Warenkorb
 

Herzmuscheln

"Und jetzt suchen wir einen schönen Namen für dein Guesthouse. Wie wäre es mit etwas, das mit dem Meer zu tun hat. Mermaid Cottage?", schlug Joanna vor. Wie elektrisiert richtete Kyla sich im Sand auf und sah über das golden leuchtende Meer. "Mermaid Cottage", sagte sie leise vor sich hin. "Mermaid Cottage."

Kyla will nach einer herben Enttäuschung von vorne anfangen und verwirklicht ihren Lebenstraum: Sie kauft ein Cottage an der irischen Küste, um daraus ein hübsches Guesthouse zu machen. Noch während der Renovierung taucht der erste Gast auf, der äusserst eigenbrötlerisch ist: Ryan will vormittags absolut nicht gestört werden und nachmittags verschwindet er Hals über Kopf. Die beiden geraten wegen des Renovierungschaos ständig aneinander. Doch eines Tages bittet er Kyla um einen Gefallen: Sie soll vor seiner im Sterben liegenden Grossmutter seine Verlobte spielen. Und so bekommt Kyla die Chance, hinter Ryans Fassade zu blicken ...

Ein romantischer, sommerlicher Liebesroman und die perfekte Urlaubslektüre für Irlandfans. EBooks von beHEARTBEAT - Herzklopfen garantiert.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 355 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 01.09.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783732542208
Verlag Lübbe
Dateigröße 2736 KB
Verkaufsrang 12220
eBook
eBook
Fr. 8.90
Fr. 8.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
56 Bewertungen
Übersicht
32
17
6
1
0

Lässt den Sommer wieder zurückkommen, aber leider zu viele Klischees
von einer Kundin/einem Kunden am 19.10.2019

Worum geht es? Die junge Kyla O’Kelley lässt ihr altes Leben hinter sich. Von ihrem Ex betrogen, verliert sich nicht nur die gemeinsame Wohnung, sondern auch ihre Arbeit. Nun beschließt sie einen Neuanfang zu machen und sich ihren Kindheitstraum zu erfüllen. An der irischen Küste kauft sie ein Cottage, um es als ein Guesthouse... Worum geht es? Die junge Kyla O’Kelley lässt ihr altes Leben hinter sich. Von ihrem Ex betrogen, verliert sich nicht nur die gemeinsame Wohnung, sondern auch ihre Arbeit. Nun beschließt sie einen Neuanfang zu machen und sich ihren Kindheitstraum zu erfüllen. An der irischen Küste kauft sie ein Cottage, um es als ein Guesthouse zu führen. Als sie jedoch das erste Mal ihr gekauftes Haus betritt, muss sie die erste Überraschung erleben – denn in ihrem Haus wohnt schon jemand. Ihr Mitbewohner ist ein älterer Herr namens Rupert, der bereits seit vielen Jahren das Haus bewohnt und nicht daran denkt, nun auszuziehen. Doch Rupert ist nicht der einzige, der Kyla Kopfschmerzen bereitet, denn auch ihr erster Gast Ryan verhält sich sehr seltsam – er will auf seinem Zimmer nicht gestört werden und des nachts klettert er durch Fenster, statt die Tür des Guesthouses zu benutzen. Kyla und Ryan geraten ständig aneinander, doch dann bittet Ryan sie um einen Gefallen und die Dinge entwickeln sich anders, als es sich beide gedacht haben. Meine Meinung zum Buch: „Herzmuscheln“ lässt den Sommer wieder zurückkommen. Es riecht nach Meer, nach frischen Blumen und nach einer Sommerbriese. In die malerische idyllische Landschaft von Irland passt das antike, hübsche Guesthouse perfekt rein. Es ist ein Haus, in dem Träume in Erfüllung gehen, in dem die Gäste sich wieder zu sich selbst und zu ihren Träumen finden. Das Guesthouse ist ein Ort des Neuanfangs und der Hoffnung. All diese positiven Eindrücke begleiten den Leser durch den Roman und man meint das Meer schon selbst rauschen zu hören. Dabei liest sich der Roman sehr flüssig und der Wechsel der unterschiedlichen Perspektiven gibt der Handlung deutlich Vielseitigkeit. Allerdings ist das auch schon alles, was ich Positives zu diesem Liebesroman sagen kann. Die Handlung ist leider sehr absehbar. Zwar steigt die Spannung ab der Mitte an, wird aber so abrupt abgebrochen, dass das nachfolgende Ende schon absolut offensichtlich ist. Der Roman wimmelt leider voll von typischen Liebesklischees: gutaussehender, mysteriöser Mann, Sparziergänge bei Mondschein, romantisches Picknick am Strand, heimliche Gespräche bei Kerzenschein, – hier wurde ganz tief in die Klischee-Schublade gegriffen und dadurch wirkt auf mich die Geschichte sehr gestellt und unnatürlich. Zudem kommen dann einige sehr unrealistische und absurde Szenen vor, die für mich schon so grotesk waren, dass mich das eher belustigt hat. Bis auf Ruperts Vergangenheitsgeschichte, die sehr süß war und mich dann doch berührt hat, konnte mich die Haupt-Lovestory leider überhaupt nicht mitreißen. Fazit: Wer nun sich die Frische des Sommers noch einmal zurückholen will, etwas weniger anspruchsvolles sucht und keine Scheu hat vor der Klischeeansammlung, kann sich gern „Herzmuscheln“ anlesen. Für mich war dieses Buch leider nichts, daher vergebe ich 2,5 Sterne.

von Catharina aus Essen am 26.04.2018
Bewertet: anderes Format

Ein humorvoller, aber auch sehr emotionaler Sommerroman! Der Leser belgeitet Kylas Weg in ihr neues Leben.

Wärmt das Herz
von einer Kundin/einem Kunden aus Overath am 09.04.2018

Das Cover ist ein toller Start und Aufhänger dieser Geschichte. Es assoziiert Wärme, Urlaub und Fröhlichkeit. Kyla steht an einem Wendepunkt in ihrem Leben. Die Erbschaft von ihrer Großtante lässt sie ein Gästehaus an der Irischen Küste kaufen. Nachdem sie in einer regnerischen Nacht dort auftaucht und bemerkt, dass es berei... Das Cover ist ein toller Start und Aufhänger dieser Geschichte. Es assoziiert Wärme, Urlaub und Fröhlichkeit. Kyla steht an einem Wendepunkt in ihrem Leben. Die Erbschaft von ihrer Großtante lässt sie ein Gästehaus an der Irischen Küste kaufen. Nachdem sie in einer regnerischen Nacht dort auftaucht und bemerkt, dass es bereits „Gäste“ gibt, lässt sie sich nur sehr widerwillig auf das Abenteuer ein. Die Renovierung des Gästehauses, welches sie „Mermaid Cottage tauft, steht an und der bockige Ryan Cooper macht ihr das Leben auch nicht einfacher. Schnell wird klar wohin die Reise führt. Eine toll erzählte Geschichte, die mit beeindruckender Natur und zauberhaften Charakteren begeistert. Ich kann das Buch ohne schlechtes Gewissen weiterempfehlen.