Meine Filiale

Kranichland

Anja Baumheier

(61)
eBook
eBook
Fr. 11.00
Fr. 11.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 15.90

Accordion öffnen
  • Kranichland

    Rororo

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 15.90

    Rororo

gebundene Ausgabe

Fr. 29.90

Accordion öffnen
  • Kranichland

    Wunderlich

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 29.90

    Wunderlich

eBook (ePUB)

Fr. 11.00

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

Fr. 27.90

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

Fr. 20.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Unser geteiltes Leben
Die Groen-Schwestern wachsen im Ost-Berlin der sechziger Jahre heran. Unterschiedlicher könnten die beiden Mädchen nicht sein: Charlotte, die ältere, brennt ebenso für den Sozialismus wie ihr Vater Johannes, der am Ministerium für Staatssicherheit Karriere macht. Die künstlerisch begabte Marlene hingegen eckt überall an und verliebt sich Hals über Kopf in Wieland, einen Pfarrerssohn, der die DDR kritisch hinterfragt. Mit jedem Tag wächst in dem jungen Paar die Sehnsucht nach einem Leben in Freiheit. Als die beiden beschliessen, in den Westen zu fliehen, trifft Marlenes Vater eine Entscheidung - mit fatalen Folgen, die noch Jahrzehnte später spürbar sind ...

'Kranichland' wird mit jeder Seite spannender. (…) Ein Roman, der berührt und uns DDR-Geschichte auf sehr unterhaltsame Weise nahebringt.

Anja Baumheier wurde 1979 in Dresden geboren. Heute lebt sie mit ihrer Familie in Berlin und arbeitet dort als Lehrerin für Französisch und Spanisch. Bei Rowohlt erschienen bereits ihre Romane "Kranichland" und "Kastanienjahre".

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 432 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 13.03.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783644200388
Verlag Rowohlt Verlag
Dateigröße 1084 KB
Verkaufsrang 980

Kundenbewertungen

Durchschnitt
61 Bewertungen
Übersicht
44
15
1
1
0

von einer Kundin/einem Kunden am 20.05.2020
Bewertet: anderes Format

Großartig! Deutsch-deutsche Familiengeschichte, sehr fesselnd.

Eine Reise durch die deutsche Geschichte
von einer Kundin/einem Kunden am 29.03.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Alles beginnt mit einer mysteriösen Erbschaft und nimmt uns auf eindringliche Weise mit auf eine Reise durch 80 Jahre deutsche Geschichte. Elisabeth und Johannes Groen haben im 2. Weltkrieg sehr gelitten, doch ihre Hoffung, die DDR, hält nicht, was sie verspricht. Zwischen Berlin und Rostock gehen ihre Kinder und Enkelkinder auf... Alles beginnt mit einer mysteriösen Erbschaft und nimmt uns auf eindringliche Weise mit auf eine Reise durch 80 Jahre deutsche Geschichte. Elisabeth und Johannes Groen haben im 2. Weltkrieg sehr gelitten, doch ihre Hoffung, die DDR, hält nicht, was sie verspricht. Zwischen Berlin und Rostock gehen ihre Kinder und Enkelkinder auf Spurensuche und stoßen auf ein wohlgehütetes Familiengeheimnis... Gut recherchiert, spannend verknüpt, bewegend!

Spannend und ein Stück innerdeutscher Geschichte
von einer Kundin/einem Kunden aus Endingen am 07.08.2019
Bewertet: Medium: Hörbuch (MP3-CD)

Für mich ein Hörbuch der Superlative! Ich finde Anja Baumheier landet mit ihrem Roman ein Werk wider des Vergessens. Anhand einer innerdeutschen Geschichte darf ich als Hörer das Schicksal der fiktiven Familie Groen miterleben, mitfühlen und durchleiden. Die Historie dieser Familie läuft parallel mit dem Auf- und Niedergang d... Für mich ein Hörbuch der Superlative! Ich finde Anja Baumheier landet mit ihrem Roman ein Werk wider des Vergessens. Anhand einer innerdeutschen Geschichte darf ich als Hörer das Schicksal der fiktiven Familie Groen miterleben, mitfühlen und durchleiden. Die Historie dieser Familie läuft parallel mit dem Auf- und Niedergang der ehemaligen DDR. Die Geschichte zeigt sich mir als sehr authentisch und gefühlvoll beschrieben. Ich kann das Bedrückende des damaligen Alltags förmlich spüren; und doch gelingt es viel Verständnis für die Protagonisten aufzubringen. Dank des lebendigen Erzählstils werde ich mit auf diese sehr reale Zeitreise genommen.Hier leide ich mit den Schwestern, deren schweres Schicksal mir heute unglaublich erscheint und ich kann nachempfinden, dass die einzelnen Figuren an den Lügen verzweifeln, an Unterdrückung und Verrat. Anja Baumheier bringt mir die handelnden Personen sehr nahe, denn ihre Art zu schreiben ist lebendig und bis zum Schluss äußerst spannend. „Kranichland“ hat mir als Hörer zwar nicht das Verständnis für die Ungerechtigkeiten gebracht, doch vielmehr das Verstehen, wie es dazu kommen konnte. Bestes Beispiel hierfür ist die Beziehung zwischen dem jungen Johannes und seiner „Bezugsperson“ Kolja, welcher den Protagonisten nicht nur menschlich sondern vor allem politisch sehr beeinflusst. Dieses Hörbuch hat mich gefesselt und ist mir wahrlich unter die Haut gegangen. In Beate Rysopp findet sich eine Sprecherin, deren einfühlsame Stimme mich als Hörer begleitet ohne ins Sentimentale abzudriften. Für mich hat dieses Hörbuch 12 Stunden fesselndes Hörerlebnis bedeutet und verdient unbedingt fünf Sterne. Ich kann es nur als absolut empfehlenswert einstufen.


  • Artikelbild-0