Meine Filiale

Das Genie

Klaus Cäsar Zehrer

(32)
eBook
eBook
Fr. 15.00
Fr. 15.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 21.90

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

Fr. 37.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 15.00

Accordion öffnen

Beschreibung

Boston, 1910. Der elfjährige William James Sidis wird von der Presse als »Wunderjunge von Harvard« gefeiert. Sein Vater triumphiert. Er hat William von Geburt an mit einem speziellen Lernprogramm trainiert. Doch als William erwachsen wird, bricht er mit seinen Eltern und seiner Vergangenheit und weigert sich, seine Intelligenz einer Gesellschaft zur Verfügung zu stellen, die von Ausbeutung, Profitsucht und Militärgewalt beherrscht wird.

Klaus Cäsar Zehrer, geboren 1969 in Schwabach, ist promovierter Kulturwissenschaftler und lebt als freier Autor, Herausgeber und Übersetzer in Berlin. Er veröffentlichte u.a. zusammen mit Robert Gernhardt die Anthologie >Hell und Schnell<, das Standardwerk der deutschsprachigen komischen Lyrik. >Das Genie< ist sein erster Roman.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 656 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 23.08.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783257608243
Verlag Diogenes Verlag AG
Dateigröße 1291 KB
Verkaufsrang 8762

Kundenbewertungen

Durchschnitt
32 Bewertungen
Übersicht
26
6
0
0
0

Nach einer wahren Geschichte!
von einer Kundin/einem Kunden am 09.06.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Absolutes Highlight! Wer autobiografische Lebensgeschichten mag, wird hier sein neues Lieblingsbuch finden. Einfach lesen und staunen!!! SUPER!!!

Tragikomische, authentische Geschichte über ein Wunderkind: Genial erzählt!
von einer Kundin/einem Kunden am 18.04.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Boris Sidis, emigriert zu Beginn des 20. Jahrhunderts mittellos nach Amerika. Mit seinem enormen Wissensdrang verbringt er Tag und Nacht in Bibliotheken und bringt sich autodidaktisch einiges bei. Er schlägt sogar die Universitätslaufbahn ein und entdeckt die neu entstehende Disziplin Psychologie für sich. Er entwickelt eine eig... Boris Sidis, emigriert zu Beginn des 20. Jahrhunderts mittellos nach Amerika. Mit seinem enormen Wissensdrang verbringt er Tag und Nacht in Bibliotheken und bringt sich autodidaktisch einiges bei. Er schlägt sogar die Universitätslaufbahn ein und entdeckt die neu entstehende Disziplin Psychologie für sich. Er entwickelt eine eigene Erziehungsmethode, mit der er - nach seiner Überzeugung - aus jedem Kind ein Wunderkind machen kann: Er probiert dies an seinem eigenen Sohn aus! Und es klappt: William James ist überdurchschnittlich intelligent, scheitert aber sozial! Mit subtilem Humor erzählt Zehrer die authentische tragikomische Geschichte, die bei mir auch nach der Lektüre lange nachgewirkt hat. Eins der besten Bücher, die ich gelesen habe! Ich konnte kaum glauben, dass das Buch ein Debut ist.

von einer Kundin/einem Kunden am 30.03.2020
Bewertet: anderes Format

Eine sehr berührende Geschichte über Hochbegabung und ihre psychologische Auswirkung. William Sidis hatte es nicht leicht damit. Hinreissend geschrieben!!!

  • Artikelbild-0