Warenkorb
 

Wolk, P: Kein Geld macht auch nicht glücklich

Entspannt sparen, anlegen, versichern - Tipps vom Finanzexperten

Weitere Formate

Philipp Wolk weiss, wie man sein Geld vermehren kann, und er gibt dieses Wissen gerne weiter: Er erklärt seiner Friseurin, welche Versicherungen sie braucht, seiner Schwägerin, wie sie ihr kleines Vermögen mittelfristig anlegen kann, und seinem Fussballkumpel, ob es sich lohnt, in Immobilien zu investieren. Damit nicht nur sein Umfeld, sondern viele Menschen von seinem Wissen profitieren können, hat Philipp Wolk diese lehrreichen Geschichten aufgeschrieben. Ganz nebenbei und äusserst unterhaltsam erfährt der Leser so, wie er seine Finanzen in den Griff bekommt. Der etwas andere Finanzratgeber, mit hilfreichen Kästen zu den wichtigsten Themen.

Portrait
Wolk, Philipp
Philipp Wolk, geboren 1974, hatte als Kind bereits fünf Sparschweine und seine Finanzen immer fest im Griff. Seit einer Ausbildung zum Bankkaufmann mit anschliessendem BWL-Studium kümmert er sich auch hauptberuflich um Geld. Da nicht jeder sein Faible für Finanzplanung teilt, beschloss er, denen zu helfen, die immer wieder daran verzweifeln.

Till, Jochen
Jochen Till, geboren 1966, blieb nach einem abgebrochenen Germanistik-Studium in Ermangelung anderer Talente nur ein finanziell extrem unsicheres Leben als Autor. Nach 40 veröffentlichten Büchern weiss er, dass dies sein Traumberuf ist. Seine persönliche Finanzplanung blieb allerdings immer ein Alptraum - bis er Philip Wolk traf.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 288
Erscheinungsdatum 16.04.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-17737-0
Verlag Goldmann
Maße (L/B/H) 18.3/12.5/2.2 cm
Gewicht 277 g
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 16.90
Fr. 16.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
3
2
0
0
0

Tolle Finanztipps auf eine sehr humorvolle und amüsante Weise verpackt
von CorniHolmes am 09.07.2018

Ich lese ja hauptsächlich Kinder- und Jugendbücher und greife nur ab und an mal zu Erwachsenenromanen. „Kein Geld macht auch nicht glücklich“ fällt wirklich so gar nicht in mein Beuteschema. Ich bin aber stets offen für Neues und da das Buch von Jochen Till geschrieben wurde, ein Autor, dessen Kinderbücher ich richtig klasse fin... Ich lese ja hauptsächlich Kinder- und Jugendbücher und greife nur ab und an mal zu Erwachsenenromanen. „Kein Geld macht auch nicht glücklich“ fällt wirklich so gar nicht in mein Beuteschema. Ich bin aber stets offen für Neues und da das Buch von Jochen Till geschrieben wurde, ein Autor, dessen Kinderbücher ich richtig klasse finde, war ich doch recht neugierig auf sein gemeinsames Werk mit Philipp Wolk. Normalerweise kann man mich mit Sachbüchern jagen. Klar, in meiner Schulzeit bin ich nicht darum herumgekommen, mich durch langweilige Bücher zu quälen und mir öden Stoff reinzupauken. Das Thema Finanzen gehört für mich auch eher in die „Lass mich bloß mit diesem öden Zeug in Ruhe“-Sparte. Ja, ich weiß, dieses Thema ist wichtig, aber so lange ich noch zu Hause bei meinen Eltern wohne und sich mein Vater um die Geldangelegenheiten kümmert, verdränge ich lieber meist, dass auch ich mich irgendwann mit Steuern, Versicherungen oder der Altersvorsorge auseinandersetzen muss. Bisher hieß Finanzplanung für mich, mir mein monatliches Taschengeld gut einzuteilen. Ewig kann dies aber natürlich nicht der Fall sein, irgendwann möchte ich ja auch mal auf eigenen Beinen stehen. Da heißt es für mich nun also, sich mal so langsam in die Welt der Finanzen heranzutasten. Welches Buch würde sich da besser eignen als eines, welches dieses doch recht trockene Thema auf eine amüsante und humorvolle Art vermittelt? Und dann auch noch von einem Autor geschrieben, von dem ich weiß, dass er gut und witzig schreiben kann? Nun, ich würde sagen, keines. ;) Vorweg, falls es nicht deutlich wurde: Ich kenne mich wirklich null mit Finanzplanung aus. Steuern, Versicherungen, Aktien, Immobilien – gehört habe ich selbstverständlich schon davon, aber was es genau damit auf sich hat, da herrscht in meinem Kopf leider noch eine ziemliche Leere. Beziehungsweise herrschte, denn nun, nach dem Lesen dieses schönen Buches, bin ich um ein einiges an nützlichem Wissen reicher und deutlich besser bewandert im Thema persönlicher Finanzplanung. In insgesamt acht Kapiteln, die stets sehr unterhaltsame Geschichten aus dem Alltag erzählen, erhält man lauter nützliche und hilfreiche Tipps wie man geschickt sparen und gut und sicher sein Geld anlegen kann. Ich habe mit diesem Buch wirklich totales Neuland für mich betreten und hatte ehrlich gesagt am Anfang ein bisschen Sorge, dass ich hier kaum etwas verstehen werde. Dem war aber tatsächlich nicht so. Jochen Till und Philipp Wolk bringen alles so leicht und verständlich rüber, dass selbst eine so große Laie wie ich allem folgen kann. Für manche, die sich besser mit dem Thema auskennen als ich, mag vielleicht nicht allzu will neues an Informationen dabei sein – ich jedenfalls habe hier eine Menge toller Tipps erhalten, die ich auf jeden Fall sehr gut nutzen kann. Manche schon jetzt, schließlich kann man nie früh genug anfangen mit dem Sparen, andere werde ich für später im Hinterkopf behalten, da sie mir garantiert ein leichteres Leben verschaffen werden. Die Geschichten werden aus der Sicht von dem Finanzexperten Philipp Wolk erzählt. Dieser war mir auf Anhieb sehr sympathisch. Er ist stets bereit, seine Mitmenschen mit nützlichen Tipps rund um das Thema Finanzen zu versorgen und das umsonst. Da er der Meinung war, dass nicht nur die Menschen aus seinem Umfeld von seinem großen Wissen profitieren sollen, hat er sich dazu entschlossen einen Ratgeber zu schreiben. Da das Schreiben ihm nicht so liegt, hat er diesen Job jemanden überlassen, der weiß wie es geht. So stammt das Wissen also von Philipp Wolk, aufgeschrieben wurde dieses aber von Jochen Till und das auf eine wirklich erstklassige Weise. Herausgekommen ist ein etwas ungewöhnlicher Ratgeber, aber ungewöhnlich ist hier nicht im schlechten Sinne gemeint, ganz im Gegenteil. Hut ab, wie locker-leicht und unterhaltsam es den beiden gelungen ist ein doch recht langweiliges Thema (zumindest für mich) so schön und leicht verständlich zu verpacken, dass man Spaß dabei hat, darüber zu lesen. Mir hat das Buch wirklich richtig gut gefallen. Das Cover ist leider nicht so meins, dieses sieht mir dann einfach doch zu sehr nach Sachbuch aus, aber das, was sich zwischen den Buchdeckeln verbirgt, hat mich wirklich sehr positiv überrascht. Sehr gelungen fand auch die Kästchen am Ende jedes Kapitels, in welchen stichpunktartig noch einmal die wichtigsten Begriffe aufgelistet werden. Fazit: Ein wirklich toller Ratgeber, der mal etwas ganz anderes ist und mir einen richtig schönen Lesespaß beschert hat. Wer sich, wie ich, überhaupt nicht mit der Finanzwelt auskennt, der wird hier jede Menge Neues dazulernen und lauter hilfreiche Tipps erhalten, wie man auf einfachem Weg clever mit seinem Geld umgehen kann. Ich bin ein gutes Beispiel dafür, dass auch die größte Laie den Beschreibungen hier problemlos folgen kann. Finanztipps, humorvoll und amüsant in acht netten Geschichten verpackt, sodass sich selbst ein so sachliches Thema angenehm und unterhaltsam lesen lässt. Hier vergebe ich gerne volle 5 von 5 Sternen!

Informativer Ratgeber, den ich sehr gerne empfehlen möchte
von Kunterbuntes Bücherregal am 01.07.2018

Klappentext: Philipp Wolk weiß, wie man sein Geld vermehren kann, und er gibt dieses Wissen gerne weiter: Er erklärt seiner Friseurin, welche Versicherungen sie braucht, seiner Schwägerin, wie sie ihr kleines Vermögen mittelfristig anlegen kann, und seinem Fußballkumpel, ob es sich lohnt, in Immobilien zu investieren. Damit n... Klappentext: Philipp Wolk weiß, wie man sein Geld vermehren kann, und er gibt dieses Wissen gerne weiter: Er erklärt seiner Friseurin, welche Versicherungen sie braucht, seiner Schwägerin, wie sie ihr kleines Vermögen mittelfristig anlegen kann, und seinem Fußballkumpel, ob es sich lohnt, in Immobilien zu investieren. Damit nicht nur sein Umfeld, sondern viele Menschen von seinem Wissen profitieren können, hat Philipp Wolk diese lehrreichen Geschichten aufgeschrieben. Ganz nebenbei und äußerst unterhaltsam erfährt der Leser so, wie er seine Finanzen in den Griff bekommt. Der etwas andere Finanzratgeber, mit hilfreichen Kästen zu den wichtigsten Themen. Was ich zum Buch zu sagen habe: Ein Sachbuch über Finanztipps, welches humorvoll und verständlich erklärt wird, gibt es so etwas wirklich? Im allgemeinen sind solche Sachbücher häufig langweilig und öde geschrieben. Ich habe es bisher nicht geschafft, mir mehr als drei Kapitel durchzulesen und das Gefühl gehabt, gut informiert zu sein. So sind solche gut gemeinten Ratgeber immer gleich in den Tiefen des Bücherregales verschwunden und nie wieder aufgetaucht. Ganz anders dieses Buch. Finanzexperte Philipp Wolk macht, was er am besten kann: Er hilft Menschen, ihr Geld anzulegen und zu vermehren. In acht Kapiteln geht es um Themen wie zum Beispiel das richtige Sparen, auch um das spätere “Entsparen”, kurz- und langfristiges Anlegen, die Wahl des richtigen Beraters, wichtige und sinnvolle Versicherungen und noch vieles mehr. Besonders gut hat mir die Auswahl der Themen gefallen, denn sie geben mir alle wichtige Informationen rund ums Sparen und somit einen perfekten Überblick über Möglichkeiten, das verdiente Geld zu vermehren. Ich hätte mir diesen Ratgeber vor 20 Jahren gewünscht, denn als ich mein erstes Geld verdient hatte, gab es für mich wenig Anlagetipps von außerhalb. Natürlich haben meine Eltern mir sinnvolle Versicherungen empfohlen, aber ich habe weder Preise verglichen noch mich informiert, was für mich wirklich wichtig ist. Auch mit dem richtigen Sparen des Geldes hatte ich so meine Probleme. Meine Hausbank hatte natürlich viele Vorschläge, aber ich habe schnell gemerkt, dass sie Versicherungen und Sparverträge verkaufen müssen und es ihnen nicht so wichtig ist, was für mich sinnvoll ist. Mit Aktien habe ich mich auch versucht, aber auch eigentlich nie eine richtige Beratung bekommen und so das Kapitel schnell wieder geschlossen und hier und da einfach mal ein wenig Geld zurückgelegt, leider ohne einen richtigen Plan zu verfolgen. Gute Finanztipps zu geben ist die eine Sache, diese dann auch noch humorvoll und interessant niederschreiben, ist eine andere. Und da der Autor sich mit dem Schreiben nicht auskennt wie mit dem Vermehren von Geld, hat er sich jemanden mit ins Boot geholt. Jochen Till, der erfolgreiche Kinder- und Jugendbuchautor, hat die Tipps seines Kollegen und Freundes aufgeschrieben und das ist ihm, wie ich finde, großartig geglückt. Bereits auf den ersten Seiten habe ich mich dank seines flüssigen, humorvollen und mitreißenden Schreibstil wohl gefühlt. Die Chemie zwischen den beiden scheint perfekt zu stimmen, denn ich kann das gute Zusammenspiel in den Dialogen im Buch mitbekommen. Ich hatte teilweise sogar das Gefühl, mit ihnen in der Kneipe zu sitzen und ihre Tipps aus erster Hand zu bekommen. Das hat mir richtig Spaß gemacht. Ich habe viel Neues erfahren und das Buch beim Lesen mit jeder Menge Post-Its bestückt, damit ich später immer wieder nachlesen kann. Sehr gut gefallen haben mir auch die kurzen Zusammenfassungen am Ende jedes Kapitels. Ich habe das Buch in einem Rutsch durchgelesen und werde es sicher noch häufiger zur Hand nehmen. Ich habe mir für die Ferien auf die To-Do-Liste geschrieben, mal alle unsere Versicherungen zu prüfen und auf den neusten Stand zu bringen, denn dort gibt es bei uns sicherlich jede Menge Handlungsbedarf. Ich habe am Anfang nicht erwartet, dass ich nach Beendigung des Buches ein absoluter Spar- und Finanzprofi bin, aber ich hatte gehofft, gut aufgeklärt und informiert zu werden. Zum Ende kann ich sagen, dass alle meine Erwartungen erfüllt wurden und ich beim Lesen tolle neue Impulse bekommen habe und mir nach 25 Jahren im Arbeitsleben endlich mal viele Dinge verständlich an tollen Beispielen erklärt wurden. Den Buchtitel finde ich perfekt gewählt, er hat mich sofort angesprochen. Beim Cover hätte ich mir noch einen größeren Blickfang gewünscht, in den Regalen der vielen Buchhandlungen wird es wahrscheinlich leider so nicht entdeckt werden, was ich extrem schade finden würde. Fazit: “Kein Geld macht auch nicht glücklich”, ist ein wirklich lesenswerter Ratgeber für alle, denen das liebe Geld wichtig ist und die endlich mal fair und ehrlich beraten und aufgeklärt werden möchten. Besonders gut hat mir die Umsetzung des Themas gefallen und der durchweg humorvolle Schreibstil. Gerade jetzt im Juli stehen viele junge Schulabgänger vor dem Schritt ins Berufsleben und da finde ich einen solchen Ratgeber sehr sinnvoll. Statt ein paar Blumen, die nach einer Woche verwelken, finde ich ein solches Geschenk eine tolle Geldanlage´, um den jungen Erwachsenen den Einstieg in die Finanzen näher zu bringen. Ich spreche sehr gerne eine Leseempfehlung aus und vergebe fünf von fünf Sternen.

Finanzwissen in lockeren Anekdoten
von Anne Kaffeekanne am 26.06.2018

Phillip Wolk ist Finanzexperte und gibt sein Wissen gerne weiter. An seine Freunde und Familie, aber auch an seine Friseuse und Mitreisende in der Bahn. Jochen Till hat diese Gespräche in lockeren Anekdoten verschriftlicht. Es geht unter anderem um Sparen, Entsparen, kurz- und langfristiges Anlegen, die Wahl des richtigen Berate... Phillip Wolk ist Finanzexperte und gibt sein Wissen gerne weiter. An seine Freunde und Familie, aber auch an seine Friseuse und Mitreisende in der Bahn. Jochen Till hat diese Gespräche in lockeren Anekdoten verschriftlicht. Es geht unter anderem um Sparen, Entsparen, kurz- und langfristiges Anlegen, die Wahl des richtigen Beraters, vorsorgen und Versicherung. Das Buch liest sich amüsant und locker nebenher weg und man lernt was dabei, ohne es zu merken. Die Personen werden einem auf jeden Fall sympathisch und es gibt auch die romantischste Liebesszene, die ich je in einem Finanzratgeber gelesen habe. ;) Man darf hier nicht erwarten, DEN Tipp zu finden, wie man reich wird, aber man lernt, dass es eben jenen Tipp gar nicht gibt. Die Tipps werden am Ende jedes Kapitels nochmal kurz und bündig zusammengefasst. So wird Grundlagenwissen vor allem für Finanzeinsteiger vermittelt. Alles angenehm unaufgeregt und grundsympathisch. Habe auf jeden Fall viel mitgenommen und war ein bisschen enttäuscht, als es schon wieder vorbei war. Ich hätte gerne noch mehr gelernt. Mir war es manchmal etwas zu viel "menschelndes" und etwas zu wenig Wissen. Trotzdem eine klare Leseempfehlung. 4,5 Sterne dafür!