Warenkorb
 

Kinder des Nebels

Die Nebelgeborenen 1

Die Nebelgeborenen Band 1

Endlich liegt die von Fans sehnlichst erwartete Neuausgabe von Brandon Sandersons erstem »Nebelgeborenen«-Roman vor: Ein roter Himmel, Asche, die das Land bedeckt, und unheimliche Nebel, die aus dem Boden emporsteigen - die Welt des Letzten Reiches ist düster und unheilvoll. Der unsterbliche Lord Ruler herrscht mit eiserner Hand und unterdrückt das Volk der Skaa als Sklaven. Doch damit will Kelsier sich nicht abfinden. Der junge Skaa besitzt mächtige Fähigkeiten und versammelt eine Gruppe Rebellen um sich, um einen ungeheuerlichen Plan zu verwirklichen: Mithilfe der magischen Kräfte der Allomantie will Kelsier Lord Ruler stürzen ...
Rezension
»Dieses Buch muss man gelesen haben, wenn man Fantasy mag.«, schnuffelchens-buecher.de, 18.09.2018
Portrait
Brandon Sanderson, geboren 1975 in Nebraska, ist internationaler Bestsellerautor und lebt in Utah. Nach seinem Debütroman »Elantris« widmete er sich seit 2007 der Vollendung von Robert Jordans »Das Rad der Zeit«. Zudem begeistert er mit seiner Saga um »Die Nebelgeborenen« weltweit die Fans. Er steht regelmässig ganz vorne auf der New-York-Times-Bestsellerliste.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 896 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.03.2018
Sprache Deutsch, Englisch
EAN 9783492990868
Verlag Piper
Originaltitel The Final Empire (Mistborn 1)
Dateigröße 3494 KB
Übersetzer Michael Siefener
Verkaufsrang 7871
eBook
eBook
Fr. 12.00
Fr. 12.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Weitere Bände von Die Nebelgeborenen

  • Band 1

    87187522
    Kinder des Nebels
    von Brandon Sanderson
    eBook
    Fr.12.00
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    118776504
    Krieger des Feuers
    von Brandon Sanderson
    eBook
    Fr.20.00
  • Band 3

    140671348
    Held aller Zeiten
    von Brandon Sanderson
    eBook
    Fr.20.00
  • Band 4

    32016517
    Jäger der Macht
    von Brandon Sanderson
    eBook
    Fr.14.90
  • Band 5

    47092711
    Schatten über Elantel
    von Brandon Sanderson
    (12)
    Buch
    Fr.23.90
  • Band 6

    62033715
    Bänder der Trauer / Die Nebelgeborenen Bd.6
    von Brandon Sanderson
    (6)
    Buch
    Fr.24.90

Kundenbewertungen

Durchschnitt
44 Bewertungen
Übersicht
32
12
0
0
0

Lesenswert
von einer Kundin/einem Kunden am 26.09.2019
Bewertet: Einband: Paperback

Spannender Auftakt mit vielen neuen Eindrücken, die es so wohl in erst wenigen Geschichten gibt

von einer Kundin/einem Kunden am 20.02.2019
Bewertet: anderes Format

Brandon Sanderson zählt definitiv zu meinen Lieblingsautoren im Fantasy Bereich. Ein toller Auftakt zu einer tollen Reihe. Die Welten von Sanderson begeistern mich immer wieder!

Ein absolut gelungener Reihenauftakt mit einem einzigartigen Magiesystem
von Ricarda Heeskens am 01.01.2019
Bewertet: Einband: Paperback

Inhalt Im Letzten Reich regiert der Oberste Herrscher seit tausend Jahren und unterdrückt das Volk der Skaa. Doch nun schließt sich eine Gruppe von Rebellen zusammen, um das scheinbar unmögliche zu versuchen: sie wollen das Letzte Reich stürzen und die Skaa aus der Versklavung befreien. Dazu brauchen sie die Hilfe der jungen ... Inhalt Im Letzten Reich regiert der Oberste Herrscher seit tausend Jahren und unterdrückt das Volk der Skaa. Doch nun schließt sich eine Gruppe von Rebellen zusammen, um das scheinbar unmögliche zu versuchen: sie wollen das Letzte Reich stürzen und die Skaa aus der Versklavung befreien. Dazu brauchen sie die Hilfe der jungen Diebin Vin, die sie als Spionin im Adel einsetzen und deren allomantische Kräfte sie im Kampf gegen den Obersten Herrscher nutzen wollen. Meine Meinung Als ich begonnen habe das Buch zu lesen hatte ich ein klein wenig Sorge, dass ich nun nach vielen Jahren enttäuscht von dem Buch sein würde. Zum Glück war diese Sorge völlig unberechtigt, denn wie schon beim ersten Lesen war ich völlig gefesselt von der Geschichte und der Welt, die Brandon Sanderson geschaffen hat. Das Letzte Reich wirkt ziemlich düster und trostlos: vom Himmel fällt ein Ascheregen, der die Städte und Felder des Landes bedeckt und dafür sorgt, dass nur verkümmerte Pflanzen wachsen können. Auch die gesellschaftliche Struktur wirkt alles andere als einladend: das Volk der Skaa wird als Sklaven unterdrückt und das Volk der Terriser als Haushofmeister ausgenutzt. Jeder, der sich gegen den Obersten Herrscher stellt, wird gnadenlos von seinen Stahlinquisitoren gejagt. Auch der Adel steht unter der ständigen Beobachtung durch die Obligatoren und jedes der adligen Häuser versucht, so viel Macht und Einfluss wie möglich zu gewinnen. Brandon Sanderson schafft es durch seinen Schreibstil die bedrückende Atmosphäre seiner Welt beinahe greifbar zu machen und die Bedrohung durch die Inquisitoren ist allgegenwärtig. Die Magie, die von den sogenannten Allomanten gewirkt werden kann, ist meiner Meinung nach einzigartig: durch das Verbrennen von Metallen im eigenen Körper sind die Magiebefähigten in der Lage, Einfluss auf metallische Gegenstände, sich selbst und andere zu nehmen. Beispielsweise können sie dadurch die Gefühle von anderen beeinflussen oder ihre Sinne schärfen. Während die meisten nur eine Art von Metall verbrennen und nutzen können, können die Nebelgeborenen alle Metalle für sich nutzen. Neben einer komplexen und wirklich gut durchdachten Welt hat der Autor authentische und vielschichtige Charaktere geschaffen. Im Mittelpunkt der Handlung stehen das Straßenmädchen Vin und der Rebell Kelsier, aber auch die Nebencharaktere sind gut ausgearbeitet und bleiben alles andere als farblos. Wir erfahren nach und nach mehr über die Vergangenheit der einzelnen Charaktere, wodurch die Geschichte an keiner Stelle überladen wirkt und die Spannung konstant aufrecht gehalten wird. Auch die Handlung ist an keiner Stelle langweilig, jedes Kapitel wirkt wohl durchdacht, keine Szene wirkt überflüssig. Es schließt sich alles zu einem großen Ganzen, was ich als sehr positiv empfunden habe. Fazit Mit Die Kinder des Nebels ist Brandon Sanderson ein atmosphärischer, spannender und einzigartiger Reihenauftakt gelungen, der Lust macht die Reihe weiterzulesen. Ich vergebe volle 5 Sterne.