Warenkorb
 

Statusmeldungen

Weitere Formate

gebundene Ausgabe
6. 8. 2015
Ich glaub nicht, dass es Zufall is, dass so viele Afrikaner nach Österreich kommen und plötzlich hamma 40 Grad!
30.10.2015
Mein Traumjob als Kind war eigentlich immer Märtyrerin.
3.10.2016
«Christine Nöstlinger wächst in Hernals in einfachen Verhältnissen in einer Zimmer-Küche-Kabinettwohnung auf. Im Gymnasium ist sie fast das einzige Arbeiterkind. Sie schämt sich für die Wohnverhältnisse zu Hause.» Wie ich!
Rezension
Dass es sowas noch gibt, ich glaub's nicht! Ein wirklich neuer Ton in der Literatur: hier ist er. Elfriede Jelinek
Portrait
Stefanie Sargnagel, geb. 1986, studierte in der von Daniel Richter angeleiteten Klasse der Akademie der Bildenden Künste Wien Malerei, verbrachte aber mehr Zeit bei ihrem Brotjob im Call-Center, denn: «Immer wenn mein Professor Daniel Richter auf Kunststudentenpartys auftaucht, verhalten sich plötzlich alle so, als würde Gott zu seinen Jüngern sprechen. Ich weiss nie, wie ich damit umgehen soll, weil ich ja Gott bin.» Seit 2016 ist sie freie Autorin – und verbringt seitdem mehr Zeit bei ihrem Steuerberater. Sie erhielt den BKS-Bank-Publikumspreis beim Wettbewerb zum Ingeborg-Bachmann-Preis 2016.

Stefanie Sargnagel, geb. 1986, studierte in der von Daniel Richter angeleiteten Klasse der Akademie der Bildenden Künste Wien Malerei, verbrachte aber mehr Zeit bei ihrem Brotjob im Call-Center, denn: «Immer wenn mein Professor Daniel Richter auf Kunststudentenpartys auftaucht, verhalten sich plötzlich alle so, als würde Gott zu seinen Jüngern sprechen. Ich weiss nie, wie ich damit umgehen soll, weil ich ja Gott bin.» Seit 2016 ist sie freie Autorin – und verbringt seitdem mehr Zeit bei ihrem Steuerberater. Sie erhielt den BKS-Bank-Publikumspreis beim Wettbewerb zum Ingeborg-Bachmann-Preis 2016.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 304
Erscheinungsdatum 24.07.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-29013-8
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Maße (L/B/H) 19/11.4/2.5 cm
Gewicht 309 g
Abbildungen mit 17 4-farbigen Abbildungen
Auflage 1. Auflage
Illustrator Stefanie Sargnagel
Verkaufsrang 52772
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Die dunkle Schwester vom Känguru
von einer Kundin/einem Kunden am 30.03.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Die Ausrede „Ich habe keine Zeit zum Lesen“ zählt hier nicht. Stefanie Sargnagel kann man immer und überall lesen. Ihr Buch besteht aus Facebookkommentaren zu ihrer Sicht der Dinge und sind genau auf den Punkt gebrachte Pointen, mit denen sie beweist, dass gute Literatur auch lustig sein kann. Mit schwarzem Humor und Selbstironi... Die Ausrede „Ich habe keine Zeit zum Lesen“ zählt hier nicht. Stefanie Sargnagel kann man immer und überall lesen. Ihr Buch besteht aus Facebookkommentaren zu ihrer Sicht der Dinge und sind genau auf den Punkt gebrachte Pointen, mit denen sie beweist, dass gute Literatur auch lustig sein kann. Mit schwarzem Humor und Selbstironie ist sie eine genaue Beobachterin der heutigen Gesellschaft und sich selbst. Stefanie Sargnagel ist die dunkle Zwillingsschwester von Marc-Uwe Klings Känguru. Anders, rotzig, großartig!