Warenkorb
 

Douglas, C: Missing - Niemand sagt die ganze Wahrheit

Thriller, Lesung. MP3 Format. Gekürzte Ausgabe


Ein Ort voller Erinnerungen. Ein Ort voller Lügen.

Frankie und Sophie wachsen in einer verschlafenen Kleinstadt am Meer auf. Die beiden sind unzertrennlich, verbringen die Abende mit ihrer Clique auf dem alten Pier, trinken Dosenbier und tanzen zu Madonna. Und sie erzählen einander alles. Doch dann verschwindet Sophie eines Nachts spurlos. Zurück bleiben nur ihr Turnschuh am Pier und die Frage nach dem Warum. 18 Jahre später wird dort eine Leiche angespült, und Frankie weiss, dass sie nach Hause zurückkehren und Antworten finden muss. Darauf, was in dieser Nacht wirklich geschah. Denn niemand verschwindet einfach so. Ohne eine Spur. Und vor allem nicht ohne Grund.

Gelesen von Laura Maire und Cathlen Gawlich.

(1 mp3-CD, Laufzeit: 8h 12)

Portrait
Douglas, Claire
Claire Douglas arbeitete 15 Jahre lang als Journalistin, bevor sich ihr Kindheitstraum, Schriftstellerin zu werden, erfüllte. Ihr Thriller »Missing« wurde in England zum Bestseller. Claire Douglas lebt mit ihrem Ehemann und ihren beiden Kindern in Bath, England.

Gawlich, Cathlen
Cathlen Gawlich, geboren 1970, absolvierte ihr Schauspielstudium an der Hochschule für Film und Fernsehen Konrad Wolf in Potsdam. Von 1991 bis 2001 war sie Ensemblemitglied des Deutschen Theaters Berlin. Ausserdem hatte sie Gastengagements am Maxim Gorki Theater Berlin und der Staatsoper Berlin. Seit 2004 ist sie regelmässig an der Schaubühne in Berlin zu sehen. Sie ist die Synchronstimme von Sandy, dem Eichhörnchen, in "SpongeBob Schwammkopf", spricht den Kakadu im gleichnamigen Kinderprogramm von Deutschlandradio Kultur und leiht Rose in der Fernsehserie "Two and a Half Men" ihre Stimme.

Maire, Laura
Laura Maire, geboren 1979 in München, absolvierte ihre Ausbildung an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt. Bekannt wurde sie durch eine Hauptrolle in der ARD-Vorabendserie "Verdammt verliebt". Sie synchronisierte u. a. Brie Larson in "Raum" (2016 mit einem Oscar ausgezeichnet) und Ashley Greene (als Alice Cullen) in der "Twilight"-Reihe. Daneben war sie immer wieder in "How I Met Your Mother" zu hören. Maire erhielt 2011 den Deutschen Hörbuchpreis als Beste Interpretin. 2014 las sie für den Hörverlag den Thriller "Schattengrund" von Elisabeth Herrmann und erhielt für ihr "virtuoses Sprach-Spiel" noch einmal den Deutschen Hörbuchpreis als Beste Interpretin.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Medium MP3-CD
Sprecher Cathlen Gawlich, Laura Maire
Anzahl 1
Erscheinungsdatum 11.06.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783844528992
Verlag DHV Der Hoerverlag
Spieldauer 492 Minuten
Übersetzer Sabine Thiele
Verkaufsrang 1304
Hörbuch (MP3-CD)
Hörbuch (MP3-CD)
Fr. 19.90
Fr. 19.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
82 Bewertungen
Übersicht
33
29
13
4
3

von einer Kundin/einem Kunden am 16.09.2019
Bewertet: anderes Format

Spannender, aber kein blutiger Thriller mit zwei Erzählsträngen. Während wir Frankie in der Gegenwart begleiten, klärt Sophie uns in der Vergangenheit über düstere Geheimnisse auf.

von einer Kundin/einem Kunden am 07.08.2019
Bewertet: anderes Format

Viele falsche Führten - ein spannender Thriller! Aber irgendwie fand ich die Auflösung doch ein wenig unlogisch.

Ich weiß, was du getan hast!
von einer Kundin/einem Kunden am 27.05.2019
Bewertet: Einband: Paperback

Nach achtzehn Jahren kehrt Francesca in ihre Heimat zurück. Denn dort wurde eine Leiche gefunden und sie wird den Gedanken nicht los, dass es sich dabei um ihre langjährige beste Freundin, Sophie, handelt, die damals auf mysteriöse Weise verschwand. Doch je länger sich Francesca in diesem Dorf aufhält desto bewusster wird ihr, d... Nach achtzehn Jahren kehrt Francesca in ihre Heimat zurück. Denn dort wurde eine Leiche gefunden und sie wird den Gedanken nicht los, dass es sich dabei um ihre langjährige beste Freundin, Sophie, handelt, die damals auf mysteriöse Weise verschwand. Doch je länger sich Francesca in diesem Dorf aufhält desto bewusster wird ihr, dass hier irgendetwas nicht stimmt. Während sie nach Antworten sucht, fühlt sie sich beobachtet und verfolgt und erhält sogar Drohbriefe von einer unbekannten Person. Schließlich weiß sie nicht mehr, was sie denken oder glauben soll und muss auch feststellen, dass niemand die ganze Wahrheit sagt. Spannend und doch etwas zu seicht.