Warenkorb
 

Der verkaufte Tod

Roman

Konsalik Verlag

Das Leben des US-Millionärs Edward Burten und des an der Armutsgrenze lebenden Inders Tawan Alipur könnte unterschiedlicher nicht sein - und doch vereint sie ein untrennbares Schicksal.
Burten, der mit einem unheilbaren Nierenleiden zu kämpfen hat, sieht nur noch einen einzigen Ausweg: Die Transplantation einer Spenderniere in Indien. Tawan hingegen möchte seiner Nichte endlich ein besseres Leben ermöglichen - der Verkauf seiner Niere erscheint ihm als einzige Möglichkeit, für die kleine Vinja sorgen zu können.

Konsalik, der Meister der Spannungsliteratur, widmet sich mit »Der verkaufte Tod« einem nach wie vor brisanten Thema: Eine packende Geschichte, die die unmenschlichen Zustände des Organhandels enthüllt und zum Nachdenken bewegt.
Portrait
Heinz. G. Konsalik wurde 1921 in Köln geboren; Studium der Theater- und Zeitungswissenschaften und der Literaturgeschichte in Köln und München mit dem Ziel, Dramaturg zu werden. Wurde bei Ausbruch des 2. Weltkrieges eingezogen; nach der Entlassung aus amerikanischer Gefangenschaft war er zunächst Mitarbeiter im Feuilleton der Kölner Zeitung. Bald gehörte er zu jenen Autoren, die sich nach Kriegsende zum Ziel setzten, für die nachkommende Generation die Schrecken jedes Krieges eindringlich und realistisch zu schildern. 1956 wurde Konsalik mit dem Roman Der Arzt von Stalingrad, der heute als einer der Klassiker der Weltkrieg-II-Literatur gilt, nahezu über Nacht berühmt. Seitdem schrieb er einen Bestseller nach dem anderen - insgesamt 155. Am 2. Oktober 1999 erlag er in seinem Salzburger Domizil einem Schlaganfall. Er ist aber noch heute unbestritten der national und international meistgelesene deutschsprachige Schriftsteller der Nachkriegszeit; seine Werke erreichten bisher eine Gesamtauflage von rund 88 Millionen Exemplaren; sie wurden in 46 Sprachen übersetzt.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 318 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 02.05.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783947022021
Verlag Konsalik Verlag
Dateigröße 520 KB
Verkaufsrang 2825
eBook
eBook
Fr. 8.90
Fr. 8.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

An Spannung nicht zu überbieten
von einer Kundin/einem Kunden aus Laatzen am 28.10.2017

Konsalik schreibt tolle Bücher. Man kann sie nicht mehr aus der Hand legen, weil sie so spannend sind. Der verkaufte Tod erinnert nicht unbedingt an Konsalik, ist aber eines seiner besten Bücher und ich hab viele von ihm gelesen.