Warenkorb
 

Endstation Wildnis

Greetings from Alaska

Ich heisse Brooke Donovan, bin Anfang dreissig und weiss noch nicht recht, wohin ich im Leben eigentlich will. Nachdem ich meinen Verlobten mit einer Anderen im Bett erwischt habe, bin ich nun also wieder Single.

Mein aktueller Job als Moderatorin einer Lifestylesendung füllt mich auch nicht mehr wirklich aus.

Als mein Boss mit einem Vorschlag um die Ecke kommt, der mein bisheriges Leben komplett auf den Kopf stellt, finde ich mich doch tatsächlich samt Fernsehteam in der Wildnis Alaskas wieder.

Dort wird mein Durchhaltevermögen, aber auch mein Herz auf eine harte Probe gestellt. Ich bin gezwungen, mich zu fragen - werde ich am Ende das Handtuch werfen oder endlich zu mir selbst finden?

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 207 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 28.02.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783743828438
Verlag BookRix GmbH & Co. KG
Dateigröße 781 KB
Verkaufsrang 21684
eBook
eBook
Fr. 2.50
Fr. 2.50
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Endstation oder Neuanfang?
von einer Kundin/einem Kunden aus St. Georgen am 01.09.2017

"Endstation Wildnis" heißt der neue Roman von Liv Hoffmann. Gleich zu Beginn lernen wir Brooke kennen, eine TV-Moderatorin, die ein kleines, aber immer größer werdendes Problem hat: Sie wird älter. Das teilt ihr die Aufnahmeleiterin spontant vor einem Live-Interview mit, was bei Brooke zu einer ebenfalls spontanen Frage an ihren... "Endstation Wildnis" heißt der neue Roman von Liv Hoffmann. Gleich zu Beginn lernen wir Brooke kennen, eine TV-Moderatorin, die ein kleines, aber immer größer werdendes Problem hat: Sie wird älter. Das teilt ihr die Aufnahmeleiterin spontant vor einem Live-Interview mit, was bei Brooke zu einer ebenfalls spontanen Frage an ihren Talk-Gast führt, die so nicht abgesprochen war. Das führt dazu, dass der Boss des Senders sie in sein Büro zitiert. Anders als erwartet, macht er Brooke aber nicht zur Schnecke. Er lobt vielmehr ihre Art des kritischen Hinterfragens und bietet ihr sogar an, sie für ein neues Projekt zu engagieren. Sie soll eine Gruppe von Leuten begleiten, die in der Wildnis Alaskas überleben wollen. Ein halbes Jahr lang. Brooke weiß zuerst nicht, was sie sagen soll. Aber schließlich entscheidet sie sich doch für das Projekt. Die Wildnis jedoch hält so einige Überraschungen bereit ... Der Liebesroman befasst sich mit dem Thema Wendepunkte im Leben. Brooke ist an einem solchen angelangt und weiß nicht, wie es weitergehen soll. Eine Veränderung ist da immer gut, aber muss es gleich die Wildnis sein? Liv Hoffmann beschreibt sehr einfühlsam, was mit ihrer Hauptfigur geschieht, welche Herausforderungen sie zu bewältigen hat. Brooke wird dadurch ein sehr menschlich und natürlich. Letztlich muss sie Entscheidungen treffen, an denen auch ihr Herz hängt. Liv Hoffmann hat mal wieder ein tolles Buch vorgelegt. Auch das Cover passt gut zur Handlung. Insgesamt ist "Endstation Wildnis" ein empfehlenswerter Liebesroman, der das Herz und die Seele wärmt.