Warenkorb

Zeckenbiss

Thriller

Die Grossstadt, ein Moloch, Brutstätte des Verbrechens. Faruk lernt von Kindesbeinen an, dass man als Krimineller am besten fährt. Er ist Mehrfach- und Intensivtäter, kommt aber immer wieder mit geringen Strafen davon. Bis irgendwann etwas Schreckliches geschieht.

Wenig später mordet ein Mann scheinbar wahllos, sucht sich komplett unterschiedliche Opfer. Und erst allmählich wird klar, dass er mit all seinen Taten einen grausamen Plan verfolgt ...
Rezension
»Sabine Thieslers neuer Spannungsroman fesselt bis zur letzten Seite.«
Portrait
Sabine Thiesler, geboren und aufgewachsen in Berlin, studierte Germanistik und Theaterwissenschaften. Sie arbeitete einige Jahre als Schauspielerin im Fernsehen und auf der Bühne und schrieb ausserdem erfolgreich Theaterstücke und zahlreiche Drehbücher fürs Fernsehen (u.a. Das Haus am Watt, Der Mörder und sein Kind, Stich ins Herz und mehrere Folgen für die Reihen Tatort und Polizeiruf 110). Bereits mit ihrem ersten Roman »Der Kindersammler« stand sie monatelang auf den Bestsellerlisten. Ebenso mit den folgenden Büchern »Hexenkind«, »Die Totengräberin«, »Der Menschenräuber«, »Nachtprinzessin«, »Bewusstlos«, »Versunken«, »Und draussen stirbt ein Vogel«, »Nachts in meinem Haus« und zuletzt: »Zeckenbiss«.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 560 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 23.04.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783641215576
Verlag Random House ebook
Dateigröße 3537 KB
Verkaufsrang 9352
eBook
eBook
Fr. 12.90
Fr. 12.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
3
4
2
0
3

von einer Kundin/einem Kunden am 17.11.2019
Bewertet: anderes Format

Viele Handlungsstränge, aber super gut zusammen gefädelt. Wo Thiesler drauf steht, ist spannende Unterhaltung drin. Ganz nebenbei verteilt sie an das deutsche Rechtssystem, an psychologische Dienste u. die Sicherheitskräfte eine schallende Ohrfeige. Berechtigt.

Thiesler unverändert gut - Ein Pageturner erster Klasse!
von michael_1988 am 08.06.2019

Sabine Thiesler gehört zu den Autoren, deren Bücher ich nahezu an einem Stück lesen kann. Alle ihre Psychothriller sind einsame Klasse - angefangen vom "Kindersammler" bis zum zuletzt erschienenen "Zeckenbiss". Es handelt sich explizit nicht um klassische Ermittlungkrimis; vielmehr spürt die Autorin nach, was den Täter zum Täter... Sabine Thiesler gehört zu den Autoren, deren Bücher ich nahezu an einem Stück lesen kann. Alle ihre Psychothriller sind einsame Klasse - angefangen vom "Kindersammler" bis zum zuletzt erschienenen "Zeckenbiss". Es handelt sich explizit nicht um klassische Ermittlungkrimis; vielmehr spürt die Autorin nach, was den Täter zum Täter macht und dringt tief in dessen Psyche ein. Von der Story des neuen Buches soll nichts verraten werden - nur die ganz klare Empfehlung: Unbedingt lesen!!! Die Spannung wird über das ganze Buch hinweg konsequent gehalten, man möchte am Ende der meist recht kurzen Kapitel einfach wissen, wie es weitergeht. Auch die verschiedenen Erzählungs- und Handlungsebenen des Thrillers, die sich dann irgendwann zu einem stimmigen Ganzen verweben, sind faszinierend und eine ganz große Stärke der Autorin. Nicht zuletzt macht dieses Buch auch nachdenklich, weil es den Aspekt der Jugendkriminalität beleuchtet und die Frage stellt: Wie oft hat ein junger Mensch eine neue Chance verdient, wenn er auf Abwege geraten ist? Kleiner Wermutstropfen beim "Zeckenbiss": Donato Neri und die Toskana sind mir persönlich diesmal etwas zu kurz gekommen.

Spannende Geschichte
von einer Kundin/einem Kunden am 27.01.2019

 Ein Buch das anfangs etwas verwirrend wirkt, da viel in verschiedenen Zeiten und den verschiedenen Charakteren hin und her gesprungen wird. Aber trotz des Umstandes das man schon relativ früh weiß, was für ein Spiel gespielt wird, bleibt das Buch bis zum Schluss spannend. Sabine Thiesler weiß wie man spannende Geschichten schre...  Ein Buch das anfangs etwas verwirrend wirkt, da viel in verschiedenen Zeiten und den verschiedenen Charakteren hin und her gesprungen wird. Aber trotz des Umstandes das man schon relativ früh weiß, was für ein Spiel gespielt wird, bleibt das Buch bis zum Schluss spannend. Sabine Thiesler weiß wie man spannende Geschichten schreibt, und diese Geschichte zählt auf alle Fälle dazu..