Warenkorb
 

Dark Memories - Nichts ist je vergessen

Roman

Faszinierend, packend, raffiniert, schlau: ›Dark Memories – Nichts ist je vergessen‹ von SPIEGEL-Bestsellerautorin Wendy Walker ist hoch manipulative Psycho-Spannung auf Top-Niveau.

Du musst dich erinnern, Jenny. Du musst dich erinnern, was in jener Nacht im Wald geschehen ist.

Fairview, eine beschauliche Kleinstadt in Connecticut. Die 16-jährige Jenny Kramer wird Opfer einer brutalen Attacke und kommt schwer traumatisiert ins Krankenhaus. Dort wird ihr auf Wunsch ihrer Eltern ein Medikament verabreicht, das ihr helfen soll. Ein Medikament, das jegliche Erinnerung an den schrecklichen Vorfall auslöscht.

Danach hat Jenny keine Bilder mehr für das, was passiert ist. Da ist nur noch Schwärze. Sie bemüht sich weiterzuleben wie zuvor, beinahe so, als ob nichts geschehen wäre, während ihre Mutter Charlotte krampfhaft versucht, so etwas wie Normalität wiederherzustellen, und ihr Vater Tom wie besessen ist von dem Gedanken, den Täter, der seiner Tochter das angetan hat, zu überführen.

Doch das Nicht-Erinnern-Können wird für Jenny mehr und mehr zu einem Albtraum. Denn ihr Körper weiss noch immer, was ihm angetan wurde. Gemeinsam mit dem Psychiater Alan Forrester, der auf Fälle wie Jenny spezialisiert ist, versucht sie, Stück für Stück Licht in das Dunkel jener Nacht zu bringen, die Chronologie der Ereignisse wiederherzustellen. Aber kann sie denen, die sie dabei unterstützen wollen, vertrauen? Wie manipulierbar ist Erinnerung? Und helfen die Erinnerungen, die langsam zu ihr zurückkommen, wirklich, den Schuldigen zu finden?

»Dieses Buch dürfen Sie auf keinen Fall verpassen!« Karin Slaughter
Portrait
Wendy Walkers Spannungsdebüt »Dark Memories – Nichts ist je vergessen« wurde auf Anhieb zum Bestseller, erschien weltweit in 20 Ländern und wird in Hollywood verfilmt. Wendy Walker lebt mit ihrer Familie in Connecticut und arbeitet neben dem Schreiben als Anwältin für Familienrecht.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 384
Erscheinungsdatum 29.12.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-03699-8
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 19/12.5/3.2 cm
Gewicht 331 g
Originaltitel All is not forgotten
Auflage 1. Auflage
Übersetzer Verena Kilchling
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
1
4
2
0
1

Total langweilig
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 22.07.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Ich habe mich auf das Buch gefreut und die Story hat auch viel Spannung versprochen. Aber nach den ersten Seiten habe ich schon gemerkt das dem leider nicht so ist. Das Buch wird aus der Sicht des Psychiaters erzählt und leider schweift dieser immer wieder in laaange Erklärungen ab die mich wirklich gelangweilt haben. Da ich abe... Ich habe mich auf das Buch gefreut und die Story hat auch viel Spannung versprochen. Aber nach den ersten Seiten habe ich schon gemerkt das dem leider nicht so ist. Das Buch wird aus der Sicht des Psychiaters erzählt und leider schweift dieser immer wieder in laaange Erklärungen ab die mich wirklich gelangweilt haben. Da ich aber unbedingt wissen wollte wer denn nun der Täter ist habe ich mich durch dieses Buch gequält. Zum Schluss gab es eine angenehme und sinnvolle Aufklärung. Gute Story sehr schlecht umgesetzt- Schade!

Erinnerung gelöscht?
von einer Kundin/einem Kunden am 12.02.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Das Buch wurde zum Ende hin immer spannender. Wer denkt das man Erinnerungen löschen kann und die einfach weg sind, liegt falsch, die Erinnerungen sind nur vergraben unter einen Haufen Akten! Das lehrt einem das Buch. Der Schreibstil ist Gewöhnungsbedürftig aber trotzdem richtig gut geschrieben. Am Anfang macht man sich eine Mei... Das Buch wurde zum Ende hin immer spannender. Wer denkt das man Erinnerungen löschen kann und die einfach weg sind, liegt falsch, die Erinnerungen sind nur vergraben unter einen Haufen Akten! Das lehrt einem das Buch. Der Schreibstil ist Gewöhnungsbedürftig aber trotzdem richtig gut geschrieben. Am Anfang macht man sich eine Meinung wer der Vergewaltiger des armen Mädchens ist und im Laufe des Buches kommen immer weiter Indizien ans Tageslicht und die Erinnerungen schärfer. Jedoch lag ich Falsch mit meiner Vermutung über den Vergewaltiger.

Nichts ist je vergessen
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 25.01.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Der Anfang des Buches ist grundsätlich gut und verleitet dazu das Buch weiter lesen zu wollen, vieles wird jedoch ständig wiederholt sodass das Buch seine Spannung verliert. Das Ende wirkte im Vergleich zum Rest des Buches kurz und bündig was eher enttäuschend war