Meine Filiale

Die Mutter aller Fragen

Rebecca Solnit

(2)
eBook
eBook
Fr. 20.90
Fr. 20.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

ab Fr. 15.90

Accordion öffnen
  • Die Mutter aller Fragen

    btb

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 15.90

    btb
  • Die Mutter aller Fragen

    Tempo

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 29.90

    Tempo

eBook (ePUB)

Fr. 20.90

Accordion öffnen

Beschreibung

»Warum haben Sie keine Kinder?« Diese »Mutter aller Fragen« wird Rebecca Solnit hartnäckig von Journalisten gestellt, die sich mehr für ihren Bauch als für ihre Bücher interessieren. Warum gilt Mutterschaft noch immer als Schlüssel zur weiblichen Identität? Die Autorin findet die Antwort darauf in der Ideologie des Glücks und tritt dafür ein, lieber nach Sinn als nach Glück zu streben. Ausserdem erklärt sie in ihren Essays, warum die Geschichte des Schweigens mit der Geschichte der Frauen untrennbar verknüpft ist, warum fünfjährige Jungen auf rosa Spielzeug lieber verzichten, und nennt 80 Bücher, die keine Frau lesen sollte. Sie schreibt über Männer, die Feministen und Männer, die Vergewaltiger sind, und setzt sich gegen jegliches Schubladendenken zur Wehr. Wenn Männer mir die Welt erklären sorgte weltweit für Furore - in ihren neuen Essays setzt Rebecca Solnit ebenso scharfsichtig wie humorvoll ihre Erkundung der heutigen Geschlechterverhältnisse fort. Ein wichtiges, Mut machendes Buch aus dezidiert feministischer Perspektive, über und für alle, die Geschlechteridentitäten infrage stellen und für eine freiere Welt eintreten.

Rebecca Solnit, Jahrgang 1961, ist eine der bedeutendsten Essayistinnen und Aktivistinnen der USA. Sie ist Herausgeberin des Magazins Harper's und schreibt regelmässig Kolumnen für den Guardian. Für ihre Werke erhielt sie zahlreiche Preise und Auszeichnungen. Bei Hoffmann und Campe erschienen unter anderem ihre Bände Wenn Männer mir die Welt erklären (2015) und Die Dinge beim Namen nennen (2019). Rebecca Solnit lebt in San Francisco.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 200 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 17.11.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783455001785
Verlag Hoffmann und Campe Verlag
Dateigröße 2180 KB
Übersetzer Kirsten Riesselmann

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 15.07.2020
Bewertet: anderes Format

Manche Fragen sind verletzend und müssen nicht beantwortet werden oder mit einer anderen offenen Frage. Angewendet auf die frauenrechtliche Bewegung in schönster soziologischer Genusssprache.

von einer Kundin/einem Kunden am 17.01.2020
Bewertet: anderes Format

Die Mutter aller Fragen versammelt Essays der amerikanischen Intellektuellen zum Thema Verhältnis der Geschlechter. Auf den Punkt gebracht mit so mancher Portion Humor dabei...


  • Artikelbild-0