Warenkorb
 

Heute: Fr. 30.- Rabatt auf (fast) alles* - Code: SMRH3X

Meine erste Bilderbuch-Geschichte: Die kleine Schnullerfee

Emil braucht seinen Schnuller – wirklich? Die kleine Schnullerfee ist da ganz anderer Meinung … Ein erstes Lieblingsbuch für den Einstieg ins Bilderbuchalter
Portrait
Maria Wissmann wurde 1961 in Berlin geboren und beschäftigte sich schon als Kind gerne kreativ mit Papier, Farben und Stiften. Diese Leidenschaft hat sie nach einem abgeschlossenen Grafik-Design Studium an der Universität der Künste, Berlin, 1987 zu ihrem Beruf gemacht. Seitdem arbeitet sie freiberuflich als Illustratorin für diverse Kinderbuchverlage. Mit ihren Bildern möchte sie vor allem Spass bereiten, Neugier auf den Text wecken, aber auch neben dem Text eine eigene Geschichte erzählen und anregen, weiter zu fantasieren. Sie lebt zusammen mit ihrem Mann und zwei Söhnen immer noch mitten in Berlin.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 24
Altersempfehlung 3 - 6
Erscheinungsdatum 16.06.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-649-62492-9
Verlag Coppenrath
Maße (L/B/H) 20.5/17.2/1.7 cm
Gewicht 313 g
Abbildungen mit zahlreichen bunten Bildern
Auflage 5. Auflage
Illustrator Maria Wissmann
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 15.90
Fr. 15.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Super tolles Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Hönningen am 04.02.2019

Meine Tochter 2 Jahre alt liebt dieses Buch. Sie möchte es ständig lesen. Kann dieses Buch nur weiterempfehlen. Schöne Bilder einfach geschrieben. Das verstehen auch die kleinsten