Meine Filiale

Die Geschichte von Adam und Eva

Der mächtigste Mythos der Menschheit

Stephen Greenblatt

(4)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 42.90
Fr. 42.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Paperback

Fr. 28.90

Accordion öffnen
  • Die Geschichte von Adam und Eva

    Pantheon

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 28.90

    Pantheon

gebundene Ausgabe

Fr. 42.90

Accordion öffnen
  • Die Geschichte von Adam und Eva

    Siedler

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 42.90

    Siedler

eBook (ePUB)

Fr. 23.90

Accordion öffnen

Beschreibung


Bestsellerautor Stephen Greenblatt über die grösste Erzählung der Menschheit

Warum fasziniert uns die Geschichte von Adam und Eva noch heute? Unsere Vorstellungen vom Paradies, von Scham und Sünde, unsere Ideen von Gut und Böse und unser Frauenbild – wie sehr wurden sie von dieser Urerzählung geprägt? Bestsellerautor und Pulitzer-Preisträger Stephen Greenblatt widmet sich diesem mächtigsten aller Menschheitsmythen, der unsere abendländische Kultur beeinflusst hat wie keine zweite Erzählung. In vielen Geschichten schildert er nicht nur das Erbe von Adam und Eva in der christlichen Kultur seit Augustinus und Dürer. Er zeigt uns auch, dass dieser Mythos eine existenzielle Frage berührt, die auch die moderne Wissenschaft nicht beantworten kann – was es nämlich heisst, ein Mensch zu sein.

Ausstattung: mit Abb.

Stephen Greenblatt, geboren 1943 in Boston, ist Professor für Englische und Amerikanische Literatur und Sprache an der Harvard Universität. Er ist einer der weltweit bedeutendsten Forscher zu Shakespeares Werk sowie zur Kultur und Literatur in der Renaissance. Greenblatt ist Autor mehrerer Bücher, darunter die hochgelobte Shakespeare-Biographie »Will in der Welt« (2004). Für seine Arbeit wurde er mit zahlreichen Preisen geehrt, u.a. mit dem National Book Award und dem Pulitzerpreis für sein Werk »Die Wende« (Siedler 2012).

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 448
Erscheinungsdatum 12.03.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8275-0041-0
Verlag Siedler
Maße (L/B/H) 23.4/16.3/4.5 cm
Gewicht 766 g
Originaltitel The Rise And Fall of Adam and Eve
Abbildungen mit Abbildungen
Auflage 2
Übersetzer Klaus Binder
Verkaufsrang 35423

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
0

Entfaltung des Anfangs
von einer Kundin/einem Kunden am 02.07.2020
Bewertet: eBook (ePUB)

Greenblatt verknüpft hier genial die jüdische Erzählung über die Schöpfung mit Kunst und geschichtlicher Wirkmächtigkeit. Ein paar Verse der Torah gestalteten die Welt zutiefst - und nicht immer zum Guten (Bsp. Misogynie). Und diese Verse sind höchst komprimierter Ausfluss des Nachdenkens über Tod, Scham, Arbeit, Stellung des Me... Greenblatt verknüpft hier genial die jüdische Erzählung über die Schöpfung mit Kunst und geschichtlicher Wirkmächtigkeit. Ein paar Verse der Torah gestalteten die Welt zutiefst - und nicht immer zum Guten (Bsp. Misogynie). Und diese Verse sind höchst komprimierter Ausfluss des Nachdenkens über Tod, Scham, Arbeit, Stellung des Menschen im Kosmos etc. Sehr gut stellt Greenblatt heraus, dass - im Gegensatz zu anderen Schöpfungsmythen - der Mensch in Verantwortung steht. Sehr erhellend und lesenswert.

Die Geschichte der Geschichte
von einer Kundin/einem Kunden aus Obergösgen am 09.12.2019

Selten schafften es Fachbücher in Bahnhofsbuchhandlungen, sagte die Laudatorin letzthin an einem Vortrag zu einem renommierten Kirchengeschichtler… Aufmachung und Ort des Verkaufs liessen mich wenig Neues erwarten bei Greenblatts Adam&EvaBuchs. Aber weit gefehlt! Viel Neues, neu erzählt. Gut erzählt. Bis zum Schluss die Geschich... Selten schafften es Fachbücher in Bahnhofsbuchhandlungen, sagte die Laudatorin letzthin an einem Vortrag zu einem renommierten Kirchengeschichtler… Aufmachung und Ort des Verkaufs liessen mich wenig Neues erwarten bei Greenblatts Adam&EvaBuchs. Aber weit gefehlt! Viel Neues, neu erzählt. Gut erzählt. Bis zum Schluss die Geschichte als Geschichte (Narration) ein eigenes Leben bekommt, und auch verliert. Neu vor allem die Schlusskapitel ab Paradies lost... Nicht lost - sondern Wiederentdeckungen!

Adam & Eva und wo das Paradies?
von einer Kundin/einem Kunden aus Büdelsdorf am 05.07.2018

Die Geschichte von Adam und Eva wird in diesem Buch erzählt in der Version des Genesis. Über Jahrhunderte, den Vorstellungen und deren Ursprung sowie Schicksal der Menschen wird berichtet. Wie diese gelebt haben und was sie geprägt hat. Ich persönlich weiß immer nicht, dass wenn ich mal die Bibel zur Hand nahm oder mir sie vorle... Die Geschichte von Adam und Eva wird in diesem Buch erzählt in der Version des Genesis. Über Jahrhunderte, den Vorstellungen und deren Ursprung sowie Schicksal der Menschen wird berichtet. Wie diese gelebt haben und was sie geprägt hat. Ich persönlich weiß immer nicht, dass wenn ich mal die Bibel zur Hand nahm oder mir sie vorlesen ließ, ob all dies eine Fiktion ist oder aber die Realität, die an einem Tag auf dieser Welt stattfand. Diesen Fragen geht der amerikanische Literaturwissenschaftler aber auch Kulturforscher Stephen Greenblatt in diesem Buch auf die Spur, um eine Antwort zu finden. Ich ging zwar nicht an jeder Stelle mit ihm konform aber das muss man auch nicht, es war dennoch sehr inspirierend für mich. In vierzehn Kapiteln konnte ich mich über die Antworten von Greenblatt belesen und ganz ehrlich, diese Geschichte von Adam und Eva ist wirklich eine Inspiration und eine Faszination, ehrlich. Wenn ich mal den Feminismus betrachte, dass was auf dieser Welt Gut und Böse sein soll, dann kann man ganz klar ersehen, wie unser Weltbild - unser aller Weltbild geprägt wurde. Deswegen finde ich auch den Feminismus sehr interessant. Die Geschichte im Allgemeinen und dieses Buch ist wirklich eine Bereicherung.  Greenblatt beleuchtet wirklich jeden Winkel der Geschichte. Vom Leben im Paradies, bis hin zur Verführungskunst. Alles wird genauestens von ihm beleuchtet. Die Spuren führen von der Kunstepoche bis in unsere jetzige Zeit. 

  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1