Warenkorb
 

Kalte Kindheit

Wie wir trotz unemotionaler Eltern Wärme im Leben finden

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

Jede Wunde kann heilen.

Viele psychische Erkrankungen haben ihren Ursprung in der Kindheit. Vor allem negative Bindungserfahrungen hinterlassen im erwachsenen Gehirn eine „Stressnarbe“. Wenn Eltern nicht in der Lage sind, dem eigenen Kind emotionalen Rückhalt zu geben, um stark und geborgen zu wachsen, macht es eine schmerzhafte Erfahrung, die sich durch das ganze weitere Leben zieht. Die Betroffenen leiden später verstärkt unter Bindungsangst, Verlustängsten und mangelndem Selbstwertgefühl. Mit berührenden Fallgeschichten und den richtigen Fragestellungen hilft die Psychologin Lindsay Gibson, derartige Verletzungen zu verarbeiten und emotionale Bedürfnisse klar zu artikulieren.

Portrait
Die amerikanische Autorin Lindsay C. Gibson ist Psychotherapeutin. Sie lebt und arbeitet in West-Virginia, USA. Dies ist ihr zweites Buch.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 288
Erscheinungsdatum 19.03.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-424-63157-9
Verlag Kailash
Maße (L/B/H) 22.1/14.1/3 cm
Gewicht 480 g
Originaltitel Adult Children of Emotionally Immature Parents
Übersetzer Elisabeth Liebl
Verkaufsrang 68688
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 35.90
Fr. 35.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Wärme für das Leben.
von einer Kundin/einem Kunden am 01.05.2018

Gewöhnlich halten wir Erwachsene für reifer als ihre Kinder. Was aber, wenn besonders sensible Kinder schon wenige Jahre nach der Geburt emotional entwickelter sind als ihre Eltern, die bereits ein paar Jahrzehnte auf dieser Welt leben? Was geschieht, wenn diese unreifen Eltern nicht in der Lage sind, die seelischen Bedürfnisse ... Gewöhnlich halten wir Erwachsene für reifer als ihre Kinder. Was aber, wenn besonders sensible Kinder schon wenige Jahre nach der Geburt emotional entwickelter sind als ihre Eltern, die bereits ein paar Jahrzehnte auf dieser Welt leben? Was geschieht, wenn diese unreifen Eltern nicht in der Lage sind, die seelischen Bedürfnisse ihres Nachwuchses zu erfüllen? Solche Konstellationen enden für die Kinder unweigerlich in emotionaler Vernachlässigung, ein Phänomen, das so gravierend ist wie irgendeine körperliche Deprivation. Emotionale Vernachlässigung in der Kindheit führt zu schmerzlichen Einsamkeitsgefühlen, die sich langfristig schädlich auf die Beziehungsfähigkeit und die Partnerwahl auswirken. In diesem Buch geht es darum, wie unemotionale Eltern ihre Kinder negativ prägen können, vor allem wenn diese besonders sensibel sind. Es soll Ihnen aber auch zeigen, wie Sie Heilung finden können von dem Schmerz und der Verwirrung, die sich unweigerlich einstellen, wenn Ihre Eltern gefühlsmäßig unerreichbar sind.Solche Eltern haben Angst vor echten Empfindungen und verweigern sich jeder Nähe. Ihre Lebensstrategien sind darauf ausgerichtet, die Realität fernzuhalten, statt sie anzupacken. Sie sind keiner Selbstreflexion zugänglich, daher können sie mit Kritik nicht umgehen und entschuldigen sich nie. Ihre mangelnde Reife macht sie unzuverlässig, vor allem auf emotionalem Gebiet. Sie sind blind für die Bedürfnisse ihrer Kinder, weil sie in erster Linie mit den eigenen beschäftigt sind. Thema dieses Buches ist unter anderem, dass unemotionale Eltern die gefühlsmäßigen Belange ihrer Kinder immer den eigenen Überlebensinstinkten unterordnen. Das Buch gibt eine gute Übersicht über Kommunikationsmuster der Kindheit mit den Eltern, dass sich ein falsches Selbst entwickelt und der Kontakt zum eigenen wahren Selbst (Gefühle, Bedürfnisse, Bindungsfähigkeit) verloren geht.

Kalte Kindheit
von einer Kundin/einem Kunden am 23.04.2018

Die amerikanische Psychotherapeutin Lindsay C. Gibson hat mit ihrem zweiten Buch einen wertvollen Ratgeber geschrieben, um unser Leben selbst in die Hand zu nehmen, statt uns bei Schwierigkeiten in Beziehungen auf die Vergangenheit mit unseren Eltern zu beziehen. Eine kalte Kindheit geprägt, durch emotional unreife Eltern ist no... Die amerikanische Psychotherapeutin Lindsay C. Gibson hat mit ihrem zweiten Buch einen wertvollen Ratgeber geschrieben, um unser Leben selbst in die Hand zu nehmen, statt uns bei Schwierigkeiten in Beziehungen auf die Vergangenheit mit unseren Eltern zu beziehen. Eine kalte Kindheit geprägt, durch emotional unreife Eltern ist noch kein Grund das Muster zu wiederholen. Mit berührenden Fallbeispielen hilft die Autorin Betroffenen die Verletzung zu verarbeiten und Heilung zu erfahren. Ein ausgezeichneter Ratgeber!