Coach Carter

Basketball-Coach Ken Carter hat ein einfaches Motto: "Durchschnitt ist nicht genug!" Und diesem Motto folgt er rigoros. So kommt es, dass er trotz einer 13:0-Serie, sein bisher ungeschlagenes Team mitten in der Saison vom weiteren Training sowie den Spielen ausschliesst. Sein Grund: die miserablen Schulnoten seiner Spieler. Seine Massnahmen stossen allerdings nicht gerade auf Begeisterung. Schulleitung und Eltern sind empört. Doch für den Coach gibt es Wichtigeres als den Basketball. Carter versucht vor allem die Zukunft seiner farbigen Schützlinge in die richtigen Bahnen zu lenken - mit Erfolg. Ein Grossteil des Teams folgt seinem Rat und schafft den Sprung aufs College.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
  • Artikelbild-6
  • Artikelbild-7
  • Artikelbild-8
  • Artikelbild-9
  • Artikelbild-10
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 6 Jahren
Erscheinungsdatum 08.09.2005
Regisseur Thomas Carter
Sprache Deutsch, Dänisch, Englisch, Norwegisch, Schwedisch, Türkisch (Untertitel: Deutsch, Englisch, Dänisch, Norwegisch, Schwedisch, Türkisch)
EAN 4010884529883
Genre Drama
Studio Universal Pictures Customer Service Deutschland/Österreich
Spieldauer 131 Minuten
Bildformat 16:9 (2,35:1)
Tonformat Deutsch: DD 5.1, Englisch: DD 5.1, Türkisch: DD 5.1
Produktionsjahr 2005
Film (DVD)
Film (DVD)
Fr. 14.90
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Wochen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Wochen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Motivationsfilm aber mit genial guten Basketballszenen
von einer Kundin/einem Kunden aus Hannover am 14.09.2005

Ich liebe Pulp Fiction und kann von Basketball nicht genug bekommen. Klar, dass ich mir Coach Carter zulegen musste. Samual L. Jackson ist einer der ausdruckstärksten Schauspieler, die ich kenne. Die langen Basketballszenen sind ohne Worte: Einfach nahezu perfekt gemacht. Die Special Features zeigen den realen Coach Carter mi... Ich liebe Pulp Fiction und kann von Basketball nicht genug bekommen. Klar, dass ich mir Coach Carter zulegen musste. Samual L. Jackson ist einer der ausdruckstärksten Schauspieler, die ich kenne. Die langen Basketballszenen sind ohne Worte: Einfach nahezu perfekt gemacht. Die Special Features zeigen den realen Coach Carter mit einigen „seiner Jungs“ aus dem Ghetto, die durch Carters Maßnahmen als Trainer und Freund Höchstleistung hervorbrachten. Das Wichtige ist: Die Leistung wurde von den Basketballern nicht nur im Sport, sondern auch in der Schule erbracht. Eine Karriere auf dem illegalen Weg wurde somit nicht eingeschlagen, sondern die Jungs haben etwas aus ihrem Leben gemacht, weil jemand an sie geglaubt hat, ihnen Respekt gab und sie dadurch begriffen Verantwortung für sich selbst zu übernehmen. Hey und zu guter Letzt möchte ich die große Soulstimme der Neuzeit nicht unter den Tisch fallen lassen: Ashanti. Wenn Sängerinnen schauspielern verheisst das manchmal nichts Gutes, Ashanti kann es und zwar nicht zu schlecht ;). Hab mir die DVD mit nem Kumpel an einem Sonntag angeschaut. Da war es genau das richtige.