Warenkorb
 

Bilder deiner großen Liebe

Ein großer Monolog mit Musik, Lesung. Gekürzte Ausgabe

»Isabel, Herrscherin über das Universum, die Planeten und alles.«

Sie stoppt den lauf der Sonne, öffnet das Eisentor und huscht hinaus. So beginnt Isas Wanderung über Felder, Wiesen und Wege. An einer Tankstelle trifft sie zwei Jungs, einen Blonden und einen Russen.
Isa Schmidt ist die Heldin aus Wolfgang Herrndorfs letztem Roman Bilder deiner grossen Liebe. Sandra Hüller ist Isa im gleichnamigen Bühnenstück. Sie spielt, spricht Herrndorfs Text, und sie singt – eigene Songs und andere. Begleitet wird sie von den Musikern Sandro Tajouri und Moritz Bossmann.
Portrait
Herrndorf, Wolfgang
Wolfgang Herrndorf, 1965 in Hamburg geboren und 2013 in Berlin gestorben, hat Malerei studiert. 2002 erschien sein Debütroman "In Plüschgewittern", 2007 der Erzählband "Diesseits des Van-Allen-Gürtels", 2010 und 2011 folgten die Romane "Tschick" und "Sand", 2013 posthum das Tagebuch "Arbeit und Struktur" und 2014 der Fragment gebliebene Roman "Bilder deiner grossen Liebe".

Hüller, Sandra
Sandra Hüller, 1978 geboren, ist eine der renommiertesten deutschen Bühnen-, TV- und Film-Schauspielerinnen. Zuletzt erhielt sie zahlreiche Auszeichnungen - u. a. den Europäischen und Bayerischen Filmpreis - für ihre Rolle im Oscar-nominierten und international preisgekrönten Film "Toni Erdmann".
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher Sandra Hüller
Anzahl 1
Erscheinungsdatum 23.03.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783864844867
Genre Belletristik
Verlag Tacheles
Auflage 1. Auflage
Spieldauer 71 Minuten
Hörbuch (CD)
Hörbuch (CD)
Fr. 31.90
Fr. 31.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
14 Bewertungen
Übersicht
9
5
0
0
0

Teilt sich das Universum mit "Tschick", schaut es aber ganz anders an
von einer Kundin/einem Kunden am 29.04.2019
Bewertet: Medium: H?rbuch (MP3-CD)

Meine erste Reaktion auf "Bilder Deiner großen Liebe" war nur bedingt positiv. Das liegt sicherlich daran, dass ich "Tschick" mit so viel Freude las und es so liebevoll fand im Umgang mit seinen Figuren. Wäre Isa nicht das Mädchen, das Maik und Tschick im Laufe ihres Abenteuers kennenlernen, hätte ich "Bilder Deiner großen Lieb... Meine erste Reaktion auf "Bilder Deiner großen Liebe" war nur bedingt positiv. Das liegt sicherlich daran, dass ich "Tschick" mit so viel Freude las und es so liebevoll fand im Umgang mit seinen Figuren. Wäre Isa nicht das Mädchen, das Maik und Tschick im Laufe ihres Abenteuers kennenlernen, hätte ich "Bilder Deiner großen Liebe" vermutlich von vornherein anders bewertet, denn ihr Blick auf das Leben ist ein sehr anderes als das von Maik. Das ist nicht weiter verwunderlich. Trotz einem Drang zur Individualität ist Maik ein weitgehend normaler Junge. Seine Mutter hat mit mentalen Problemen zu kämpfen, aber auch sie wirkt im Vergleich zu Isa ziemlich funktional. Isa hingegen ist vom Leben gezeichnet, vermutlich ist sie psychotisch, hat aber auch immer wieder Anflüge von entwaffnender Poesie in ihrer Betrachtung der Welt. Auch schafft sie sich immer wieder eigene Geschichten, in die sie eintaucht, um alternative Identitätsentwürfe zu finden. Seelenverwandt scheint sie nicht mit Maik aus "Tschick", sondern eher mit Cassie aus den ersten zwei Staffeln der englischen Fernsehserie "Skins", ebenfalls ein Mädchen zwischen mentaler Störung und humanitärer Aufopferung. Isa geht mir nicht so nah wie Cassie (oder halt auch Maik und Tschick), aber rekontextualisiert ist das Buch absolut lesenswert.

Ein unvollendeter Roman
von Margarete Stadlbauer am 26.05.2017
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Dies ist die Geschichte der scheinbar verrückten, scharfsinnigen Isa. Das Mädchen entwischt aus der Anstalt und macht sich auf die Reise. Barfuß durch Wälder, Dörfer, Müllhalden, Berge und Täler. Wolfgang Herrndorfs unvollendeter letzter Roman erzeugt teils verwirrende, unzusammenhängende, aber doch stimmige Bilder. Die Geschich... Dies ist die Geschichte der scheinbar verrückten, scharfsinnigen Isa. Das Mädchen entwischt aus der Anstalt und macht sich auf die Reise. Barfuß durch Wälder, Dörfer, Müllhalden, Berge und Täler. Wolfgang Herrndorfs unvollendeter letzter Roman erzeugt teils verwirrende, unzusammenhängende, aber doch stimmige Bilder. Die Geschichte lässt vieles offen und klingt (vielleicht auch deshalb) noch lange nach.

von einer Kundin/einem Kunden aus Münster am 22.03.2017
Bewertet: anderes Format

"Ein unvollendeter Roman" heißt es im Untertitel, und tatsächlich wirkt die Erzählung mosaikartig. Dennoch: Ein unglaublich interessantes Buch für Herrndorf-Fans. Großartig!