Warenkorb

Wege, die sich kreuzen

Roman

"Ein meisterlicher Generationenroman über drei starke Frauen mit dunklen Geheimnissen." Dagens Nyheter

In einem Städtchen im Norden Finnlands, 1996. Lahja liegt auf dem Totenbett. Sie kann zurückblicken auf ein langes Leben, in dem sie ihre Leidenschaft zum Beruf machen konnte: das Fotografieren. Aber eines war ihr nicht vergönnt: körperliche Erfüllung. Ihr treu sorgender Ehemann Onni konnte ihr nicht geben, nach was sie sich sehnte - bis sie sich nach Jahren der unterdrückten Gefühle zu einer grausamen Tat hinreissen liess. Erst nach ihrem Tod findet ihre Schwiegertochter Kaarina auf dem Dachboden einen Brief, der die entsetzliche Wahrheit ans Licht bringt. Er erzählt von einer Familientragödie, die schon fast hundert Jahre zuvor mit Lahjas Mutter Maria ihren Anfang genommen hat.

Über das ganze 20. Jahrhundert mit all seinen Erschütterungen spannt dieser epochal-opulente Familienroman. Kunstvoll verwebt Tommi Kinnunen darin die Schicksale von vier Menschen, deren Träume grösser sind als die Möglichkeiten, die das Leben offeriert. Und trotz Enttäuschungen erkämpfen sie sich ihr Glück.
Rezension
»Grandios! Drei Generationen, vier Schicksale: tragisch, spannend, bewegend und mit einer ungeheuren Sogkraft! Tommi Kinnunens Romandebüt ist ein besonderes Lesevergnügen und eine unbedingte Leseempfehlung.«
Portrait
Tommi Kinnunen zählt zu den wichtigsten Stimmen der finnischen Gegenwartsliteratur. Er wurde 1973 im nordfinnischen Kuusamo geboren, heute arbeitet er als Lehrer in Turku, im Südwesten des Landes. Die Geschichte seiner Familie inspirierte ihn zu seinem Debüt; »Wege, die sich kreuzen« (DVA, 2018) führte wochenlang die finnische Bestsellerliste an und war ein internationaler Leser- wie Kritikererfolg. Auch für seinen zweiten Roman standen Familienmitglieder Pate. »Das Licht in deinen Augen« (Penguin, Herbst 2019) wurde für den renommierten Finlandia-Preis nominiert. Seine Bücher erscheinen in rund 20 Ländern.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 352 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 19.03.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783641214494
Verlag Random House ebook
Originaltitel Neljäntienristeys
Dateigröße 2833 KB
Übersetzer Angela Plöger
eBook
eBook
Fr. 12.90
Fr. 12.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
8
1
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 28.03.2020
Bewertet: anderes Format

Drei Frauen - ein Jahrhundert. Ein spannendes und mitreißendes Porträt der Frauen einer finnischen Familie im Kampf ums tägliche Überleben, um die Liebe und ein selbst bestimmtes Leben.

Sehr lesenswert
von einer Kundin/einem Kunden am 29.09.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Lahja liegt im Sterben und blickt auf ihr langes Leben zurück. Auf die Jahre mit ihrem Ehemann, der ihr nicht das geben konnte was sie sich wünschte und auf ihre tragische Tat. Nach ihrem Tod findet ihre Schwiegertochter Kaarina einen Brief, der die Wahrheit ans Tageslicht bringt. Die Geschichte wird aus der Sicht von vier Perso... Lahja liegt im Sterben und blickt auf ihr langes Leben zurück. Auf die Jahre mit ihrem Ehemann, der ihr nicht das geben konnte was sie sich wünschte und auf ihre tragische Tat. Nach ihrem Tod findet ihre Schwiegertochter Kaarina einen Brief, der die Wahrheit ans Tageslicht bringt. Die Geschichte wird aus der Sicht von vier Personen erzählt. Der Roman erzählt die Familiengeschichte in einer starken Sprache. Sehr lesenswert! Leseempfehlung!

Eine Geschichte der Emanzipation
von einer Kundin/einem Kunden am 21.08.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Eine Familiengeschichte der anderen Art. Atmosphärisch, tief bewegend erzählt der Autor von den heiteren und schattigen Seiten des Lebens. Ein Buch, das Sie begeistern wird.