Oracle PL/SQL

Das umfassende Handbuch

Weitere Formate

Alles zur Programmierung mit PL/SQL

Mit
PL/SQL, der prozeduralen Erweiterung von SQL, verfügen Sie über eine
faszinierende Technologie, um Oracles Datenbank mächtige Funktionen abzugewinnen. Ob Sie bereits mit Datenbanken zu tun haben und jetzt die Fähigkeiten mit PL/SQL erweitern möchten, sich als Administrator beispielsweise in die Programmierung von Triggern einarbeiten wollen oder als Anwendungsentwickler einen näheren Blick auf Datenbankinterna werfen müssen: In diesem
umfassenden Handbuch finden Sie alles, was Sie benötigen, um mit PL/SQL den
maximalen Nutzen für Ihren Anwendungsfall zu finden. Dafür sorgen die
gründliche Einführung in Aufbau und Syntax von PL/SQL, hilfreiche Anregungen zum Einsatz und der Verbesserung Ihres Codes sowie
ausführliche Workshops mit Praxisbezug. Im Vordergrund des Buchs stehen die
Strategien, die Sie benötigen, um performante, sichere und skalierbare Applikationen zu entwickeln. Neben der
umfassenden Einführung in PL/SQL geht es daher um Fragen wie beispielsweise: Auf welche Weise können Sie grosse Datenmengen effizient verarbeiten? Welche Vor- und Nachteile haben Datenbanktrigger, wann sind sie richtig, wann nicht? Wann sollten Sie PL/SQL einsetzen, wann SQL? Wie schützen Sie die Datenbank vor unberechtigtem Zugriff? Die Kombination von strategischer Denkweise zur Datenbankprogrammierung und Workshops sowie Codebeispielen hilft Ihnen bei der
korrekten und hochwertigen Datenbankprogrammierung. Aktuell zu Oracle 12c!

Aus dem Inhalt:


  • Für Programmierer und Administratoren

  • Grundlagen von Oracle-Datenbanken

  • Werkzeuge und Ressourcen

  • Datensicherheit, Konsistenz, Transaktionen

  • Erweiterung von Datenbankfunktionalitäten

  • Syntax von PL/SQL, Datentypen, Kontrollstrukturen,

  • dynamisches SQL

  • Trigger, Verarbeitung von Dateien,

  • Fehlerbehebung

  • Pluggable Databases

  • Debugging, Monitoring und Performanztuning

  • PL/Scope

  • Workshops aus der Praxis

  • u. v. m.

Portrait
Sieben, Jürgen
Jürgen Sieben ist inhabender Geschäftsführer der ConDeS GmbH. Er beschäftigt sich mit der Entwicklung und Parametrierung von Software, Computerberatung und Systemanalyse für namhafte Kunden wie T-Mobile und Metro AG. Zudem schult er Datenbanktechnologien, z. B. alle relevanten Oracle-Bereiche (Einführung, SQL, PL/SQL, Administration, Performance, Backup & Recovery, Datawarehousing etc.). Seit 2008 ist er Dozent an der Hochschule der Medien Stuttgart.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0


  •   1.  Einführung ... 21

           1.1 ... Für wen ist dieses Buch geschrieben? ... 21

           1.2 ... Der Aufbau des Buches ... 24

           1.3 ... Vorwort zur zweiten Auflage ... 32

           1.4 ... Vorwort zur dritten Auflage ... 33

           1.5 ... Danksagung ... 34

      2.  Verwendete Werkzeuge und Ressourcen ... 35

           2.1 ... Oracles Online-Dokumentation ... 35

           2.2 ... Aufsetzen einer Beispieldatenbank ... 41

           2.3 ... SQL*Plus ... 43

           2.4 ... SQLCL ... 45

           2.5 ... SQL Developer ... 45

           2.6 ... »explain plan« ... 46

           2.7 ... Autotrace ... 48

           2.8 ... RunStats ... 50

           2.9 ... Trace und TKProf ... 51

           2.10 ... Debugger ... 55

           2.11 ... Weitere Werkzeuge ... 56

           2.12 ... Die Beispielskripte ... 57

    TEIL I  Grundlagen ... 59

      3.  Aufbau der Datenbank aus Sicht eines Programmierers ... 61

           3.1 ... Grundlegende Arbeitsweise der Datenbank ... 61

           3.2 ... Logischer Aufbau: Schema, Tablespace & Co. ... 71

           3.3 ... Die physikalische Datenbank ... 82

           3.4 ... Instanz und Speicherstrukturen ... 88

           3.5 ... Start der Datenbank ... 98

           3.6 ... Verbindungsaufbau zur Datenbank ... 99

      4.  Datenbankobjekte und SQL ... 119

           4.1 ... Tabellen ... 119

           4.2 ... Index ... 125

           4.3 ... Views und Materialized Views ... 134

           4.4 ... PL/SQL-Programm ... 137

           4.5 ... Sonstige Datenbankobjekte ... 138

           4.6 ... Exkurs: Zeichensatzcodierung ... 144

           4.7 ... Mächtigkeit von SQL ... 150

      5.  Datensicherheit, -konsistenz und Transaktion ... 163

           5.1 ... Lese- und Schreibkonsistenz ... 164

           5.2 ... Transaktion ... 168

           5.3 ... Datenkonsistenz und referenzielle Integrität ... 172

           5.4 ... Explizites Sperren von Daten durch die Anwendung ... 186

           5.5 ... Verarbeitung einer SQL-Anweisung ... 193

           5.6 ... Die Sperrmechanismen von Oracle ... 199

           5.7 ... Datensicherheit ... 200

           5.8 ... Workshop: Einfluss der Programmierung ... 203

      6.  Programmierung der Datenbank ... 217

           6.1 ... Erweiterung der Datenbankfunktionalität ... 217

           6.2 ... Programmierung der Datenkonsistenz ... 219

           6.3 ... Programmierung der Datensicherheit ... 226

           6.4 ... Anwendungsprogrammierung mit PL/SQL ... 230

           6.5 ... Unterstützung der Administration durch PL/SQL ... 236

    TEIL II  Die Sprache PL/SQL ... 241

      7.  Die Blockstruktur und Syntax von PL/SQL ... 243

           7.1 ... Das Grundgerüst: der PL/SQL-Block ... 244

           7.2 ... Prozeduren ... 251

           7.3 ... Funktionen ... 267

           7.4 ... Datenbanktrigger ... 271

           7.5 ... Packages ... 272

           7.6 ... Ausführungsrechte von PL/SQL-Blöcken ... 277

           7.7 ... Compiler-Anweisungen (Pragma) ... 280

           7.8 ... Best Practices ... 282

      8.  Kontrollstrukturen ... 285

           8.1 ... Auswertende Anweisung 1 (»if then else«-Anweisung) ... 285

           8.2 ... Auswertende Anweisung 2 (»case«-Anweisung) ... 287

           8.3 ... Einfache Schleifen ... 291

           8.4 ... Konditionale Kompilierung ... 298

           8.5 ... Aus der Mottenkiste: Konzepte, die Sie nicht verwenden sollten ... 303

      9.  Datentypen in PL/SQL ... 309

           9.1 ... PL/SQL-Datentypen ... 309

           9.2 ... Kollektionen in PL/SQL ... 319

           9.3 ... Cursor ... 340

           9.4 ... Pipelined Function ... 368

    10.  Dynamisches SQL ... 379

           10.1 ... Dynamisches SQL mittels »execute immediate« ... 379

           10.2 ... Dynamisches SQL mit Cursor-Variablen ... 383

           10.3 ... Workshop: Erstellung einer Prozedur als Schnittstelle zu einem externen Programm ... 384

           10.4 ... DBMS_SQL-Package ... 389

           10.5 ... Sicherheit bei dynamischem SQL ... 404

    11.  Events in der Datenbank: Programmierung von Triggern ... 411

           11.1 ... DML-Trigger ... 411

           11.2 ... »instead of«-Trigger ... 432

           11.3 ... Einsatzbereiche von DML-Triggern ... 435

           11.4 ... Wann Sie DML-Trigger nicht verwenden sollten ... 458

           11.5 ... Datenbanktrigger ... 461

           11.6 ... Zusammenfassung ... 473

    12.  Packages ... 477

           12.1 ... Trennung von öffentlicher und privater Logik ... 477

           12.2 ... Überladung in Packages ... 490

           12.3 ... Ausführungsrechte von Packages ... 497

           12.4 ... Packages und die Dependency Chain ... 502

           12.5 ... Verschlüsselung von Package-Code ... 509

           12.6 ... Oracle-Packages ... 514

           12.7 ... Workshop: Verwaltung von Anwendungsparametern ... 527

    13.  Erweiterung von SQL ... 549

           13.1 ... Wann SQL erweitert werden sollte ... 549

           13.2 ... SQL mit eigenen Funktionen erweitern ... 555

           13.3 ... Workshop: Berechnung der Fakultät ... 565

           13.4 ... Gruppenfunktionen selbst erstellen ... 575

           13.5 ... Workshop: Code-Generator für Gruppenfunktionen ... 585

    14.  Exception ... 603

           14.1 ... Oracle-Fehler ... 603

           14.2 ... Applikationsfehler erstellen und bearbeiten ... 616

           14.3 ... Workshop: Zentralisierter Fehler-Handler mit einem Trigger ... 627

           14.4 ... Zusammenfassung ... 632

    TEIL III  PL/SQL im Einsatz ... 633

    15.  Arbeiten mit LOBs (Large Objects) ... 635

           15.1 ... Technische Struktur ... 636

           15.2 ... Die Datentypen »CLOB«, »NCLOB«, »BLOB« und »BFILE« ... 651

           15.3 ... Das Package »DBMS_LOB« ... 655

           15.4 ... Workshop: Hilfsfunktionen zum Arbeiten mit LOBs ... 661

    16.  Arbeiten mit XML und JSON ... 671

           16.1 ... Der Datentyp »XMLType« ... 672

           16.2 ... Die Speicherung von XML-Daten in der Datenbank ... 680

           16.3 ... XML aus relationalen Daten erzeugen ... 683

           16.4 ... Relationale Daten aus XML extrahieren ... 698

           16.5 ... XML mit PL/SQL verarbeiten ... 704

           16.6 ... Die XML-Datenbank ... 716

           16.7 ... JSON ... 741

    17.  Objektorientierung ... 759

           17.1 ... Einführung in die Objektorientierung ... 761

           17.2 ... Objektorientierte Datentypen ... 772

           17.3 ... Objektorientierte Datenmodelle ... 783

           17.4 ... Workshop: Der Datentyp »MoneyType« ... 787

           17.5 ... Objektorientierte Anwendungsentwicklung und relationale Datenbanken ... 808

    18.  Integration von Oracle in Applikationen ... 839

           18.1 ... Sperrung von Daten bei der Datenänderung ... 840

           18.2 ... Speicherung von Session-Informationen ... 858

           18.3 ... Zugriff auf Daten über PL/SQL-Packages ... 877

           18.4 ... Workshop: Keimzelle einer sicheren Datenbankanwendung ... 880

    19.  Performance-Tuning und Code-Analyse ... 901

           19.1 ... Regeln zur Performance-Optimierung ... 902

           19.2 ... Optimierungsmöglichkeiten von PL/SQL ... 910

           19.3 ... Compiler-Warnungen ... 923

           19.4 ... PL/Scope ... 927

           19.5 ... PL/SQL Hierarchical Profiler ... 934

           19.6 ... Den Speicherverbrauch von PL/SQL überwachen ... 953

    20.  Workshop: PL/SQL Instrumentation Toolkit (PIT) ... 957

           20.1 ... Überblick: die Idee und die Architektur ... 957

           20.2 ... Beschreibung der einzelnen Komponenten ... 966

           20.3 ... Implementierung des PIT-Administrationspackages ... 1006

           20.4 ... Weitere Ausgabemodule ... 1026

      Index ... 1041

In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 1060
Erscheinungsdatum 27.11.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8362-6073-2
Reihe Rheinwerk Computing
Verlag Rheinwerk Verlag GmbH
Maße (L/B/H) 24.6/17.6/6.8 cm
Gewicht 2114 g
Auflage 3. Auflage
Verkaufsrang 62325
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 93.90
Fr. 93.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.