Warenkorb
 

Profitieren Sie von 20% Rabatt auf (fast) alles* (Code TZ9K34XV2)

Wenn Martha tanzt

Roman

Ullstein eBooks

Eine magische Kindheit in Pommern und eine wilde Zeit am Bauhaus!

Ein junger Mann reist nach New York, um das Notizbuch seiner Urgrossmutter Martha bei Sotheby's versteigern zu lassen. Es enthält bislang unbekannte Skizzen und Zeichnungen von Feininger, Klee, Kandinsky und anderen Bauhaus-Künstlern. Martha wird 1900 als Tochter des Kapellmeisters eines kleinen Dorfes in Pommern geboren. Von dort geht sie ans Bauhaus in Weimar - ein gewagter Schritt. Walter Gropius wird auf sie aufmerksam, Martha entdeckt das Tanzen für sich und erringt so die Bewunderung und den Respekt der Bauhaus-Mitglieder. Bis die Nazis die Kunstschule schliessen und Martha in ihre Heimat zurückkehrt. In ihrem Arm ein Kind und im Gepäck ein Notizbuch von immensem Wert - für sie persönlich und für die Nachwelt. Doch am Ende des Zweiten Weltkriegs verliert sich auf der Flucht Marthas Spur ...

Von Weimar in die Welt - ein Jahrhundertroman!

Rezension
»Es ist weniger die Geschichte, die fasziniert, als vielmehr der poetisch-lakonische Grundton, in dem Toma Saller seinen Erstling verfasst hat. Auf weitere Werke des Autors darf man gespannt sein.«, Ruhr Nachrichten, 27.06.2018
Portrait
Tom Saller, geboren 1967, hat Medizin studiert und arbeitet als Psychotherapeut in der Nähe von Köln. Falls er nicht gerade schreibt, spielt er Saxophon in einer Jazzcombo. 2018 erschien Sallers Debütroman Wenn Martha tanzt und wurde umgehend ein Bestseller.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 288 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 09.03.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783843717090
Verlag Ullstein Verlag
Dateigröße 2807 KB
Verkaufsrang 9892
eBook
eBook
Fr. 10.00
Fr. 10.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
79 Bewertungen
Übersicht
43
27
9
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 09.09.2019
Bewertet: anderes Format

Eine ganz wunderbare Familiengeschichte, geprägte von vielen Tragödien und Schicksalsschlägen durch das politische Zeitgeschehen.

Faszinierend
von einer Kundin/einem Kunden aus Oldenburg am 06.09.2019
Bewertet: Medium: H?rbuch (CD)

Ich bin eigentlich kein Fan von Büchern, die in 2 Zeitebenen spielen, aber bei Martha passt es selbst für mich. Auf der einen Seite wird erzählt, wie der Urenkel Martha's Notizbuch bei einer großen Auktion in NYC verkaufen lässt, parallel dazu wird Martha's Lebenslauf erzählt, von der Kindheit über ihre ersten künstlerischen Ver... Ich bin eigentlich kein Fan von Büchern, die in 2 Zeitebenen spielen, aber bei Martha passt es selbst für mich. Auf der einen Seite wird erzählt, wie der Urenkel Martha's Notizbuch bei einer großen Auktion in NYC verkaufen lässt, parallel dazu wird Martha's Lebenslauf erzählt, von der Kindheit über ihre ersten künstlerischen Versuche bis die Zeit in Weimar am Bauhaus. Beide Stränge, ganz schnörkellos geschrieben, haben mich völlig in den Bann gezogen; die Gegenwart kommentiert, stellt Fragen, fügt Informationen hinzu, und fasst zusammen, und die Vergangenheit erzählt und unterhält. "Die Vergangenheit ist für mich zur Gegenwart geworden." Ja, das trifft es ganz gut, denn nach Ende des Buches brauchte ich tatsächlich eine Weile, um aus dieser früheren Zeit wieder ganz ins Heute zu kommen - aber ein Gefühl von Nostalgie blieb, und das komische Gefühl, dass die Romanfiguren in unseren Leserköpfen zu echten Menschen geworden waren. Das Hörbuch hat mich übrigens genauso in die frühere Zeit transportiert und gefesselt wie das gedruckte Buch meine Mutter... scheint also ein Werk für mehrere Generationen zu sein.

Marthas Leben
von einer Kundin/einem Kunden am 02.09.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Nachdem mir Tom Sallers Roman „Ein neues Blau“ bereichernde Lesestunden beschert hat, musste ich doch gleich noch „Wenn Martha tanzt“ lesen. Mit Martha folgen wir einer faszinierenden und charakterstarken Frauenpersönlichkeit von Pommern über Weimar ans Bauhaus, weiter nach New York. Ein zeitgeschichtlich interessanter, spann... Nachdem mir Tom Sallers Roman „Ein neues Blau“ bereichernde Lesestunden beschert hat, musste ich doch gleich noch „Wenn Martha tanzt“ lesen. Mit Martha folgen wir einer faszinierenden und charakterstarken Frauenpersönlichkeit von Pommern über Weimar ans Bauhaus, weiter nach New York. Ein zeitgeschichtlich interessanter, spannender Roman rund um das Weimarer Bauhaus, der einen weiten Bogen zwischen den Jahren 1900 bis 2001 spannt. Vielfältige Thematik, sehr gelungener und anschaulicher Schreibstil - gerne gelesen!