Warenkorb
 

Im Sommer

Mit Aquarellen von Anselm Kiefer

Die Jahreszeiten-Bände von Karl Ove Knausgård: "Im Sommer" ist der vierte und letzte Teil einer grandiosen Liebeserklärung an das Leben und die sinnlich erfahrbare Welt - geschrieben von einem Vater für seine jüngste Tochter.

Knausgård schreibt über Wassersprenger und Schnecken, Rote Johannisbeeren und Tränen, über Weidenröschen, den Zirkus, Marienkäfer und das Fischen von Krabben. Er führt auch Tagebuch, in dem die kleinen Ereignisse im Leben einer Familie vor dem Hintergrund all dessen registriert werden, was ein Sommer an Gedanken, Erinnerungen, Sehnsüchten, Erlebnissen von Kunst und Literatur zum Leben erweckt.

"Die Zeit ist abgrundtief, die Sicht, die man als Kind hat, reicht nicht weit. Für mich war die Kindheit meiner Grosseltern ausser Reichweite, sie war etwas, worüber ich nichts wusste – und für meine Kinder ist die Kindheit meiner Eltern ausser Reichweite! Von ihren Urgrosseltern in Westnorwegen, bei denen ich jeden Sommer verbrachte, haben sie keine Ahnung. Es nützt nichts, dass ich von ihnen erzähle, sie können das an nichts festmachen, die Menschen, die in den Geschichten auftauchen, sind tot und sind es während ihres ganzen Lebens gewesen. Der Keller mit den Steinwänden und dem oftmals feuchten Boden mit dem Abfluss, in den das Wasser rieselte, die weissen Schüsseln, mit den Bergen glänzend roter Johannisbeeren darin, die Milcheimer, der kleine Traktor und all die anderen Dinge, die in meiner Erinnerung leuchten, sagen ihnen nichts, denn die Welt wird von innen erleuchtet, von innen heraus entsteht die Bedeutung der Dinge und Orte."

Ausstattung: mit Lesebändchen

Rezension
"Wer sich vor den exzessiven Büchern des Norwegers Karl Ove Knausgård fürchtet, der sollte seine leichten und hellen Porträts der Jahreszeiten lesen." Ulrich Greiner / Die Zeit
Portrait
Knausgård, Karl Ove
Karl Ove Knausgård wurde 1968 geboren und gilt als wichtigster norwegischer Autor der Gegenwart. Die Romane seines sechsbändigen, autobiographischen Projektes wurden weltweit zur Sensation. Sie sind in über 30 Sprachen übersetzt und vielfach preisgekrönt. 2015 erhielt Karl Ove Knausgård den WELT-Literaturpreis, 2017 den Österreichischen Staatspreis für Europäische Literatur. Er lebt in London.

Berf, Paul
Paul Berf, geboren 1963 in Frechen bei Köln, lebt nach seinem Skandinavistikstudium als freier Übersetzer in Köln. Er übertrug u. a. Henning Mankell, Kjell Westö, Aris Fioretos und Selma Lagerlöf ins Deutsche. 2005 wurde er mit dem Übersetzerpreis der Schwedischen Akademie ausgezeichnet.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 496
Erscheinungsdatum 29.05.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-630-87513-2
Verlag Luchterhand Literaturverlag
Maße (L/B/H) 21.1/14.2/4.5 cm
Gewicht 896 g
Originaltitel Om sommeren
Abbildungen mit 11 Farbabbildungen
Illustrator Anselm Kiefer
Übersetzer Paul Berf
Verkaufsrang 58494
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 33.90
Fr. 33.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

Abschluss des Jahreszeiten-Quartetts und auch das schönste Buch der Reihe...
von einer Kundin/einem Kunden am 07.07.2018

Mit Aquarellen von Anselm Kiefer untermalt, erzählt Knausgard naturgemäß auch in diesen Tagebuchnotizen sehr viel von sich selbst, aber als Naturmensch inmitten einer idyllischen norwegischen Landschaft auch wunderbar von Kastanienbäumen, lauen Sommernächten, Sommerregen und Johannisbeeren und das in gewohnt guter Sprache - mehr... Mit Aquarellen von Anselm Kiefer untermalt, erzählt Knausgard naturgemäß auch in diesen Tagebuchnotizen sehr viel von sich selbst, aber als Naturmensch inmitten einer idyllischen norwegischen Landschaft auch wunderbar von Kastanienbäumen, lauen Sommernächten, Sommerregen und Johannisbeeren und das in gewohnt guter Sprache - mehr Bullerbü als der Wahnsinn seiner Autobiografien, trotzdem muss man sich Zeit lassen können, um einzutauchen in diese Lebenswelt. Nichts für Leser, die viel auf Handlung hoffen - es passiert nicht viel.

von einer Kundin/einem Kunden am 26.05.2018
Bewertet: anderes Format

Der vierte Teil der Jahreszeitenbände, eine Hymne an das Leben, liebevoll, bisweilen zärtlich, glänzend geschrieben. Ein freundlicher Knausgard.

von einer Kundin/einem Kunden am 26.05.2018
Bewertet: anderes Format

Knausgards Jahreszeitenbände bestehen aus reflektierten Betrachtungen alltäglicher, menschlicher Dinge und Phänomenen der Natur. Vier ungewöhnliche und kunstreiche Bücher.