Meine Filiale

Feel Again / Again Bd.3

Gekürzte Ausgabe, Lesung

Again-Reihe Band 3

Mona Kasten

(133)
Hörbuch (CD)
Hörbuch (CD)
Fr. 14.90
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Paperback

Fr. 17.90

Accordion öffnen
  • Feel Again / Again Bd.3

    LYX

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 17.90

    LYX

eBook (ePUB)

Fr. 13.90

Accordion öffnen
  • Feel Again / Again Bd.3

    ePUB (LYX)

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 13.90

    ePUB (LYX)

Hörbuch (CD)

Fr. 14.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Er sollte nur ein Projekt sein.

Doch ihr Herz hat andere Pläne.

Unter normalen Umständen würde Sawyer einen Typ wie Isaac keines zweiten Blickes würdigen. Er ist zu nett, zu höflich, zu schüchtern - und damit das genaue Gegenteil von ihrem üblichen Beuteschema. Doch als sie mitbekommt, wie sich ein paar Mädchen über ihn lustig machen, kann sie nicht tatenlos zusehen. Kurzerhand tut sie so, als wäre sie sein Date, und küsst ihn leidenschaftlich. Isaac, der ziemlich überrumpelt ist, bittet sie daraufhin um Hilfe: Er will dringend seinen Ruf als Nerd loswerden. Die beiden schliessen einen Deal: Sawyer macht aus Isaac einen Bad Boy und darf dafür seine Entwicklung als Fotoprojekt für ihr Studium festhalten. Doch aus dem Deal wird schnell mehr ...

Band 3 der Again-Reihe von Spiegel-Bestseller-Autorin Mona Kasten!

Die Again-Reihe:

1. Begin Again

2. Trust Again

3. Feel Again


Milena Karas, 1982 in Köln geboren, studierte am Hamburger Schauspiel-Studio Frese. Seit ihrem Abschluss 2006 hat sie in zahlreichen TV-Produktionen mitgewirkt, u.a. in Der letzte Bulle, Dr. Psycho oder Geld Macht Liebe. Ausserdem ist Milena Karas bei Live-Lesungen zu hören, z.B. regelmässig auf dem Harbour Front Literatur Festival in Hamburg und auf der lit.COLOGNE.

Produktdetails

Medium CD
Sprecher Milena Karas
Spieldauer 422 Minuten
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 28.06.2017
Verlag Lübbe Audio
Sprache Deutsch
EAN 9783785755945

Weitere Bände von Again-Reihe

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Fazit: schlechte Message aber unterhaltsam

Geraldine Chantal Daphne Dettwiler, Buchhandlung Basel

Persönliche Meinung Grundsätzlich fand ich die Idee mit dem Nerd und der „Schlampe“ richtig cool. Leider habe ich beim Lesen recht schnell gemerkt, dass es in eine Richtung geht, die ich nicht soo gut fand. Isaac musste sich nämlich optisch und charakterlich verändern um von der Hauptperson als attraktiv war genommen zu werden. Seine Fliege, die zugeknöpften Hemden und Hosenträger waren zu nerdig und uncool. Obwohl ich fand, dass sein Stil wenigstens style hatte und ein Stil war. Vielleicht etwas altbacken aber zumindest anständig. Aber er muss ja dann unbedingt enganliegende T-Shirts und verrissene Jeans anhaben. Immerhin die Brille durfte er behalten. Dieser Punkt hat mir leider absolut nicht gefallen und ich finde es leider auch eine schlechte Botschaft. Der Junge bekommt erst ne Braut, nachdem er sich „cool“ kleidet. Erklärt wird das ganze dann mit „Ich will das ja auch so!“ Ah ja klar, drum hast du bis jetzt nichts dran geändert.. genauuu. «“Du hast Isaac nackt fotografiert?“, fragte Dawn nach einer Weile. „Wenn du die Bilder sehen willst, petze ich es Spencer.“» Dann war er auch noch ein Computer Freak, ist aber niemals am PC, betreibt Cosplay, geht auf Conventions und redet aber nie über sein Hobby. (ok, so gut wie nie… zu wenig halt für einen so heftigen Nerd, wie er dargestellt wird) und super durchtrainiert ist er auch noch, weil er auf der Farm von Papa und Mama gearbeitet hat. Es war einfach alles so unglaubwürdig zusammengebastelt, dass es mich schon ein bisschen gestört hat. Isaac war so schüchtern und unbeholfen, aber sobald Sawyer auf der Bildfläche erscheint, schafft er es aus dem nichts ein sexy Typ zu sein. Ich kenne genug echte Nerds um das ganze einfach nur lächerlich zu finden. Irgendwo heisst es auch, dass er Weitsichtig ist. Ist wohl angeboren aber ich hätte Kurzsichtigkeit hier logischer gefunden. Von der vielen Arbeit am PC oder Gamen.. so als Nerd.. aber das ist bloss ein Input von mir. «Im Gegensatz zu mir japste Isaac nicht. Er lachte. Richtig laut. Dieser Irre.» ABER!...... und das hat das ganze Buch für mich gerettet: Isaac ist anbetungswürdig! Von allen Bad Boys aus den unzähligen New Adult Büchern die ich bisher gelesen habe, ist Isaac derjenige der mein Herz bekommen hat! Jap- Isaac! Der Nerd! Und zwar auch in seinen uncoolen Klamotten! Sawyer war okay. Ihr Familiendrama war mir ein bisschen too much (mal wieder) ich fand sie nicht immer so sympathisch aber trotzdem interessanter als Allie und Dawn. «“Eine Lederjacke? Um Himmels willen, bitte nicht.“, stöhne Isaac. „Ich dachte du willst ein Makeover.“ „Dass ich mich von meinen Jacketts verabschieden muss, ist schon Makeover genug. Ich sehe doch aus, als hätte ich mich verkleidet, wenn ich so was anziehe“, sagte er und nickte zur Jacke. Ich hielt sie im probehalber an. „Du wirst sexy darin aussehen“ Das liess ihn verstummen.» Was mir auch besonders gefallen hat (und mich auch ein bisschen überraschte) war die Tatsache, dass es erst über der Hälfte das erste Mal sex gab! O_O Ich mochte es, dass die Beiden nicht von der erste n Seite an miteinander in die Kiste gesprungen sind, sondern dass wir hier tatsächlich sowas wie eine „sich verlieben“ Phase bekommen haben. I like! Alles in allem weiss ich nun nicht ganz ob mir dieser Band besser gefiel als die andere, weil mir einfach die Botschaft vom Nerd zu coolen Typen nicht gefällt, ich allerdings das Buch am liebsten gelesen habe. Hier wollte ich regelrecht, dass die Beiden zusammenkommen während ich bei den anderen beiden Büchern eher teilnahmslos war. Fazit: schlechte Message aber unterhaltsam

Kundenbewertungen

Durchschnitt
133 Bewertungen
Übersicht
109
20
4
0
0

Sehr schönes und berührendes Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Dortmund am 30.06.2020
Bewertet: Einband: Paperback

In dem Buch geht es um Sawyer und Isaac. Sawyer Fotografiert für ihr Leben gerne und Isaac ist eher ein Nerd. Sie will ihm dabei helfen, eine Freundin zu finden aber wie solle es auch anders sein, es funktioniert nicht wie geplant. An sich war das Buch echt gut geschrieben und würde es auch immer wieder lesen. Allerdigns fa... In dem Buch geht es um Sawyer und Isaac. Sawyer Fotografiert für ihr Leben gerne und Isaac ist eher ein Nerd. Sie will ihm dabei helfen, eine Freundin zu finden aber wie solle es auch anders sein, es funktioniert nicht wie geplant. An sich war das Buch echt gut geschrieben und würde es auch immer wieder lesen. Allerdigns fand ich Sawyer zwischendurch etwas nervig. Aber zum Schluss wurde es viel besser. Ich persönlich hätte es mir gewünscht, dass es nach dem sie sich wieder vertragen haben, noch etwas weiter gehen würde. Aber ansonnsten würde ich selber auch nicht viel dran kritisieren und ich sage immer wieder, es ist besser wenn man es selber ließt. Ich kann es euch nur empfehlen. Ich war schon sehr gespannt auf das Buch, da ich Sawyer in den anderen Bänden nicht so toll fand und gerne wissen wollte warum dies so ist. Mona Kasten ist eine Autorin, die es schafft, ein Buch so zu schreiben, dass man es liebt und einfach nicht mehr weglegen kann. Zudem fühlt man sich in den Geschichten immer so, als ob man selber ein Teil dieser Geschichte wär.

Tolle Fortsetzung mit einer tollen Hauptprotagonistin.
von Christine S. am 21.06.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Auf Sawyers Geschichte war ich besonders gespannt, denn sie taucht seit Band 01 immer wieder auf. Ihre Entwicklung von kaltherzig zu freundlich bis zu verliebt war sehr interessant. Die Freundschaft zu Dawn wird vertieft und man erfährt mehr warum Sawyer so verschlossen ist. Toll fand ich, wie Isaac ihre Mauern überwindet und da... Auf Sawyers Geschichte war ich besonders gespannt, denn sie taucht seit Band 01 immer wieder auf. Ihre Entwicklung von kaltherzig zu freundlich bis zu verliebt war sehr interessant. Die Freundschaft zu Dawn wird vertieft und man erfährt mehr warum Sawyer so verschlossen ist. Toll fand ich, wie Isaac ihre Mauern überwindet und das Ganze ohne es groß zu wollen. Die Ausflüge zu Isaacs Familie sind von einer Herzlichkeit gefühlt, die ich wunderbar finde. Das Einzige was ich nicht verstand, war Rileys plötzlicher Sinneswandel, was ihre und Sawyers Tante Melissa angeht. Ich war sehr gespannt und habe mit gefiebert ob Sawyer und Isaac ihr Happy-End bekommen.

Tiefgründig, emotional & ganz anders als Teil eins und zwei <3
von einer Kundin/einem Kunden am 19.06.2020
Bewertet: Einband: Paperback

Sawyer Dixon ist jung, tough - und eine Außenseiterin. Seit dem Tod ihrer Eltern lässt sie niemanden an sich heran. Das ändert sich, als sie Isaac Grant kennenlernt. Mit seiner Nerd-Brille und den seltsamen Klamotten ist er eigentlich das genaue Gegenteil von Sawyers üblichem Beuteschema. Doch als Isaac, der es satthat, single z... Sawyer Dixon ist jung, tough - und eine Außenseiterin. Seit dem Tod ihrer Eltern lässt sie niemanden an sich heran. Das ändert sich, als sie Isaac Grant kennenlernt. Mit seiner Nerd-Brille und den seltsamen Klamotten ist er eigentlich das genaue Gegenteil von Sawyers üblichem Beuteschema. Doch als Isaac, der es satthat, single zu sein, sie um Hilfe bittet, schließen die beiden einen Deal: Sawyer macht aus Isaac einen Bad Boy und darf dafür seine Entwicklung als Fotoprojekt für ihr Studium festhalten. Aber Sawyer hat nicht mit den intensiven Gefühlen gerechnet, die zwischen ihr und Isaac hochkochen ... MEINE MEINUNG: Das Cover passt perfekt zu den anderen Teilen der Reihe, diese Aufmachung gefällt mir. Wenn ich Band eins bis drei miteinander vergleichen müsste, würde es mir unfassbar schwerfallen. Dennoch kann ich sagen, dass „Feel Again“ der bisher beste Teil der Reihe ist. Dieses Buch hat eine Tiefe gehabt, die ich in den anderen beiden Teilen ab und an vermisst habe. Ein großer Pluspunkt ist unter anderem, dass man hier nicht dieses typische Bad-Boy-Good-Girl-Ding vorfindet. Sawyer mochte ich bereits in „Trust Again“ sehr gerne. Sie ist sehr direkt und hat es meiner Meinung nach faustdick hinter den Ohren. Dennoch hat sie aber auch eine sehr verletzliche Seite, die man im Laufe der Geschichte erfährt. Isaac ist einfach ein so liebenswerter Mensch. Ich habe ihn sofort in mein Herz geschlossen. Allerdings würde ich ihn nicht als Nerd bezeichnen. Für mich ist er einfach nur ein ruhiger und zurückhaltender Kerl. Sawyers Begeisterung für die Fotografie konnte ich sehr deutlich spüren. Als sie Probleme hatte, hat sie sich auch darin geflüchtet, als wäre es das einzige, was ihr noch Kraft gibt und ihr hilft. Generell ist Sawyer für mich ein sehr realistischer Charakter. Sawyers Vergangenheit hat mich bisher am meisten schockiert und hart getroffen. Für sie ist es keineswegs einfach gewesen, ihr Leben weiter zu bestreiten. Natürlich fiel es mir so viel leichter, ihre Ängste nachzuvollziehen und ihr Handeln zu verstehen. Vor allem der Streit mit ihrer Schwester hat mich deswegen sehr traurig gemacht. Über das gesamte Buch hatte ich nur einen Wunsch: Dass Sawyer und Isacc endlich zueinander finden. Für mich ist dieses Buch der Inbegriff von wahrer Liebe. Sawyer hat gelernt, nach ihrer traumatischen Vergangenheit wieder zu fühlen. Daher passt der Titel perfekt zur Geschichte. Ich habe keine Kritikpunkte, die Story ist für mich perfekt. Auf jeden Fall ein sehr gelungener dritter Teil. Die ein oder andere Träne ist auch geflossen, weil ich emotional so im Geschehen drin gewesen bin. Ich liebe dieses Buch <3


  • Artikelbild-0
  • Feel Again / Again Bd.3

    1. Feel Again