Warenkorb
 

Leinsee

Roman

Karl ist noch nicht einmal 30 und hat sich schon als Künstler in Berlin einen Namen gemacht. Er ist der Sohn von August und Ada Stiegenhauer, ›dem‹ Glamourpaar der deutschen Kunstszene. Doch in der symbiotischen Beziehung seiner Eltern war kein Platz für ein Kind. Nun ist der Vater tot, die Mutter schwer erkrankt. Karls Kosmos beginnt zu schwanken und steht plötzlich still. Die einzige Konstante ist ausgerechnet das kleine Mädchen Tanja, das ihn mit kindlicher Unbekümmertheit zurück ins Leben lockt. Und es beginnt ein Roman, wild wie ein Gewitter, zart wie ein Hauch.
Portrait
Anne Reinecke, geboren 1978, hat Kunstgeschichte und Neuere deutsche Literatur studiert und für verschiedene Theater-, Film- und Ausstellungsprojekte sowie als Stadtführerin gearbeitet. ›Leinsee‹ ist ihr erster Roman. Für das Manuskript wurde sie mit einem Stipendium der Autorenwerkstatt Prosa des Literarischen Colloquiums Berlin ausgezeichnet. Sie lebt mit ihrem Mann und ihrem Sohn in Berlin.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 368
Erscheinungsdatum 28.02.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-257-07014-9
Verlag Diogenes Verlag AG
Maße (L/B/H) 19/12.2/2.5 cm
Gewicht 343 g
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 90274
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 35.90
Fr. 35.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
32 Bewertungen
Übersicht
27
3
2
0
0

Großartiges Debüt!
von einer Kundin/einem Kunden am 19.07.2019

Mit ihrem Erstlingswerk schafft Anne Reinecke schon etwas ganz besonderes. Es geht um einen Sohn zweier hochangesehener Künstler, der nach dem Tod des Vaters und schweren Erkrankung der Mutter nach Jahrzehnten zurück in seine Heimat kommt. Nachdem er immer im Schatten seiner Eltern gelebt hat, fängt nun für ihn ein ganz neuer Ab... Mit ihrem Erstlingswerk schafft Anne Reinecke schon etwas ganz besonderes. Es geht um einen Sohn zweier hochangesehener Künstler, der nach dem Tod des Vaters und schweren Erkrankung der Mutter nach Jahrzehnten zurück in seine Heimat kommt. Nachdem er immer im Schatten seiner Eltern gelebt hat, fängt nun für ihn ein ganz neuer Abschnitt an... aber wie wird man damit fertig? Mit jeder Menge Vodka? Oder doch mit einer neuen, ungewöhnlichen Freundschaft? Das Buch vereint lustige, traurige und ernste Themen mit einem unglaublich flüssig zu lesendem Schreibstil mit einander und macht Lust auf weitere Werke der Autorin!

Kunst und Leben
von einer Kundin/einem Kunden am 16.06.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Als die Eltern sterben, wird es für Karl offensichtlich, dass sein Leben, aber auch seine Kunst hohl und leer sind. Die Beziehung zu den Eltern, schon vorher mehr als distanziert, schrumpft auf den berühmten Künstlernamen zusammen. So verkriecht er sich in Leinsee und lernt dort das Mädchen Tanja kennen. Eine ungewöhnliche Fr... Als die Eltern sterben, wird es für Karl offensichtlich, dass sein Leben, aber auch seine Kunst hohl und leer sind. Die Beziehung zu den Eltern, schon vorher mehr als distanziert, schrumpft auf den berühmten Künstlernamen zusammen. So verkriecht er sich in Leinsee und lernt dort das Mädchen Tanja kennen. Eine ungewöhnliche Freundschaft beginnt, die ihn zu sich selbst finden lässt. Zart und poetisch.

Ein ausgezeichnetes, wunderbares Buch!
von einer Kundin/einem Kunden am 05.12.2018

Dieses Buch hat mich absolut fasziniert! Der großartige, präzise, schnörkellose und doch detailreiche Schreibstil der Autorin erschafft eine Stimmung die gleichzeitig Heiterkeit, Melancholie und eine spielerische Leichtigkeit widerspiegelt. Ein ganz und gar beeindruckendes Debüt der Autorin Anne Reinecke. Ich bin schon gespannt... Dieses Buch hat mich absolut fasziniert! Der großartige, präzise, schnörkellose und doch detailreiche Schreibstil der Autorin erschafft eine Stimmung die gleichzeitig Heiterkeit, Melancholie und eine spielerische Leichtigkeit widerspiegelt. Ein ganz und gar beeindruckendes Debüt der Autorin Anne Reinecke. Ich bin schon gespannt auf mehr.