Warenkorb
 

Profitieren Sie von 20% Rabatt auf (fast) alles* (Code TZ9K34XV2)

Ein Gentleman in Moskau

Roman

Ullstein eBooks

Moskau, 1922. Der genussfreudige Lebemann Graf Rostov wird verhaftet und zu lebenslangem Hausarrest verurteilt, ausgerechnet im Hotel Metropol, dem ersten Haus am Platz. Er muss alle bisher genossenen Privilegien aufgeben und eine Arbeit als Hilfskellner annehmen. Rostov mit seinen 30 Jahren ist ein äusserst liebenswürdiger, immer optimistischer Gentleman. Trotz seiner eingeschränkten Umstände lebt er ganz seine Überzeugung, dass selbst kleine gute Taten einer chaotischen Welt Sinn verleihen. Aber ihm bleibt nur der Blick aus dem Fenster, während draussen Russland stürmische Dekaden durchlebt. Seine Stunde kommt, als eine alte Freundin ihm ihre kleine Tochter anvertraut. Das Kind ändert Rostovs Leben von Grund auf. Für das Mädchen und sein Leben wächst der Graf über sich hinaus.

"Towles ist ein Meistererzähler" New York Times Book Review

"Eine charmante Erinnerung an die Bedeutung von gutem Stil" Washington Post

"Elegant, dabei gleichzeitig filigran und üppig wie ein Schmuckei von Fabergé" O, the Oprah Magazine

Rezension
Ein wunderbarer Roman, der von der Bestimmung erzählt, die jeder für sich finden muss., Brigitte Wir, 09.10.2017
Portrait
Amor Towles hat in Yale und Stanford studiert. Er ist in der Finanzbranche tätig und gehört dem Vorstand der Library of America und der Yale Art Gallery an. Er lebt mit seiner Frau und seinen beiden Kindern in Manhattan.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 560 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 08.09.2017
Sprache Deutsch, Englisch
EAN 9783843716192
Verlag Ullstein Verlag
Originaltitel A Gentleman in Moscow
Dateigröße 3639 KB
Übersetzer Susanne Höbel
Verkaufsrang 2981
eBook
eBook
Fr. 11.00
Fr. 11.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
112 Bewertungen
Übersicht
80
29
3
0
0

Lehrreich und voller Stil
von einer Kundin/einem Kunden aus Muttenz am 14.09.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Ich habe das Buch meinen beiden erwachsenen Kinder geschenkt mit der Widmung "lese und lerne". Allein die Sprache, die Haltung und der Charme des Grafen, umwerfend! Zudem lernt man nebenbei in spielerischer Art die Geschichte Russlands und versteht somit der Werdegang der Sowjetunion besser. Zumindest ging es mir so! Ein überaus... Ich habe das Buch meinen beiden erwachsenen Kinder geschenkt mit der Widmung "lese und lerne". Allein die Sprache, die Haltung und der Charme des Grafen, umwerfend! Zudem lernt man nebenbei in spielerischer Art die Geschichte Russlands und versteht somit der Werdegang der Sowjetunion besser. Zumindest ging es mir so! Ein überaus empfehlenswertes Buch wie ich finde... Um in der Sprache des Grafen zu sprechen

Leben mit Stil
von einer Kundin/einem Kunden am 11.09.2019
Bewertet: Einband: Klappenbroschur

Ein wunderbares Buch! Rostow richtet sich in seinem Hausarrest ein . Obwohl er als Kellner arbeiten muss, schafft er es, seine Grandezza, seinen Stil beizubehalten. Ein paar gerettete Goldstücke helfen auch dabei. Bis etwas geschieht, das ihn aus seiner Blase hinaustreten und alles auf's Spiel setzen lässt.

Grandios erzählt
von einer Kundin/einem Kunden am 30.08.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

1922. Ein Moskauer Volkskommissariat verurteilt Graf Alexander Rostov zu lebenslangem Hausarrest, ausgerechnet im Hotel Metropol, dem ersten Hotel am Platz. Ein ganz besonderer Roman für lange Herbstabende! Der Roman erzählt von Leidenschaft und Widerstand, von Bildung, Höflichkeit und Integrität und von der Bestimmung, die jed... 1922. Ein Moskauer Volkskommissariat verurteilt Graf Alexander Rostov zu lebenslangem Hausarrest, ausgerechnet im Hotel Metropol, dem ersten Hotel am Platz. Ein ganz besonderer Roman für lange Herbstabende! Der Roman erzählt von Leidenschaft und Widerstand, von Bildung, Höflichkeit und Integrität und von der Bestimmung, die jeder für sich finden muss.