Warenkorb
 

Brave New World

Vintage Classics

Far in the future, the World Controllers have created the ideal society. Through genetic engineering, brainwashing and recreational sex and drugs all its members are happy consumers. Bernard Marx seems alone in feeling discontent, harbouring an ill-defined longing to break free. A visit to one of the few remaining Savage Reservations, where the old, imperfect life still continues, may be the cure for his distress...

Huxley's ingenious fantasy of the future sheds a blazing light on the present and is considered to be his most enduring masterpiece.
Rezension
"The most prophetic book of the 20th century... If you have time for just one book, this would be my top choice." Yuval Noah Harari
Portrait
Aldous Huxley came to literary fame in 1921 with his first novel,
Crome Yellow. With the novels
Antic Hay,
Those Barren Leaves and
Point Counter Point, Huxley quickly established a reputation for bright, brilliant satires that ruthlessly passed judgement on the shortcomings of contemporary society. In later life, exploration of the inner life through mysticism and hallucinogenic drugs dominated Huxley’s writing, including his first-person account of experiencing mescaline in
The Doors of Perception. Aldous Huxley died in 1963.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 256
Erscheinungsdatum 18.01.2018
Sprache Englisch
ISBN 978-1-78487-416-2
Reihe Vintage Classics
Verlag Random House Children's Books
Maße (L/B/H) 22.4/14.4/3 cm
Gewicht 381 g
Verkaufsrang 17670
Buch (gebundene Ausgabe, Englisch)
Buch (gebundene Ausgabe, Englisch)
Fr. 28.90
Fr. 28.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
0
1
0
0

Scary, yet compelling...
von einer Kundin/einem Kunden am 14.11.2016
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Where do I start. Ever since Huxley published it in 1931, Brave New World has been one of the most well-known and popular Dystopian novels ever written. And it's really not hard to see why: from the very first page, right until the very last, I just couldn't stop reading, and thinking about what I had just read. After almost 85 ... Where do I start. Ever since Huxley published it in 1931, Brave New World has been one of the most well-known and popular Dystopian novels ever written. And it's really not hard to see why: from the very first page, right until the very last, I just couldn't stop reading, and thinking about what I had just read. After almost 85 it seems to have become ever more relevant!

Genial!
von Anna-Katharina Bressler am 28.10.2010
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Das Buch ist wirklich toll geschrieben. Man muss sich zwar erst mal durch das 1 Kapitel durchquälen in dem die ganzen Prozesse der neuen Welt erklärt werden, aber wenn man das durch hat wird das Buch besser und besser! Die Utopie von Aldous Huxley ist so realistisch beschrieben und stützt sich auf aktuelle Streitpunkte (z.B.Ge... Das Buch ist wirklich toll geschrieben. Man muss sich zwar erst mal durch das 1 Kapitel durchquälen in dem die ganzen Prozesse der neuen Welt erklärt werden, aber wenn man das durch hat wird das Buch besser und besser! Die Utopie von Aldous Huxley ist so realistisch beschrieben und stützt sich auf aktuelle Streitpunkte (z.B.Genforschung), so dass sie uns allen eine Warnung sein sollte!!

klassische Distopie
von LongGoneBy aus Wien am 23.08.2006
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich habe diesen Roman im Englisch-LK gelesen und fand ihn recht interessant, wenn auch von der Handlung her eher langweilig. Erzählt wird die Geschichte mehrer Personen im "World State", der Welt der Zukunft. Die Menschen sind alle künstlich hergestellt und in fünf Klassen eingeteilt. Individuuen gibt es kaum und die Menschen we... Ich habe diesen Roman im Englisch-LK gelesen und fand ihn recht interessant, wenn auch von der Handlung her eher langweilig. Erzählt wird die Geschichte mehrer Personen im "World State", der Welt der Zukunft. Die Menschen sind alle künstlich hergestellt und in fünf Klassen eingeteilt. Individuuen gibt es kaum und die Menschen werden mit Drogen und Sex glücklich gehalten... Diese Zukunft scheint erschreckend, dennoch wird das System an sich als perfekt dargestellt, es gelingt kaum, Gegenargumente zu finden. Dies macht den Hauptreiz des Romans aus, Handlung und Charaktere sind weniger faszinierend.