Warenkorb
 

Die geheime Geschichte

Roman

Weitere Formate

Klappenbroschur
Richard Papen stammt aus einfachen Verhältnissen. Als er aufgrund eines Stipendiums das College besuchen kann, ist er gleich fasziniert von der ihm fremden Welt. Besonders zieht ihn eine Gruppe junger Studenten in den Bann, mit denen er nicht nur Griechisch lernt, sondern auch ausgelassen feiert. Doch bald spürt er, dass unter der Oberfläche unerschütterlicher Freundschaft Spannungen lauern und dass ein furchtbares Geheimnis seine Freunde belastet - ein Geheimnis, das auch ihn mehr und mehr in seinen dunklen, mörderischen Sog zieht.
Portrait
Donna Tartt wurde in Greenwood, Mississippi, geboren. Während ihres Studiums am Bennington College begann sie mit der Arbeit an ihrem ersten Roman »Die geheime Geschichte« und schrieb sich damit unter die wichtigsten zeitgenössischen Autorinnen Amerikas.
Ihr neuer Roman »Der Distelfink« belegte gleich Platz 1 der New York Times-Bestsellerliste, stand wochenlang auf der SPIEGEL-Bestsellerliste, wurde mit dem renommierten Pulitzer-Preis ausgezeichnet und begeistert Leser und Kritiker: »Umwerfend! Ein grandioser Roman, der daran erinnert, wie schön es ist, sich voll und ganz in ein Buch zu vertiefen und dafür nächtelang durchzulesen.« (New York Times) Donna Tartt lebt heute abwechselnd in Charlottesville, Virginia, und Manhattan.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 736 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 16.10.2017
Sprache Deutsch, Englisch
EAN 9783641225957
Verlag Random House ebook
Originaltitel The Secret History
Dateigröße 3380 KB
Übersetzer Rainer F. Schmidt
Verkaufsrang 20936
eBook
eBook
Fr. 12.90
Fr. 12.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Buchhändler-Empfehlungen

WOW

Geraldine Chantal Daphne Dettwiler, Thalia-Buchhandlung Basel

Zum Inhalt Richard Papen stammt aus einfachen Verhältnissen. Als er durch ein Stipendium das College besuchen kann, ist er gleich fasziniert von der ihm fremden Welt. Besonders zieht ihn eine Gruppe junger Studenten in den Bann, mit denen er nicht nur Griechisch lernt, sondern auch dem täglichen Alkohol huldigt. Doch bald spürt er, dass unter der Oberfläche unerschütterlicher Freundschaft Spannungen lauern und dass ein furchtbares Geheimnis seine Freunde belastet - ein Geheimnis, das auch ihn mehr und mehr in seinen dunklen, mörderischen Sog zieht. Zum Schreibstil Das anstrengende waren die ewig langen Kapitel (100 Seiten!) und wenige Abschnitte und nicht zu vergessen die kleine Schrift (Für mich, die im Jugendbuch Bereich zuhause ist, war es schon ziemlich klein geschrieben). Auch die Satzstellung und die ganze Sprache empfand ich als eher anspruchsvoll aber zur Geschichte sehr passend. Persönliche Meinung Von der ersten Seite an, war ich im Bann des fesselnden Schreibstils und im Sog der düsteren Atmosphäre. Obwohl man von Anfang an den Ausgang der Geschichte kennt, fieberte ich diesem Höhepunkt gierig entgegen. Wurde ich beim Lesen unterbrochen, kam ich nur schwer in die Realität zurück. Die unglaubliche Intensität und Authentizität der Charaktere machen dieses Buch zu einem wahren Lesevergnügen! Noch nie war ich mehr begeistert von den tiefen Abgründen der Menschheit wie hier! Das Beste an dem Buch fand ich allerdings die Ähnlichkeiten zu der Raven Boys Reihe von Maggie Steifvater (Band eins: Wen der Rabe ruft) Nicht nur vom eher lyrischen Schreibstil her, sondern auch von der Personenkonstellation (Henry=Gansey, Charles=Ronan, Richard=Adam etc) zeitweise hatte ich wirklich das Gefühl, meine geliebten Ravenboys vor mir zu haben. Wer diese Reihe also mochte, der wird mit diesem Buch sehr viel Freude haben! Und wer die Raven Boys noch nicht kennt, dem kann ich diese Reihe nur wärmstens empfehlen! Fazit: WOW!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
35 Bewertungen
Übersicht
28
5
0
0
2

Abgründig
von einer Kundin/einem Kunden am 03.10.2018

In einem idyllisch gelegenen College in Vermont findet sich eine Gruppe Studenten zusammen. Die Geschichte wird aus der Sicht eines Studenten erzählt, der sich wegen seiner sozialen Herkunft als Außenseiter fühlt. Donna Tartt zeigt, wie in der Folge Abhängigkeit und Liebe auch dazu führen kann, Menschen zu manipulieren. Die Dyn... In einem idyllisch gelegenen College in Vermont findet sich eine Gruppe Studenten zusammen. Die Geschichte wird aus der Sicht eines Studenten erzählt, der sich wegen seiner sozialen Herkunft als Außenseiter fühlt. Donna Tartt zeigt, wie in der Folge Abhängigkeit und Liebe auch dazu führen kann, Menschen zu manipulieren. Die Dynamik welche in der Gruppe entsteht gerät immer mehr ausser Kontrolle und der Leser erlebt Schritt für Schritt mit, wie der Protagonist in Alkohol und Verzweiflung versinkt. Diese Autorin versteht es die Atmosphäre einer Örtlichkeit einzufangen und lebendig werden zu lassen. Trotz einiger Längen lesenswert.

von einer Kundin/einem Kunden am 03.08.2018
Bewertet: anderes Format

Tauchen Sie ein in das Studentenleben an einem College.Folgen sie Richard Papen und finden sie mit ihm gemeinsam heraus, welches Geheimnis seine Freunde verbergen.

Moíra
von einer Kundin/einem Kunden am 15.06.2018
Bewertet: Einband: Klappenbroschur

Nach und nach wird Richard Papen in den Strudel der Ereignisse um seine Kommolitonen hineingezogen der vor seiner Ankunft an der Universität in einen Mord Gipfelt. Da er aus armen Verhältnissen stammt ist er oft Ziel des Spottes seiner aus gutsituierten Familien stammenden Kollegen. Aus der Ich-Perspektive erzählt er die Geschic... Nach und nach wird Richard Papen in den Strudel der Ereignisse um seine Kommolitonen hineingezogen der vor seiner Ankunft an der Universität in einen Mord Gipfelt. Da er aus armen Verhältnissen stammt ist er oft Ziel des Spottes seiner aus gutsituierten Familien stammenden Kollegen. Aus der Ich-Perspektive erzählt er die Geschichte die in Abgründe führt.