Warenkorb

The School for Good and Evil, Band 2: Eine Welt ohne Prinzen

RTB - The School for Good and Evil Band 2

Agatha und Sophie kehren an die „School for Good and Evil” zurück, doch mittlerweile hat sich dort einiges geändert: Statt einer Trennung zwischen Good und Evil gibt es nun eine zwischen Girls und Boys!
Beeinflusst vom Happy End für Sophie und Agatha haben die Prinzessinnen aller Märchenkönigreiche ihre Prinzen vor die Tür gesetzt und regieren jetzt allein. Die Jungs sind von dem neuen System natürlich alles andere als begeistert und wollen die neue „School for Girls” angreifen.
Währenddessen wird die Freundschaft zwischen Agatha und Sophie auf eine harte Probe gestellt, denn Sophie verwandelt sich offenbar wieder in eine Hexe zurück. Und Agatha kann nicht länger leugnen, dass sie immer noch starke Gefühle für Tedros hat.
Als es zum unvermeidbaren magischen Kampf zwischen Jungen und Mädchen kommt, ist das Gefühlschaos schliesslich perfekt …
Portrait
Bruno, Iacopo
Iacopo Bruno, einer der renommiertesten italienischen Illustratoren, arbeitet mit den wichtigsten Verlagshäusern weltweit zusammen. Er illustrierte Bestseller wie "The School for Good and Evil" oder "Ulysses Moore". Seine Werke wurden unter anderem mit dem Preis der Junior Library Guild ausgezeichnet und in den USA unter die 100 besten Kinderbücher 2014 sowie 2015 gewählt. Das viktorianische Zeitalter hat es Iacopo Bruno besonders angetan: Geheimnisvolle Schlösser, dunkle Gassen und Gestalten bringt er phänomenal zu Papier.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 512
Altersempfehlung 12 - 15
Erscheinungsdatum 04.04.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-473-58516-8
Verlag Ravensburger Verlag GmbH
Maße (L/B/H) 21.3/14.4/3.4 cm
Gewicht 464 g
Originaltitel The School for Good and Evil. A World without Princes
Auflage 2. Auflage
Illustrator Iacopo Bruno
Übersetzer Ilse Rothfuss
Verkaufsrang 49136
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 22.90
Fr. 22.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von RTB - The School for Good and Evil

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
3
3
1
0
0

Happy End und was jetzt...?
von einer Kundin/einem Kunden aus Altlußheim am 01.05.2020

Dieses Buch war wirklich gut. Ich muss sagen es war sehr spannend geschrieben,aber hier hat mir der Witz an der Sache gefehlt.

The School for Good and Evil, Band 2: Eine Welt ohne Prinzen
von einer Kundin/einem Kunden aus Eisenach am 14.12.2018

Band 1 war schön, genau so Band 2. Titel passt. Interessante und spannende Geschicht auch im Band 2. Der 3. Band wünsche ich mir zu Weihnachten.

Eine Freundin genügt nicht mehr
von einer Kundin/einem Kunden am 04.10.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Nachdem Agatha und Sophie ihr gemeinsames Happy End bekommen haben, sollte eigentlich jeder glücklich und zufrieden sein. Während Sophie durchaus glücklich ist, da ihre Freundschaft zu Agatha ihre Hexe im Zaum hält, keimt in Agatha der Wunsch nach einem andern Happy End. Was beide jedoch nicht wissen ist, daß in der Schule von ... Nachdem Agatha und Sophie ihr gemeinsames Happy End bekommen haben, sollte eigentlich jeder glücklich und zufrieden sein. Während Sophie durchaus glücklich ist, da ihre Freundschaft zu Agatha ihre Hexe im Zaum hält, keimt in Agatha der Wunsch nach einem andern Happy End. Was beide jedoch nicht wissen ist, daß in der Schule von Gut und Böse das Gleichgewicht zwischen Nimmer und Immer sowie Jungs und Mädchen aus den Fugen geraten ist. Da Agatha sich damals für Sophie und nicht für ihren Prinzen entschieden hat, steht die komplette Märchenwelt Kopf. Anscheinend braucht man zu seinem Glück und Happy End keine Jungen/Prinzen mehr. Sophie, Agahta, die Schule und Märchenwelt stehen vor einem tödlichen Krieg zwischen Jungen und Mädchen.