Warenkorb
 

Für immer ist die längste Zeit

Gekürzte Ausgabe, Lesung

… aber die Liebe bleibt!
Eine Familie droht nach dem plötzlichen Tod der Ehefrau und Mutter zu zerbrechen. Ausgerechnet die starke, fürsorgliche und humorvolle Madeline soll sich umgebracht haben. Stets war sie mit Rat und Tat für andere da, besonders für ihren Ehemann Brady und ihre 16-jährige Tochter Eve. Beide können nicht begreifen, was passiert ist, fühlen sich schuldig und suchen in den Erlebnissen der letzten Wochen und in Maddys Tagebuch nach Spuren, die einen Hinweis auf die Ursache ihres Unglücks geben. Dabei verändert sich fast unbemerkt ihre Beziehung zueinander und sie finden Dinge über sich selbst heraus, die sie nicht erwartet hätten.
Portrait
Fabiaschi, Abby
Abby Fabiaschi ist freie Autorin und lebt mit ihrer Familie in Connecticut und Utah. Sie setzt sich für die Rechte von Frauen und Kindern ein und leitet die Non-Profit-Organisation Her Future Coalition.

Blum, Gabriele
Gabriele Blum ist Mitbegründerin der Bremer Shakespeare Company sowie des Theater aus Bremen/TAB. Als Schauspielerin, Regisseurin und Autorin hat sie an zahlreichen Theaterinszenierungen mitgewirkt. Vielseitigkeit zeichnet auch ihre Arbeit als Hörbuchsprecherin aus. Ob klassische Stoffe, Kinderbuch oder blutige Krimis - mit ihrer warmen, reifen Stimme macht sie jede Lesung zu einem spannenden Ereignis.

Sarbacher, Thomas
Thomas Sarbacher arbeitet als freischaffender Schauspieler in Deutschland und in der Schweiz. Nach langjähriger Zugehörigkeit zum Ensemble der Bremer Shakespeare Company folgten diverse Gastengagements an Theatern in Konstanz, Zürich und Hamburg.Hinzu kam seit dem Jahr 2000 die Arbeit für Film und Fernsehen. Heute macht er neben dem viele Lesungen, liest Hörbücher ein, unter anderem für die Schweizer Bibliothek für Blinde und Sehbehinderte, und erarbeitet Theaterproduktionen, die er in Zürich zur Aufführung bringt.

Hrdina, Lisa
Lisa Hrdina, 1989 in Berlin geboren, studierte von 2010 bis 2014 Schauspiel an der Universität der Künste Berlin. Noch während des Studiums war sie am Maxim Gorki Theater, Hans Otto Theater, Deutschen Theater sowie in den Sophiensälen zu sehen. Ausserdem ist sie als Sprecherin für Hörspielproduktionen tätig. Seit März 2014 ist sie festes Ensemblemitglied des Deutschen Theaters.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Für immer ist die längste Zeit

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Für immer ist die längste Zeit
    1. Für immer ist die längste Zeit
  • Für immer ist die längste Zeit

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
  • Für immer ist die längste Zeit

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
  • Für immer ist die längste Zeit

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
  • Für immer ist die längste Zeit

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
  • Für immer ist die längste Zeit

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Medium CD
Sprecher Gabriele Blum, Thomas Sarbacher, Lisa Hrdina
Anzahl 6
Erscheinungsdatum 29.06.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783839816103
Verlag Argon
Originaltitel I liked my Life
Auflage 1. Auflage
Spieldauer 462 Minuten
Übersetzer Barbara Christ
Hörbuch (CD)
Hörbuch (CD)
Fr. 29.90
Fr. 29.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
126 Bewertungen
Übersicht
76
41
8
0
1

Gefühlschaos!
von einer Kundin/einem Kunden am 04.09.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Dieses Buch hat in mir ein Gefühlschaos ausgelöst. Es hat mich sehr bewegt, mich zum Lachen und zum Weinen gebracht. Das Buch hinterlässt, nachdem man es ausgelesen hat, eine ganz eigene Stimmung. Erinnert an das Buch von Lori Nelson Spielman, Morgen kommt ein neuer Himmel.

Sehr ergreifend und berührend
von Nadys Bücherwelt aus Freiburg am 06.12.2018
Bewertet: Einband: Paperback

Sterne: 4 von 5 Sterne Rezension: Ein sehr ergreifender und zum nachdenken anregender Roman. Maddy, die Ehefrau von Brady und Mutter von Eve, ist laut Polizei von dem Dach der Schule gestürzt. Nun müssen die Beiden alleine zurechtkommen und das fällt beiden schwieriger als gedacht. Plötzlich wird ihnen bewusst, wie sehr ... Sterne: 4 von 5 Sterne Rezension: Ein sehr ergreifender und zum nachdenken anregender Roman. Maddy, die Ehefrau von Brady und Mutter von Eve, ist laut Polizei von dem Dach der Schule gestürzt. Nun müssen die Beiden alleine zurechtkommen und das fällt beiden schwieriger als gedacht. Plötzlich wird ihnen bewusst, wie sehr sie von Maddy abhängig waren. Außerdem kann Eve nicht glauben, dass ihre Mutter, laut Polizei, Selbstmord begangen haben soll. Sie versucht herauszufinden, was wirklich geschehen ist und kommt etwas Schrecklichem auf die Spur. Der Roman zeigt auf, wie sehr einem bewusst werden kann, wie wichtig ein Mensch in seinem Leben gewesen ist. Brady hat das Gefühl, man hat ihm den Boden unter den Füßen weggezogen und für ihn ist es unsagbar schwer, mit seiner pubertierenden Tochter zurechtzukommen. Immer wieder geraten sie aneinander und Brady fühlt sich völlig hilflos. Eve dagegen wird bewusst, wie sehr sie ihre Mutter gefordert hat und dass nie ein Dankeschön über ihre Lippen kam. Mich hat das Buch teilweise sehr mitgenommen, da man beginnt, sich selber solche Fragen zu stellen. Man sollte den Menschen, die einem wichtig sind, dieses auch zeigen, denn es kann so schnell vorbei sein und man hat dann nie mehr die Gelegenheit dazu. Weiterhin hat mir der Schreibstil von Abby Fabiaschi sehr gut gefallen. Sie hat die einzelnen Charakter sehr gut beschrieben und gerade die Kapitel, in der Maddy versucht, aus dem Jenseits die richtigen Spuren für Ihren Mann und ihre Tochter zu ebnen, haben mir ausgesprochen gut gefallen. Ich kann das Buch jedem empfehlen, der vielleicht gerade oder schon eine längere Zeit eine nahestehende Person verloren hat. Mir tat das Buch in vielerlei Hinsicht gut. Zum einen hat es mein Bewusstsein gestärkt und zum anderen hat es mich darin bestärkt, dass es nach dem Tod noch etwas gibt, was wir uns nicht vorstellen können.

von einer Kundin/einem Kunden am 07.09.2018
Bewertet: anderes Format

Eine sehr schöne Idee, mit vielen interessanten Aspekten und Ansätzen, die mich leider an vielen Stellen sprachlich nicht überzeugen und berühren konnte. Kreativ konzipiert!