Warenkorb

Und tschüss! / Gregs Tagebuch Bd.12

Band 12

Gregs Tagebuch Band 12

Endlich Ferien! Greg kann es kaum erwarten, es sich mit ein paar Videospielen und Filmen gemütlich zu machen. Aber Mom und Dad haben andere Pläne. Um der Kälte zu entkommen, beschliessen sie, mit der ganzen Familie auf eine tropische Insel zu fliegen: Und tschüss! Greg ist nicht gerade begeistert. Nicht nur, dass er das erste Mal in seinem Leben in ein Flugzeug steigen muss! Im Paradies angekommen, wird es noch schlimmer: Ein vertauschter Koffer, ein unfreiwilliger Tauchgang und eine Horde fieser Krabbeltiere lassen diesen Urlaub unvergesslich werden ...

Gregs Tagebuch ist eine der erfolgreichsten Kinderbuchreihen der Welt. Die humorvollen Comics um Greg Heffley besitzen mittlerweile Kultstatus.

Portrait

Jeff Kinney ist New York Times-Bestsellerautor und sechsmaliger Nickelodeon Kids' Choice Award-Gewinner in der Kategorie Lieblingsbuch. Das Time Magazine zählte ihn zu den hundert einflussreichsten Menschen der Welt. Er ist ausserdem Gründer von Poptropica, die vom Time Magazine zu den fünfzig besten Websites gewählt wurde. Jeff Kinney verbrachte seine Kindheit in der Nähe von Washington, D.C., und zog 1995 nach Neuengland. Mit seiner Frau und seinen beiden Söhnen lebt er in Massachusetts, wo sie die Buchhandlung An Unlikely Story besitzen.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 224
Altersempfehlung 10 - 12
Erscheinungsdatum 14.11.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8339-3656-2
Verlag Baumhaus
Maße (L/B/H) 20.8/14.1/2.5 cm
Gewicht 349 g
Originaltitel Diary of a Wimpy Kid 12
Abbildungen mit zahlreichen Illustrationen
Auflage 1. Auflage 2017
Übersetzer Dietmar Schmidt
Verkaufsrang 7890
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 24.90
Fr. 24.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Gregs Tagebuch

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
20 Bewertungen
Übersicht
16
3
1
0
0

Beschenkte hat sich gefreut
von einer Kundin/einem Kunden aus Sindelfingen am 24.05.2020
Bewertet: Medium: H?rbuch (CD)

Beschenktem gefällt das hoerbuch Geht nicht mehr Text da wir es nich haben

Tolles Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Hof bei Salzburg am 16.06.2019

Sehr spannend, und gut geschrieben. Allerdings sehr wenig Inhalt, daher an einem Tag ausgelesen.

Familiendynamik wertet Greg auf
von einer Kundin/einem Kunden am 04.04.2019
Bewertet: Format: eBook (PDF)

"Gregs Tagebuch" blickt inzwischen auf eine zweistellige Zahl von Bänden zurück, sodass sich zeigen konnte, welche Dynamiken funktionieren. Ganz vorn dabei ist natürlich das Zusammenspiele der gesamten Heffley-Kernfamilie. Wenn Mom, Dad, Rodrick, Manni und Greg zusammen sind, sind die Konflikte vorprogrammiert, aber die Figuren ... "Gregs Tagebuch" blickt inzwischen auf eine zweistellige Zahl von Bänden zurück, sodass sich zeigen konnte, welche Dynamiken funktionieren. Ganz vorn dabei ist natürlich das Zusammenspiele der gesamten Heffley-Kernfamilie. Wenn Mom, Dad, Rodrick, Manni und Greg zusammen sind, sind die Konflikte vorprogrammiert, aber die Figuren sind klar genug definiert, dass Greg zwar die zentrale, aber nicht die einzige Perspektive ist. Familienurlaube bieten sich unüberraschenderweise an, um sich dieser Konstellation zu bedienen. Nein, "Und tschüss!" kann nicht mit "Böse Falle!" (Band 9, weiterhin ungeschlagen) mithalten, aber auch hier geht es sehr turbulent zu. Manni sammelt konsequent Tiere und bringt damit Unheil über alle. Rodrick trifft ein Mädchen. Dad trinkt aus Hybrisgründen schlechtes Wasser. Mom chartert ein Boot. In den anderen Büchern liegt der Focus häufig auf Greg und seinen versehentlichen Missgeschicken - hier zeigt sich, dass die ganze Familie Heffley eine Tendenz dazu hat, Dinge zu tun, die im Chaos enden. Zwischendurch hatte ich Sorge, dass es ein Buch komplett ohne positive Erfahrungen würde - aber dann arbeitet die Familie zusammen und erlebt einen schönen Moment - der natürlich nicht von Dauer ist, aber er wertet das auf. Von den Ermüdungserscheinungen, die ich in Band 11 befürchtete, ist hier nichts zu sehen!