Warenkorb
 

Nonna

Weitere Formate

gebundene Ausgabe
Jeden Sommer verbrachte Thomas de Padova in einem Dorf am Meer in Apulien, Geburtsort seines Vaters, Grossvaters und Urgrossvaters – drei Männer, die irgendwann aus Italien aufbrachen in die Welt. Seine Grossmutter blieb. Jahr für Jahr erwartet sie ihn, still auf einem Stuhl sitzend, im Dunkel ihres Zimmers: eine alte, schwarz gekleidete Frau, die ohne Kühlschrank lebt. Warum hat der Grossvater seine Frau immer behandelt, als existierte sie nicht? Was hat die beiden vor mehr als einem halben Jahrhundert aneinandergebunden? Diese Geschichte ist eine Schatzkammer: Erfüllt vom hellen Licht der Adria und durchzogen von uralten Geheimnissen, bewahrt sie in knappen, leuchtend klaren Szenen eine ganze Welt in sich auf.
Portrait
Thomas de Padova, 1965 in Neuwied am Rhein geboren, studierte Physik und Astronomie in Bonn und Bologna. Er war Wissenschaftsredakteur beim Tagesspiegel und arbeitete 2014 als Journalist in Residence am Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte. Zuletzt erschien 2015 "Allein gegen die Schwerkraft" bei Hanser.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 176
Erscheinungsdatum 29.01.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-446-25857-0
Verlag Hanser
Maße (L/B/H) 20.8/12.8/2 cm
Gewicht 294 g
Auflage 4. Auflage
Verkaufsrang 37228
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 27.90
Fr. 27.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
5
2
0
0
0

die glitzernden Perlen der Adria....
von einer Kundin/einem Kunden am 30.06.2018

Wer kennt sie nicht, die schwarz gekleideten älteren Frauen in Süditaliens kleinen Ortschaften, die im Schatten ihrer Häuser sitzen, deren Lebensgeschichten geprägt sind von Arbeit , Armut und Familie ! Thomas de Padova macht sich auf die mühsame Spurensuche nach den Lebensinhalten seiner Großmutter , die er nur aus den Familien... Wer kennt sie nicht, die schwarz gekleideten älteren Frauen in Süditaliens kleinen Ortschaften, die im Schatten ihrer Häuser sitzen, deren Lebensgeschichten geprägt sind von Arbeit , Armut und Familie ! Thomas de Padova macht sich auf die mühsame Spurensuche nach den Lebensinhalten seiner Großmutter , die er nur aus den Familienferien kennt ! Verblüffend sind die Dialoge zwischen dem studierten Astrophysiker und seiner Nonna , der Analphabetin über Gott und die Welt....ein kleines feines Buch !

Das große Geheimnis
von einer Kundin/einem Kunden am 29.03.2018

Jeden Sommer merkt unser Erzähler das die Uhren in Apulien anders ticken. Mit jeden Besuch wird die Nonna älter. Was verschweigt sie ? Warum hat sie nie in Erwägung gezogen mit nach Deutschland zu kommen. Und sollte man wirklich jedes Familiengeheimnis lüften ? Ein wehmütiges Buch, in feiner Weise erzählt. Wenn Ihnen Fabio Geda... Jeden Sommer merkt unser Erzähler das die Uhren in Apulien anders ticken. Mit jeden Besuch wird die Nonna älter. Was verschweigt sie ? Warum hat sie nie in Erwägung gezogen mit nach Deutschland zu kommen. Und sollte man wirklich jedes Familiengeheimnis lüften ? Ein wehmütiges Buch, in feiner Weise erzählt. Wenn Ihnen Fabio Geda und Erri de Luca gefallen ist diese Geschichte perfekt für Sie gegeignet.

von einer Kundin/einem Kunden am 01.03.2018
Bewertet: anderes Format

Kurz, prägnant und stimmungsvoll! Ich war noch nie in Italien, aber dank dieses Buches konnte ich gänzlich in die Atmosphäre und Geschichte eines Teils dieses Landes eintauchen.