Warenkorb
 

BAP

Dreimal Zehn Jahre

Weitere Formate

Mit illustren Gastmusikern feiern die Kölschrocker um Wolfgang Niedecken auf ihrem neuen Jubiläums-Doppelalbum "Dreimal zehn Jahre" Bandgeschichte. Am Anfang gab es einen Proberaum irgendwo in Köln, den Wolfgang Niedecken und ein paar Kumpel regelmässig aufsuchten, um einen Kasten Kölsch leer zu proben. Dass aus diesem Freundeskreis eine der ungewöhnlichsten und erfolgreichsten deutschen Popbands werden sollte, konnte 1976 keiner ahnen. 30 Jahre und einige Millionen verkaufter Alben später, ist BAP aus der deutschen Musiklandschaft nicht mehr wegzudenken. Grund genug für Niedecken und seine aktuelle Inkarnation von BAP, auf 30 Jahre Bandgeschichte in Form des neuen Doppelalbums "Dreimal zehn Jahre" zurückzublicken. Dabei handelt es sich allerdings keineswegs um einen wehmütigen oder gar nostalgischen Blick auf 30 Jahre BAP. Vielmehr ist "Dreimal zehn Jahre" eine Art Standortbestimmung mit einem Blick in die Zukunft. Das beweisen die 31, grösstenteils neu arrangierten und neu aufgenommenen Songs aus der BAP-Historie. Den Anfang macht der Jubiläums-Track "Dreimohl zehn Johre", in dem Niedecken die BAP-Geschichte reflektiert, die unweigerlich seine eigene ist. Danach geht es Schlag auf Schlag durch die Highlights sämtlicher BAP-Alben. Und die Creme der aktuellen, deutschen Popszene reicht sich das Mikrofon, um Niedecken und BAP die Ehre zu erweisen. Thomas D. singt gemeinsam mit Niedecken den grössten BAP-Hit "Verdamp lang her" in einer semi-hochdeutschen Version, während Xavier Naidoo in Form von "Dir allein" der verstorbenen BAP-Sängerin Sheryl Hackett gedenkt. Für "Hollywood Boulevard" konnte Niedecken sein Jugendidol Ray Davies von den Kinks für einen gemeinsamen Song ins Studio locken. Ein ungewöhnliches Zusammentreffen von kölschem und alpenländischem Dialekt bietet "Rita, mir zwei", wenn Hubert von Goisern und Niedecken aufeinander treffen. Den eindrucksvollsten Beitrag zu "Dreimal zehn Jahre" liefert hingegen Laith Al-Deen mit seinem Gesang bei "Kristallnaach". Wie ein Muezzin singt Al-Deen im späteren Teil von Niedeckens Rassismus-Apokalypse. Abgerundet wird "Dreimal zehn Jahre", dem in der limitierten Version eine DVD beigelegt ist, mit einem speziell für dieses Album aufgenommenen Geburtstagsständchen von Herbert Grönemeyer. (Quelle/Copyright: G+J Entertainment Media)
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Dreimal Zehn Jahre

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Alles em Lot
    1. Alles em Lot
    2. Denn mir sinn widder wer
    3. Paar Daach fröher
    4. Widderlich
    5. Rita, mir zwei
    6. Amerika
    7. Nix wie bessher
    8. Lena
    9. Ahnunfürsich
    10. Dir allein
    11. Aff Un Zo
    12. Hollywood Boulevard
    13. Rövver noh Tanger
    14. Unger Krahnebäume
    15. Nähxte Stadt
    16. Einmal nur in unserem Leben
  • Dreimal Zehn Jahre

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Dreimohl zehn Johre
    1. Dreimohl zehn Johre
    2. Helfe kann dir keiner
    3. Anna
    4. Jraaduss
    5. Ne schöne Jrooss
    6. Verdamp lang her
    7. Frau, ich freu mich
    8. Wellenreiter
    9. Kristallnaach
    10. Du kanns zaubere
    11. Nemm mich met
    12. Alexandra, nit nur do
    13. Time Is Cash, Time Is Money
    14. Ahl Männer, aalglatt
    15. Fortsetzung folgt...
    16. Verdamp lang her (Vollkölsche Version)
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Medium CD
Anzahl 2
Erscheinungsdatum 17.11.2005
EAN 0094634457125
Genre Deutschrock/Progressiv
Hersteller Universal Music Vertrieb - A Division of Universal Music GmbH
Spieldauer 108 Minuten
Komponist BAP
Musik (CD)
Musik (CD)
Fr. 31.90
Fr. 31.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
2
2
0
0
0

Immer wieder Bap
von einer Kundin/einem Kunden am 02.08.2010
Bewertet: CD + DVD

Die Musik dieser Band hat mich viele Jahre lang begleitet und sie ist auch heute noch da. Ein Lebensgefühl das mit " Verdamp lang her", "Wellenreiter" und "Kristallnacht" seinen Ausdruck fand. Tolle Musik im Sound des Rheinlands, authentisch und voller Power.

SUPER STREIFZUG DURCH 30 JAHRE
von Andreas Kossmann am 15.10.2006
Bewertet: CD + DVD

Sehr empfehlenswerter Sreifzug durch die ersten 30 Jahre von BAP, ein MUSS für jeden Fan - auch für nicht Kölner!

DAS BESTE VON DER ROCK-BAND, DIE KAUM EINER VERSTEHT !!!
von Markus Schlichter aus Pinneberg am 01.08.2006

BAP ist WOLFGANG NIEDECKEN & WOLFGANG NIEDECKEN ist BAP !!! Auf dieser CD ist nur DAS Beste und eigentlich immer noch zu wenig !!! - BAP & WOLFGANG NIEDECKEN haben es geschafft Dialekt deutscher POP-MUSIK zu "tolerieren", WEIL DIE MUSIK UND DIE STIMMUNG 'ALLES EM LOT' IST !!! BAP hat ein Problem gemeistert, welches der Schw... BAP ist WOLFGANG NIEDECKEN & WOLFGANG NIEDECKEN ist BAP !!! Auf dieser CD ist nur DAS Beste und eigentlich immer noch zu wenig !!! - BAP & WOLFGANG NIEDECKEN haben es geschafft Dialekt deutscher POP-MUSIK zu "tolerieren", WEIL DIE MUSIK UND DIE STIMMUNG 'ALLES EM LOT' IST !!! BAP hat ein Problem gemeistert, welches der Schwabe WOLLE KRIWANEK leider nicht überlebt und die bayerischen HAINDLINGs nur mit einem Lied erreicht haben ... ENDLICH IN DEUTSCHLAND ALS "NISCHEN-ROCK-POPPER" ANERKANNT ZU WERDEN !!!