Meine Filiale

Die Charité: Hoffnung und Schicksal

Hoffnung und Schicksal

Die Charité-Reihe Band 1

Ulrike Schweikert

(102)
eBook
eBook
Fr. 11.00
Fr. 11.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 15.90

Accordion öffnen

Paperback

Fr. 23.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 11.00

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

Fr. 29.90

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

Fr. 20.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Sternstunden der Medizin
Berlin, 1831. Seit Wochen geht die Angst um, die Cholera könne Deutschland erreichen - und als auf einem Spreekahn ein Schiffer unter grauenvollen Schmerzen stirbt, nimmt das Schicksal seinen Lauf. In der Charité versuchen Professor Dieffenbach und seine Kollegen fieberhaft, Überträger und Heilmittel auszumachen: ein Wettlauf gegen die Zeit. Während die Ärzte um das Überleben von Tausenden kämpfen, führen drei Frauen ihren ganz persönlichen Kampf: Gräfin Ludovica, gefangen in der Ehe mit einem Hypochonder, findet Trost und Kraft in den Gesprächen mit Arzt Dieffenbach. Hebamme Martha versucht, ihrem Sohn eine bessere Zukunft zu bieten, und verdingt sich im Totenhaus der Charité. Die junge Pflegerin Elisabeth entdeckt die Liebe zur Medizin und - verbotenerweise - zu einem jungen Arzt ...
Die Charité - Geschichten von Leben und Tod, von Hoffnung und Schicksal im wohl berühmtesten Krankenhaus Deutschlands.

Roman auf hohem Niveau.

Ulrike Schweikert arbeitete nach einer Banklehre als Wertpapierhändlerin, studierte Geologie und Journalismus. Seit ihrem fulminanten Romandebüt «Die Tochter des Salzsieders» ist sie eine der erfolgreichsten deutschen Autorinnen historischer Romane. «Die Charité. Hoffnung und Schicksal» schaffte es in die Top 10 Bestsellerliste. Ulrike Schweikert lebt und schreibt in der Nähe von Stuttgart.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 496 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 26.06.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783644404236
Verlag Rowohlt Verlag
Dateigröße 1617 KB
Verkaufsrang 5051

Weitere Bände von Die Charité-Reihe

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
102 Bewertungen
Übersicht
85
14
3
0
0

Roman
von einer Kundin/einem Kunden aus Winsen am 04.05.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Schönes Buch, passt gerade zur jetzigen Lage in der ganzen Welt. Eine Aufmunterung, nie die Hoffnung aufzugeben! Werde mir die anderen Bände auf jeden Fall auch kaufen.

Das bekannteste Krankenhaus Deutschlands, die Charité in Berlin
von einer Kundin/einem Kunden am 23.04.2020
Bewertet: Einband: Paperback

Ein interessantes und bewegendes Buch über die medizinische Entwicklung der Charité, das die ärmlichen Lebensbedingungen vieler Menschen in der damaligen Zeit bildlich beschreibt. Als Leser bekommt man einen Einblick in die gesundheitlichen Zustände und Praktiken der Medizin. Die Charité ist ein besonderer Ort, an dem Menschen a... Ein interessantes und bewegendes Buch über die medizinische Entwicklung der Charité, das die ärmlichen Lebensbedingungen vieler Menschen in der damaligen Zeit bildlich beschreibt. Als Leser bekommt man einen Einblick in die gesundheitlichen Zustände und Praktiken der Medizin. Die Charité ist ein besonderer Ort, an dem Menschen aus unterschiedlichen Ständen und gesellschaftlichen Rängen zusammenarbeiteten und unter einem Dach lebten. In das alltägliche Leben dieser verschiedenen Charaktere zu blicken fand ich sehr spannend. Ich konnte den Zeitgeist förmlich spüren und kann dieses Werk daher nur wärmstens empfehlen. In diesem Roman werden geschichtliche Ereignisse mit fiktiven Elementen vermischt um die Geschichte abzurunden.

von einer Kundin/einem Kunden am 21.04.2020
Bewertet: anderes Format

Dieses Buch gewährt einem Einblick in eine andere und erschreckende Zeit. Das berliner Krankenhaus in den 1830ern ist ein Ort der Heilung, doch die medizinischen Methoden sind nicht nur faszinierend, sonder teilweise auch furchterregend. Unglaublich fesselnd!

  • Artikelbild-0