Warenkorb
 

Ein Gentleman in Moskau

Roman

Ullstein eBooks

Moskau, 1922. Der genussfreudige Lebemann Graf Rostov wird verhaftet und zu lebenslangem Hausarrest verurteilt, ausgerechnet im Hotel Metropol, dem ersten Haus am Platz. Er muss alle bisher genossenen Privilegien aufgeben und eine Arbeit als Hilfskellner annehmen. Rostov mit seinen 30 Jahren ist ein äusserst liebenswürdiger, immer optimistischer Gentleman. Trotz seiner eingeschränkten Umstände lebt er ganz seine Überzeugung, dass selbst kleine gute Taten einer chaotischen Welt Sinn verleihen. Aber ihm bleibt nur der Blick aus dem Fenster, während draussen Russland stürmische Dekaden durchlebt. Seine Stunde kommt, als eine alte Freundin ihm ihre kleine Tochter anvertraut. Das Kind ändert Rostovs Leben von Grund auf. Für das Mädchen und sein Leben wächst der Graf über sich hinaus.

"Towles ist ein Meistererzähler" New York Times Book Review

"Eine charmante Erinnerung an die Bedeutung von gutem Stil" Washington Post

"Elegant, dabei gleichzeitig filigran und üppig wie ein Schmuckei von Fabergé" O, the Oprah Magazine

Rezension
Ein wunderbarer Roman, der von der Bestimmung erzählt, die jeder für sich finden muss., Brigitte Wir, 09.10.2017
Portrait
Amor Towles hat in Yale und Stanford studiert. Er ist in der Finanzbranche tätig und gehört dem Vorstand der Library of America und der Yale Art Gallery an. Er lebt mit seiner Frau und seinen beiden Kindern in Manhattan.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 560 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 08.09.2017
Sprache Deutsch, Englisch
EAN 9783843716192
Verlag Ullstein Verlag
Originaltitel A Gentleman in Moscow
Dateigröße 3639 KB
Übersetzer Susanne Höbel
Verkaufsrang 808
eBook
eBook
Fr. 11.00
Fr. 11.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
106 Bewertungen
Übersicht
74
29
3
0
0

Ein Gentleman in Moskau
von Timo Funken am 18.06.2019
Bewertet: Einband: Klappenbroschur

Ein sehr wortgewandter Roman, welcher in Moskau im Jahre 1922 spielt. Spannend und mit großer Begeisterung habe ich dieses Buch gelesen, daher 5 Sterne. Liebe Grüße Timo Funken

Großartig.
von einer Kundin/einem Kunden am 04.05.2019
Bewertet: Einband: Klappenbroschur

Wunderbar zu lesender Roman aus einem finsteren Kapitel der Geschichte. Wie ergeht es einem Menschen, der Jahrzehnte an eine Ort "gefesselt" ist? Amor Towles findet eine Antwort. Alexander Rostov hätte es schlechter treffen können. was den Ort der Verbannung angeht. Jedoch gehört eine große Portion Haltung dazu, dieses Leben z... Wunderbar zu lesender Roman aus einem finsteren Kapitel der Geschichte. Wie ergeht es einem Menschen, der Jahrzehnte an eine Ort "gefesselt" ist? Amor Towles findet eine Antwort. Alexander Rostov hätte es schlechter treffen können. was den Ort der Verbannung angeht. Jedoch gehört eine große Portion Haltung dazu, dieses Leben zu gestalten und auszuhalten. Bei allem Komfort.

in Genteman in Moskau
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 28.04.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

hat mir so gefallen, dass ich es bereits zweimal guten Freunden geschenkt habe. Eine Geschichte, die im bolsewistischem Moskau spielt und ohne Pathos das Schicksal eines Adeligen erzählt, der einer anderen Epoche angehörte. Er nimmt sein Schicksal an und versucht, sein Leben unter den veränderten Bedingungen zu leben, aber auch ... hat mir so gefallen, dass ich es bereits zweimal guten Freunden geschenkt habe. Eine Geschichte, die im bolsewistischem Moskau spielt und ohne Pathos das Schicksal eines Adeligen erzählt, der einer anderen Epoche angehörte. Er nimmt sein Schicksal an und versucht, sein Leben unter den veränderten Bedingungen zu leben, aber auch kritisch zu beobachten und mit seinen Freunden im Hotel Metropol das Beste daraus zu machen, um dann im richtigen Moment seine Chance zu ergreifen. In einer sehr guten Sprache geschrieben, die Menschlichkeit immer beachtend schreibt Amor Towels eine sehr lesenswerte Geschichte, ohne Schuldzuweisungen, oft ausgesprochen witzig mit einem amüsanten Ende........................