Warenkorb

Magische Weihnachtswelt - Lassen Sie sich von unseren Geschenkideen verzaubern

Wer andern eine Bombe baut

Thriller

Cool, britisch und ziemlich raffiniert: Ein Thriller über einen gewissenlosen Auftragsterroristen – voller Esprit und schwarzem Humor und mit einem atemberaubenden Showdown in den schottischen Highlands.

War’s das für Raymond Ash? An der Uni träumten er und sein Kumpel Simon von einer Zukunft als Rockstar, stattdessen hat er jetzt, mit Mitte 30, ein schreiendes Baby und einen neuen Job als Lehrer an der Backe – und Simon ist seit drei Jahren tot. Kein Wunder, dass Ray seinen Augen nicht traut, als er ihn am Glasgower Flughafen sieht. Und dann geschehen auf einmal Dinge, die seltsamer und brutaler sind als jedes von Rays geliebten Computerspielen.

Gemeinsam mit der Polizistin Angelique de Xavia (bekannt aus Die hohe Kunst des Bankraubs) gerät er in sich immer schneller überschlagende Ereignisse, und die beiden müssen über sich hinauswachsen, um einen Terroranschlag zu verhindern, den der »neue«, sehr sehr böse Simon verüben will. Nur: was ist überhaupt das Ziel der Attacke? Die Spur führt in die schottischen Highlands …

Mörderische Spannung, tiefschwarzer britischer Humor, ein halsbrecherischer Showdown und umwerfende Protagonisten – nach Die hohe Kunst des Bankraubs der nächste Pageturner mit der toughen Glasgower Polizistin Angelique de Xavia!
Rezension
Eine böse und hochkomische Satire (...), garniert mit sehr schottischem schwarzen Humor nach dem Muster des Films 'Trainspotting'. (...) Terrorismus trifft auf die Tücken des Erwachsenwerdens. Grandios." Lore Kleinert, BÜCHER Magazin
Portrait
Christopher Brookmyre, geboren 1968, ist in Grossbritannien ein Bestsellerautor. Auf Deutsch erschienen von ihm Wer schlafende Hunde weckt (2012), Die hohe Kunst des Bankraubs (2013) und Angriff der unsinkbaren Gummienten (2014). Er lebt mit seiner Frau, seinem Sohn und seiner St.-Mirren-FC-Dauerkarte in der Nähe von Glasgow.

Hannes Meyer wurde 1982 in Preetz bei Kiel geboren. Er studierte in Düsseldorf Literaturübersetzen und arbeitet seit 2007 als freier Übersetzer. Er übersetzte u.a. Bücher von James Franco und Philip Kerr.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 512
Erscheinungsdatum 08.03.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86971-163-8
Verlag Galiani Verlag
Maße (L/B/H) 21.3/13.4/4 cm
Gewicht 615 g
Originaltitel A Big Boy Did It and Ran Away
Auflage 1. Auflage
Übersetzer Hannes Meyer
Verkaufsrang 84336
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
Fr. 23.90
Fr. 23.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
1
2
0
0
1

von einer Kundin/einem Kunden am 22.05.2019
Bewertet: anderes Format

Ich habe mich mehrfach an diesem Buch versucht und bin laufend stecken geblieben - ich konnte mich weder mit dem Erzählstil noch dem Tempo anfreunden. Nicht was ich erwartet hatte!

Kein Platz für Dinosaurier
von einer Kundin/einem Kunden aus Erlangen am 26.06.2018

Lexy und Murph machen ihrem Ruf als Jugendliche alle Ehre. Ray, hinter dem bewaffnete Psychos her sind, steht mit dem Glück in den Miesen, oder vielleicht doch nicht? Angelique wird zur Kavallerie, mit der man sich nicht anlegt. Rasant, brutal, punkig.

Brookmyre lesen macht Spaß!
von einer Kundin/einem Kunden am 24.04.2018

Super spannend, super lustig!! Brookmyres Krimi fesselt von der ersten bis zur letzten Seite. Zwei ehemalige Freunde treffen nach Jahren aufeinander. Der eine ist ein totgeglaubter Auftragskiller, der andere ist der einzige Mensch, der ihn erkennt. Ein Katz- und Mausspiel beginnt.