Warenkorb
 

Profitieren Sie von 20% Rabatt auf (fast) alles* (Code TZ9K34XV2)

Vielleicht ist es ja Liebe

Roman

Isabelle ist frisch getrennt, ihre langersehnte Schauspielkarriere noch immer in weiter Ferne, und auf ihrem Konto herrscht gähnende Leere. Da kommt ihr ein ungewöhnliches Rollenangebot gerade recht: Eine junge Bloggerin beauftragt sie, ihren Vater zu verführen. Denn der will einige Jahre nach dem Tod der Mutter wieder heiraten, obwohl die Kinder mit ihrer Stiefmutter in spe alles andere als einverstanden sind. Und so reist Isabelle als angebliche Nanny mit in den Sommerurlaub am Comer See - doch in dem idyllischen Örtchen angekommen, werden nicht nur das Leben der Patchworkfamilie, sondern auch ihre eigenen Gefühle völlig auf den Kopf gestellt.
Portrait
Marie Vareille wurde 1985 in Montbard, einer Kleinstadt im Burgund, geboren. Sie hat in New York und Paris Management studiert und arbeitet derzeit für ein kleines Start-up-Unternehmen. Neben dem Schreiben führt sie auch einen Blog über romantische Komödien. "Manchmal ist es schön, dass du mich liebst" ist ihr erster Roman, der auf Deutsch erscheint.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 352 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 11.06.2018
Sprache Deutsch, Französisch
EAN 9783641222215
Verlag Random House ebook
Originaltitel Là où tu iras j'irai
Dateigröße 4019 KB
Übersetzer Gabriele Lefèvre
Verkaufsrang 48406
eBook
eBook
Fr. 12.90
Fr. 12.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
3
2
2
0
0

Perfekte Sommerlektüre
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Lausick am 02.09.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Isabelle stellt ihr Leben auf den Kopf, denn der Heiratsantrag ihres Freundes Quentin hat sie überfordert. Weil sie keine Kinder möchte und er sich welche wünscht, lehnt sie den Antrag ab und muss sich künftig ohne seine finanzielle Unterstützung durchschlagen. Kein Geld, keine Jobs in Aussicht, da kommt ihr das Angebot einer ju... Isabelle stellt ihr Leben auf den Kopf, denn der Heiratsantrag ihres Freundes Quentin hat sie überfordert. Weil sie keine Kinder möchte und er sich welche wünscht, lehnt sie den Antrag ab und muss sich künftig ohne seine finanzielle Unterstützung durchschlagen. Kein Geld, keine Jobs in Aussicht, da kommt ihr das Angebot einer jungen Bloggerin ganz recht: Um die Hochzeit deren Vaters zu verhindern, soll Isabelle mit der Familie in den Urlaub fahren, ausgerechnet in der Rolle der Ersatznanny, um den Vater zu verführen. Kein leichtes Unterfangen, da Isabelle ja Kinder gar nicht mag und auch die lieben Kleinen alles andere als unkompliziert sind.... Das Buch hat mir sehr gut gefallen, auch wenn ich nicht jede Entscheidung der Protagonistin nachvollziehen konnte. Wie das Cover versprochen hat ist es ein Sommerroman, der mich schon nach wenigen Zeilen in seinen Bann gezogen hat. Für ruhige Stunden im Strandkorb (oder auch vor dem winterlichen Kamin mit sommerlichen Gedanken) empfehle ich diese Geschichte allen Lesern, die Romantik zu schätzen wissen.

von einer Kundin/einem Kunden am 23.10.2018
Bewertet: anderes Format

Nette Unterhaltung, bei der neben Selbstfindung und Liebe (v.a. zur Familie) auch ein paar Spannungselemente eingebaut sind - nicht immer alles logisch, aber trotzdem unterhaltsam.

von einer Kundin/einem Kunden am 31.07.2018
Bewertet: anderes Format

Witzig, spannend, liebevoll mit einer überraschenden Wendung. Ein perfekter Sommerroman für den Tag in der Sonne. Hier steht die Liebe der Familie im Vordergrund.