frank Stöckle
Anzahl 6
Erscheinungsdatum 13.10.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783869523743
Genre Ratgeber
Verlag Osterwoldaudio
Auflage 5. Auflage, Ungekürzte Ausgabe
Spieldauer 407 Minuten
Hörbuch (CD)
Hörbuch (CD)
Fr. 29.90
Fr. 29.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
13 Bewertungen
Übersicht
10
2
0
0
1

kleines Handbuch
von einer Kundin/einem Kunden aus Effretikon am 27.09.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Dies ist eher ein kleines Handbuch. Nicht alle Wege sind sehr ausschlaggebend bzw. interessant. Auf jeden zwei Seiten sind Bilder enthalten.

Sehr empfehlenswert
von einer Kundin/einem Kunden aus Böblingen am 26.08.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Wenn Frank Elstner wie folgt zitiert wird, dann hat er duchaus recht: "Rolf Dobellis Bücher habe ich nicht nur gelesen, sondern jedes Wort auf der Zunge zergehen lassen." Man liest wenige Seiten und hat wieder was dazugelernt. Ich habe das Buch/einige Passagen bereits mehrmals gelesen. Eine sehr gute Investition.

Keine Kaufempfehlung
von einer Kundin/einem Kunden am 09.05.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Ich empfand, viele Stellen im Buch sehr abwertend gegenüber anderen Meinungen. Teilweise werden Meinungen belächelt oder in wenigen (Neben-)Sätzen angegriffen, die von anderen aber ebenfalls als Weg zum Glück oder zumindest als Weg zu einem besseren Leben vertreten werden. Die Kürze dieser Kommentare weist in meinen Augen darauf... Ich empfand, viele Stellen im Buch sehr abwertend gegenüber anderen Meinungen. Teilweise werden Meinungen belächelt oder in wenigen (Neben-)Sätzen angegriffen, die von anderen aber ebenfalls als Weg zum Glück oder zumindest als Weg zu einem besseren Leben vertreten werden. Die Kürze dieser Kommentare weist in meinen Augen darauf hin, dass sich der Autor mit diesen Meinungen auch nicht sonderlich auseinandergesetzt hat. In meinen Augen hatte das Buch dadurch einen sehr bitteren Beigeschmack. Man hätte diese kurzen Angriffe oder Bemerkungen schnell einfach streichen können. So wirkt es, als würde der Autor seine einzig richtige Meinung darstellen, die allen anderen erhaben ist. Aufgrund einiger Tipps denke ich nicht, dass es die Intension des Verfassers war. Leider zieht sich dieser Beigeschmack aber fast durch das ganze Buch, sodass es im Ergebnis sehr beschränkt wirkt. Dadurch war das Lesen für mich sehr anstrengend. Wenn man die anderen Meinungen kennt, empfindet man keinen deutlichen Mehrwert im Lesen des Buches.