Warenkorb
 

All die Jahre

Roman

Weitere Formate

gebundene Ausgabe
Hörbuch (MP3-CD)
Nora Flynn ist 21, als sie mit ihrer jüngeren Schwester aus Irland nach Amerika auswandert, um ihrem Verlobten zu folgen und Theresa eine Ausbildung zu ermöglichen. Doch Theresa wird schwanger, und Nora trifft eine folgenschwere Entscheidung. Fünfzig Jahre später hat Nora vier erwachsene Kinder: John, Bridget, Brian und Patrick, ihren Ältesten, der Nora beständig Sorgen bereitet und trotzdem ihr Liebling ist. Theresa lebt als Nonne in einem Kloster, als Patricks Tod die Schwestern nach Jahrzehnten des Schweigens wieder zusammenführt – und sie zwingt, sich mit dem auseinanderzusetzen, was ihr Leben für immer verändert hat. Nach „Sommer in Maine“ ein neuer grosser Familienroman von J. Courtney Sullivan.
Portrait
J. Courtney Sullivan, Autorin und Journalistin, lebt in New York und schreibt u.a. für New York Times, Chicago Tribune, Elle und Men's Vogue. Ihr Roman Maine, der 2013 unter dem Titel Sommer in Maine bei Deuticke erschien, war in den TOP 10 der besten Bücher 2011 des Time Magazines. Ausserdem bei Deuticke erschienen: die Romane Die Verlobungen (2014), All die Jahre (2018) und Aller Anfang (2019).
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 460
Erscheinungsdatum 29.01.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-552-06366-2
Verlag Zsolnay
Maße (L/B/H) 20.8/13.9/3.2 cm
Gewicht 554 g
Originaltitel Saints for all Occasions
Auflage 2. Auflage
Übersetzer Henriette Heise
Verkaufsrang 102779
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 33.90
Fr. 33.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
67 Bewertungen
Übersicht
44
22
1
0
0

Warmherzige, kluge Familiengeschichte...
von einer Kundin/einem Kunden am 09.07.2018

Nora und Theresa, zwei Schwestern aus Irland, die in den 50er Jahren nach Amerika auswandern und ihren Zwänge aus Glauben und Konventionen auch dort nicht entfliehen können.Die damit einhergehende Sprachlosigkeit und Verklemmtheit münden in ein Leben voller düsterer Familiengeheimnisse , die über den Nachkommen wie eine dunkle W... Nora und Theresa, zwei Schwestern aus Irland, die in den 50er Jahren nach Amerika auswandern und ihren Zwänge aus Glauben und Konventionen auch dort nicht entfliehen können.Die damit einhergehende Sprachlosigkeit und Verklemmtheit münden in ein Leben voller düsterer Familiengeheimnisse , die über den Nachkommen wie eine dunkle Wolke schweben und deren Leben bestimmen.

All die Jahre
von einer Kundin/einem Kunden am 28.05.2018

Die fesselnde Familiengeschichte erzählt das Schicksal einer irischen Einwandererfamilie in die USA. Im speziellen dreht es sich um zwei sehr unterschiedliche Schwestern und deren Familiengeheimnisse. J. Courtney Sullivan schildert einmal die Vergangenheit und die weichenstellenden Ereignisse und berichtet ebenso über die Gegenw... Die fesselnde Familiengeschichte erzählt das Schicksal einer irischen Einwandererfamilie in die USA. Im speziellen dreht es sich um zwei sehr unterschiedliche Schwestern und deren Familiengeheimnisse. J. Courtney Sullivan schildert einmal die Vergangenheit und die weichenstellenden Ereignisse und berichtet ebenso über die Gegenwart der beiden Frauen. Spannende Figuren und flüssiger Schreibstil zeichnen diesen tiefsinnigen Roman aus.

Sehr berührendes Buch!
von einer Kundin/einem Kunden aus Lohr a. Main am 26.04.2018

Die 21jährige Nora und ihre 17jährige Schwester Teresa leben in Irland. 1957 wandern die beiden aus und folgen Noras Verlobten nach Amerika. Theresa wird unerwartet schwanger. Theresa geht ins Kloster und übergibt Nora ihr Kind. Diese zieht Patrick wie ihren eigenen Sohn auf und hat auch drei eigene Kinder mit ihrem Mann. Nora h... Die 21jährige Nora und ihre 17jährige Schwester Teresa leben in Irland. 1957 wandern die beiden aus und folgen Noras Verlobten nach Amerika. Theresa wird unerwartet schwanger. Theresa geht ins Kloster und übergibt Nora ihr Kind. Diese zieht Patrick wie ihren eigenen Sohn auf und hat auch drei eigene Kinder mit ihrem Mann. Nora hatte jahrelang keinen Kontakt zu ihrer Schwester, erst ein tragisches Ereignis führt dazu, dass sich die beiden wiedersehen. Das Buch spielt abwechselnd in der Vergangenheit und in der Gegenwart und wird einmal aus Noras und das andere Mal aus Theresas Sicht erzählt. Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Es ist sehr berührend geschrieben und hat mich vom Anfang bis zum Ende in seinen Bann gezogen. Nach und nach wurden die Geheimnisse der Familie gelüftet und so konnte ich immer mehr über die einzelnen Personen der Familie erfahren. Insgesamt ein toller Familienroman, der mir sehr schöne Lesestunden bereitet hat.